Du bist hier: Kinderyoga Übungen / Kinderyoga Geschichten / 

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Kinderyoga Geschichten

Im Kinderyoga baut man gerne Kinderyoga Geschichten mit ein. Gerade die Yogastunden eignen sich besonders, unter ein bestimmtes Thema gestellt zu werden. Zu den beliebten Kinderyoga Geschichten gehören z.B. die Dschungelexpedition, Käptn Nemo Geschichten, auch indische Göttergeschichten. Kinderyoga Geschichten können auch Geschichten sein, die man zu Anfang oder zum Ende einer Yogastunde oder auch während eines Kinderyoga Seminars erzählt. Eine weitere Möglichkeit für Kinderyoga Geschichten ist, dass die Kinder zu Anfang oder zu Ende der Yogastunde eine eigene Geschichte erzählen. So gibt es verschiedene Arten von Kinderyoga Geschichte.

Dschungel Kinderyoga Geschichten

Eine beliebte Kinderyoga Geschichte ist die Dschungel Kinderyoga Geschichte:
Wir werden jetzt gleich auf eine Expedition in den Dschungel gehen. Wir gehen zunächst auf ein Schiff und legen uns dort hin (Anfangsentspannung)... Jetzt müssen wir uns mit Energie aufladen, denn wir werden viel Kraft für diese Dschungelexpedition brauchen. Zunächst setzen wir uns auf, und sagen drei Mal Om – wie ein Ozeanschiff. Jetzt werden wir schnell atmen, das lädt uns mit Kraft auf – und auch das Schiff kann schneller fahren (Kapalabhati). Wir legen an. Es ist sehr sonnig – wir wollen die Sonne grüßen (Sonnengruß). Wir finden vor uns einen Fluss im Dschungel – wir machen das Krokodil. Im Dschungel kommt ein Hund auf uns zu (Hunde-Stellung). Es wird dunkel im Dschungel – wir entzünden eine Kerze (Sarvangasana). Unsere Kinderyoga Geschichte geht weiter: Im Fluss sind Fische (Matsyasana). Wir durchqueren den Fluss und finden am anderen Ufer eine Schildkröte (Kurmasana). Hinter der Schildkröte ist eine Kobra (Bhujangasana). Wir springen schnell weg wie eine Heuschrecke (Shalabhasana). So treffen wir auf ein Kamel (Kamelstellung). Nach all der Aufregung entspannen wir wie ein kleines Kind (Garbhasana). Wir setzen uns auf und drehen uns wie große Meister, Dompteure, welche alle Tiere meistern (Drehsitz). Jetzt haben wir ein gutes Gleichgewicht wie eine Krähe (Kakasana), richten uns auf wie ein Baum. Als gute Tänzer (Natarajasana) können wir alles beobachten. Wir machen noch das Dreieck (Trikonasana) und lächeln den Tieren und den Bäumen zu. Wir gelangen wieder zurück auf unser Schiff und können jetzt in der Tiefenentspannung gründlich entspannen.
Dies ist ein vereinfachtes Beispiel einer Dschungel Kinderyoga Geschichte. Viele Variationen sind denkbar. Man kann anstatt eine einzige Geschichte zu erzählen, auch zwischendurch eine kürzere Kinderyoga Geschichte einbauen, die nur 3-4 Asanas umfasst.

Kapitän Nemo Kinderyoga Geschichten

Kapitän Nemo Kinderyoga Geschichten eignen sich vor allem in der Tiefentspannung am Ende einer Kinderyogastunde:
Stelle dir vor, du gehst mit Kapitän Nemo auf sein U-Boot Nautilus. Du fährst mit seinem U-Boot weit runter zum Meeresboden. Du wirst jetzt in einen Taucheranzug gehen. Du spürst deine Füße, deine Unterschenkel, deine Oberschenkel. Du spürst, wie der Taucheranzug deine Füße entspannt, deine Unterschenkel entspannt, deine Oberschenkel entspannt. Der Taucheranzug bedeckt deinen Bauch und deinen Rücken. Auch die Hände kommen in den Taucheranzug, ebenso deine Unterschenkel und Oberschenkel. Du spürst wie deine Arme ganz entspannen. Schließlich ziehst du auch noch den Taucherhelm an und du fühlst dich ganz entspannt. Vollkommen entspannt und leicht verlässt du jetzt mit Kapitän Nemo das Uboot Nautilus und siehst so viele wunderbare Fische. Die Fische kommen zu dir, lächeln dir zu, sie berühren deinen Taucheranzug, du fühlst so viel Freude (dieses Geschichte kann nach Belieben fortgesetzt werden).

Nach oben

Mythologische Kinderyoga Geschichten

Geschichten aus der indischen Mythologie können auch als Kinderyoga Geschichten erzählt werden. Manche dieser uralten Kinderyoga Geschichten eignen sich für Erzählung zu Anfang oder Ende der Yogastunde. Manche eignen sich auch für die Yogastunde selbst. Beispiele für Kinderyoga Geschichten aus der indischen Mythologie:

Was gilt es bei Kinderyoga Geschichten zu beachten?

Man muss aufpassen, dass man Kinderyoga Geschichten altersgemäß erzählt. Gerade Jugendliche reagieren schnell genervt, gelangweilt, wenn Erwachsene sie behandeln wie kleine Kinder. Und man muss sich bewusst machen, dass Kinder heute oft andere Geschichten kennen als Kinder vor 30 Jahren. Das ist insbesondere wichtig, wenn Yogalehrer ohne eigene Kinder versuchen Kinderyoga Geschichten zu erzählen und von ihrer eigenen Erfahrung vor 30-40 Jahren ausgehen... 

Kinder Geschichten erzählen lassen

Eine Möglichkeit für Kinderyoga Geschichten ist es, Kinder selbst Geschichten erzählen zu lassen. Das kann zu Anfang oder zum Ende der Kinderyogastunde sein. Oder man kann ein Kind darum bitten, eine Geschichte zu erzählen, und die anderen Kinder üben passende Yogastellungen, Asanas, dazu.

Inspirierende Kinderyoga Geschichten

Natürlich erlebt man im Kinderyoga immer wieder wunderbare Geschichten. Es ist immer wieder faszinierend mitzubekommen, was Kinder im Kinderyoga alles so erleben, wie sehr sich das Leben der Kinder verbessert. Ein Kind erzählt, wie es durch Kinderyoga den Mut hatte, sich gegen Mobbing zur Wehr zu setzen. Ein anderes Kind erzählt von der krebskranken Mutter und wie diese sich freut, wenn es der Mutter ein paar Asanas vormacht. Ein nächstes Kind erzählt, wie die Noten sich verbessert haben. Letztlich kann jedes Kind seine persönliche Kinderyoga Geschichte erzählen. Kennst du eine eigene Kinderyoga Geschichte? Dann stelle sie doch ins Kinderyoga Forum.

Nach oben

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Seminare Yoga mit Kindern - Yogalehrer Weiterbildung