Du bist hier: Sivananda / Stories From Yoga Vasishtha / Teil V

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

6. Nirvana Prakarana - Von der Befreiung

Satya Narayana Vrata - Teil V

Oh anbetungswürdiger Muni! Ich werde dir eine andere Geschichte erzählen. Bitte höre mir zu. Einmal herrschte ein edler König namens Tungadhwaja über ein Volk so gutherzig wie eine liebe Mutter. Eines Tages kam er in einen Wald und tötete dort viele Tiere. Unter einem Bilvabaum führten einige Kuhhirten mit ihrer Verwandtschaft Satya Narayana Vrata aus. Obwohl der König dies wusste, ging er weder dorthin noch erwies er dem Herrn die Ehre. Er entfernte sich einfach mit königlichem Stolz.

Dann brachten die Kuhhirten dem König das Prasad, stellten es vor ihn und kehrten an den Platz ihrer Anbetung zurück, wo sie alle das Prasad gläubig und mit großer Hingabe verzehrten. Der König nahm das Prasad nicht an, sondern kehrte direkt in seine Stadt zurück. Weil der Herr jedoch verärgert war, verschwanden alle hundert Söhne des Königs. Sein ganzer Besitz und sein Geld verschwanden. Er litt nicht nur unter Armut, sondern kämpfte auch mit vielen Schwierigkeiten.

Der König dachte allmählich bei sich: „Ich war stolz auf mein Königreich und die Macht. Ich erachtete das Prasad des Herrn als wertlos. Ich aß das Prasad nicht, obwohl es mir von den Kuhhirten mit großer Ehrerbietung überreicht wurde. Der Ärger des Herrn ist die Ursache all meiner Sorgen und Heimsuchungen. Er hat sich all dies ausgedacht. Es gibt keinen Zweifel darüber. Ich werde wieder zu den Kuhhirten zurückkehren und das Vrata mit großer Ernsthaftigkeit ausführen. Der König setzte seine Gedanken sofort in Handlung um. Er führte das Satya Narayana Vrata aus und wurde wohlhabend, hatte viele Söhne und war Zeit seines Lebens glücklich. Am Ende trat er in Satyapura ein oder dem Sitz der Wahrheit.

Wer dieses heilige Satya Narayanan Vrata ausführt oder wer die Geschichte des Herrn hört, erlangt allen materiellen Erfolg und Wohlstand. Der Arme wird reich, der Gefesselte wird frei und der Schüchterne wird mutig. Außerdem werden ihm alle Wünsche erfüllt und er tritt in Satyapura ein, um die Wonne zu genießen. So habe ich euch alles erzählt über die Notwendigkeit und Art und Weise, den Glanz und die Früchte des Satya Narayana Vrata.

Besonders in diesem Zeitalter der Kali oder dem Eisernen Zeitalter verleiht allein dieses Satya Narayana Vrata diese speziellen Früchte. Im Zeitalter der Kali sagen einige Leute, dass Gott Satyeswara ist, für andere ist er Satya Narayana und für wieder andere ist er Satya Deva. Der ewige Satya Narayana nimmt viele Gestalten in diesem Eisernen Zeitalter an und bringt das Leben seiner Anhänger zu einem gewünschten Ende. Auch wenn ein Mensch nicht in der Lage sein mag, Vrata auszuführen, wenn er oder sie nur Vrata beiwohnt und sogar, wenn er nur Vrata erlebt, so wird er von allen Sünden durch den Segen des Herrn befreit.

So endet der fünfte und somit der Schlussteil über Satya Narayana Vrata in der Skanda Purana.

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Angebote

Unser Klassiker zum Einsteigen:

Yoga & Meditation Einführung


Yoga lernen im Urlaub:

Yoga Ferienwochen
 


Yoga wie es dir gefällt:

Ashram Individualgast
 


Ayurveda Angebote:

Alles zu Ayurveda & Ayurveda Vegan.


Yoga in deiner Nähe:

Suche dein Stadtcenter oder Ashram


Yoga Bücher online lesen:

Unser Bücherportal


Vegetarische Ernährung:

Infos & Rezepte
 


Yoga Angebote

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,54 von 5 Sternen 602 Bewertungen auf ProvenExpert.com