Du bist hier: Dresden / Kursangebot und Kursplan / Yoga für Schwangere / 

Yoga für Schwangere

Mutter-Kind-Yoga als optimale Begleitung während der Schwangerschaft

Du bist schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Sicher freust du dich auf diese spannende Zeit in deinem Leben – und stellst dir vielleicht auch die Frage, was du tun kannst, damit ihr, du und dein Kind, in dieser Zeit gesund und munter bleibt.
Yoga für Schwangere ist ein Weg, der dir hilft, angesichts der großen körperlichen und hormonellen Veränderungen, die auch mal Stimmungsschwankungen mit sich bringen können, dein Gleichgewicht zu bewahren und in deiner Mitte zu bleiben. Doch Yoga für Schwangere bewirkt noch viel mehr; die erstaunlichen Wirkungen von Yoga für Schwangere sind mittlerweile durch Studien wissenschaftlich belegt.

Wissenschaftlich belegt: Yoga für Schwangere verbessert das Wohlbefinden der Patientinnen in jeder Hinsicht

Jessica Jennings von der California State University konnte mit einer über 6 Jahre angelegten Studie in einer Klinik in Los Angeles nachweisen, dass Yoga für Schwangere das Wohlbefinden der Patientinnen in jeder Hinsicht verbessert.
Die schwangeren Versuchspersonen wurden in Gruppenvisiten ärztlich untersucht; direkt im Anschluss erhielten sie Unterricht in Yoga für Schwangere. Die Schwangeren hatten dabei auch Gelegenheit, dem Yogalehrer Fragen zu den Übungen zu stellen, die sie gerade beschäftigten, und sich auszutauschen.

Termine für Schwangere

In den Open Yoga Stunden regelmäßig

Mittwoch 18.00 Uhr mit Jyoti

Donnerstag 10.30 Uhr mit Ananda Prema

 

 

Ausgeglichenheit und gute Laune, Rückgang von Stress und Beschwerden: Da freut sich auch der Partner

Die Frauen waren von ihrem Unterricht in Yoga für Schwangere begeistert. Sie berichteten über einen deutlichen Rückgang von Stresssymptomen und typischen physischen Beschwerden wie Rückenschmerzen und Sodbrennen, Thrombosen, Krampfadern und Hämorrhoiden. Und auch die Psyche kam nicht zu kurz: Die Teilnehmerinnen waren nach dem Unterricht in Yoga für Schwangere anhaltend ausgeglichener und optimistischer und die bessere Laune sorgte auch für eine gute Beziehung zum Partner.
Nach den Ergebnissen der Studie gibt es sogar erste Anzeichen dafür, dass es bei der Betreuung der Frauen mit Yoga für Schwangere seltener untergewichtige Babies gibt und seltener Kaiserschnitte erforderlich sind. Somit kann Yoga für Schwangere eine gute Vorbereitung auf eine natürliche Geburt sein, die auch durch spezielle Dehnübungen und durch sanftes Muskeltraining unterstützt wird.

Yoga ist ein Antistress-Programm für Mutter und Kind

Yoga für Schwangere ist für Yoga-Anfängerinnen und Fortgeschrittene gleichermaßen zu empfehlen. In unseren Kursen Yoga für Schwangere bei Yoga Vidya haben Entspannung und ruhige Bauchatmung einen hohen Stellenwert, da während der Entspannungsphasen Stresshormone abgebaut werden und das Immunsystem stimuliert wird. Herzschlag und Atmung beruhigen sich und der Blutdruck sinkt; der Körper kann sich regenerieren. Von diesen Veränderungen profitiert selbstverständlich auch dein Kind. Die im Yoga entwickelte Ruhe und Entspannung überträgt sich direkt auf dein Baby.
Um Yoga für Schwangere zu üben, musst du weder besonders sportlich noch gelenkig sein. Jede Frau kann in der Schwangerschaft prophylaktisch einen Kurs Yoga für Schwangere besuchen, sofern der Arzt keine Einwände hat und die Schwangerschaft normal verläuft. Yoga für Schwangere zeichnet sich im Wesentlichen dadurch aus, dass die richtige Atemtechnik, Meditation und Entspannung sowie sehr sanfte Körperübungen ausgewählt werden. Du lernst deinen Beckenboden (und viele andere Muskeln) kennen, mit denen du deinen wachsenden Bauch sicher tragen und Rücken und Gelenke entlasten kannst.
Unsere erfahrenen Yogalehrer zeigen dir, welche Übungen in welcher Phase der Schwangerschaft hilfreich sind, wie sie angepasst werden und was zu vermeiden ist. Viele Frauen, die auf Sport mit hohem Sturzrisiko in der Schwangerschaft verzichten müssen, finden in der intensiven Körperarbeit des Yoga für Schwangere einen wunderbaren Ausgleich. Ganz nebenbei fördert Yoga auch das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung.

Einfühlsam wirst du im Unterricht Yoga für Schwangere durch die Übungen geführt; mit passenden Affirmationen und Meditationen baust du eine liebevolle Beziehung zu deinem Kind auf. Dein Yogalehrer hilft dir, darauf zu achten, dass du im Yoga für Schwangere nichts tust, was dir und deinem Kind schaden könnte. Er gibt dir auch Tipps, wie du zwischen deinen Besuchen im Zentrum deine Yogapraxis für Schwangere zu Hause gestalten kannst.

Wenn du einmal aus zeitlichen Gründen den Besuch in deinem Dresdner Yoga Vidya Zentrum nicht einrichten kannst, dann kannst du zwischendurch auch auf unseren Übungsplan „Yoga für Schwangere“ und auf unsere Videos zurückgreifen.

Mit Yoga für Schwangere kannst du deinen neuen Lebensabschnitt besonders gut gestalten und etwas für deine Gesundheit und die deines Kindes tun, als werdende Mutter Kraft und Ruhe tanken. Während der Schwangerschaftsmonate nimmt bei vielen Frauen der Wunsch nach mehr Ruhe und Besinnung zu; eine andere Selbstwahrnehmung entsteht. Bei uns findest du Raum und Zeit, die Veränderungen dieser besonderen Lebensphase bewusster zu erleben und zu genießen. Übrigens: Yoga fördert auch die Rückbildung nach der Entbindung.

Anmeldung zu den Kursen unter kontakt(at)yoga-dresden.com, telefonisch unter 0351 810 63 51 oder über den Anmeldebutton.

Yoga Vidya Dresden

Wir sind für Dich da:

Centerleitung:

Michael Lawrenz-Halbig &

Darshini Ulrike Neidel

Adresse:

Yoga Vidya Zentrum Dresden GbR

Jordanstr. 8 HH

D-01099 Dresden

Tel.: 0351 810 63 51

E-Mail:

kontakt(at)yoga-dresden.com

Bankverbindung:

Commerzbank Dresden

Empfänger: Yoga Vidya Zentrum Dresden GbR

IBAN:

DE13 8504 0000 0209 0439 00    

BIC: COBADEFFXXX