Du bist hier: Netzwerk / Yoga Vidya e.V. / Geschichte / 

Die Geschichte des Yoga Vidya e.V.

Am 15. Juni 1992 eröffneten Sukadev Bretz und Eva-Maria Kürzinger das Yoga Vidya Center am Zoo in Frankfurt, damals kurz „Yoga-Center am Zoo“ genannt. Aus diesen kleinen Anfängen ist inzwischen Deutschlands größtes Yoga Lehrinstitut entstanden, welches gleichzeitig Europas führender Anbieter von Yogalehrer Ausbildungen geworden ist. Es gibt heute:

  • acht vereinseigene Yoga-Zentren
  • über 90 Kooperations-Yoga-Zentren
  • vier große Yoga Seminarhäuser
  • 250 hauptberufliche Mitarbeiter
  • ca. 400 weitere ehrenamtlich tätige HelferInnen
  • rund 3000 Vereinsmitglieder
  • etwa 11.000 ausgebildete Yogalehrer

Dies zeugt von der großen Popularität der Yoga Vidya Methode, auf ganzheitliche Weise das riesige Spektrum des Yoga auf vielfältigste Weise zu vermitteln.

Wie alles begann:

Am 15. Juni 1992 eröffneten Sukadev Bretz und Eva-Maria Kürzinger das “Yoga Vidya Center am Zoo” in Frankfurt.

Im September 1993 startete die erste 2-jährige Yogalehrer Ausbildung. Im Dezember sesselben Jahres fand das erste Kundalini Yoga Intensiv Seminar statt.

Ab 1994 bot Yoga Vidya erste Wochenseminare in zusätzlich angemieteten Seminarhäusern an, nämlich Yoga-Ferien und Kundalini Yoga Intensiv an der Nordsee.
Im neu gegründeten Yoga Vidya Verlag wurden die ersten eigenen Yoga Bücher, Yoga-Übungs-Videos und Kassetten herausgegeben.

1995 wurden die beiden Vereine, der "Yoga Vidya e.V." und der "Bund der Yoga Vidya Lehrer e.V. (BYV)" gegründet. Gleichzeitig fand die erste Yoga-Vidya 4-Wochen Yogalehrer Ausbildung nach dem bewährten Konzept von Swami Vishnu-Devananda statt, das Sukadev Bretz bereits seit vielen Jahren unterrichtete und weiter entwickelt hatte. Um den an Yoga interessierten Menschen die Möglichkeit zu geben, Yoga abseits vom Alltag kennen zu lernen und zu erleben, begann man damit, ein Yoga-Seminarhaus zu suchen.

1996 konnte der Verein die ehemalige Mühle, später auch Landschulheim, im Westerwald erwerben. Ein kleines Team von fünf Mitarbeitern gestaltete das Haus für Yoga-Bedürfnisse um. Parallel zu den Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten fanden schon erste Seminare statt.

1997 war die offizielle Eröffnung. Etwa um die gleiche Zeit wurde - neben Frankfurt - in Koblenz ein zweites Yoga Vidya Stadtzentrum gegründet.
Heute sind es acht vereinseigene und über 90 Kooperationszentren in Deutschland und in der Schweiz. Inzwischen ist Yoga Vidya Europas größtes Yoga-Seminarhaus und Deutschlands führender Yogalehrer Ausbilder. Das große Bedürfnis vieler Menschen, im Yoga einen Ausgleich zu den Belastungen des Alltags zu finden, führte dazu, dass das Seminarhaus im Westerwald sehr gut angenommen wurde und schon nach wenigen Jahren zu klein wurde.

2003. Nach über zweijähriger Suche konnte am 11.Oktober das weiträumige Haus Yoga Vidya Bad Meinberg im Kreis Lippe/Ost-Westfalen feierlich eröffnet und ab dem 12.10.2003 mit einer vierwöchigen Yogalehrer Intensiv Ausbildung eingeweiht werden. Inzwischen kümmern sich etwa 250  Mitarbeiter und viele externe Seminarleiter und ehrenamtliche Mithelfer um das Wohl der Gäste sowohl in den beiden Seminarhäusern als auch den Stadtzentren, um Interessierten Einblicke in Theorie und Praxis des Yoga zu vermitteln.

2004 war in vielerlei Hinsicht ein Jahr der Superlative: Du hattest erstmals die Möglichkeit, aus über 1000 Yoga-Vidya-Seminaren an verschiedenen Orten zu wählen, und zwar in Bad Meinberg / Teutoburger Wald, in Oberlahr / Westerwald, in den vielen Stadtzentren bis im Mutter-Ashram in Rishikesh/Indien.

2006 gab es bereits 6 vereinseigene Yoga-Zentren, 34 Kooperations-Yoga-Zentren, zwei große Yoga Seminarhäuer mit 150 hauptberuflichen Mitarbeitern und ca. ca.100 weiteren ehrenamtlich tätigen Yogalehrern.

2008 entstand der 3. Yoga Vidya Ashram, nämlich Yoga Vidya Nordsee bei Horumersiel. Einst ein typisch friesisches Bauerngehöft, ist es von wunderschönen Rasenflächen mit alten Bäumen umgeben. Später wurde es in eine Pension umgebaut. Das ökologische Bewusstsein des Vorbesitzers zeigte sich in Blockheizkraftwerk und Wurzelkläranlage. 30 Zimmer mit Dusche/WC bieten ausreichend Platz für Unterkunft in Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmern. Ein Kinderspielplatz ist ebenfalls vorhanden, und zelten ist möglich. Viele Gäste genießen die familiäre Atmosphäre und die wunderbare Meeresluft in Verbindung mit der Übung von Yoga, Pranayama und Meditation.
(Seit 2008 findest du zahlreiche Yoga-Übungsreihen auf Video, Entspannungs- und Meditationsanleitungen, inspirierende Kurzvorträge, Mantra- und Kirtansingen live aus dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg als Video und Audio.)

2009 ist die Anzahl der Kooperationszentren bereits auf über 50 gestiegen. 40 Zentren in ganz Deutschland und Österreich bieten ab Januar 2010 eine 2-Jahres-Yogalehrer-Ausbildung an. Großartigste Errungenschaft 2009 ist der Erwerb der benachtbarten ehemaligen Parkklinik in Bad Meinberg. So entstand in Bad Meinberg mit dem Seminarhaus Shanti ein einmaliger Yoga-Campus mit viel Platz für Yoga-Praktizierende, Yoga-Kongresse, Gastgruppen, die Yogatherapie und alternative Angebote. Ab 2010 kannst Du über alle drei Ashrams / Seminarhäuser aus einem einzigartigen Angebot von 2300 Seminaren und Ausbildungen wählen.

2010 findet der erste Business Yoga Kongress statt.

2011 gibt es besondere Neuentwicklungen im Seminarhaus Shanti: Neben dem Bereich für Gastgruppen entstand ein neuer großzügiger Yogatherapie- und Psychologische-Yogatherapie-Trakt, die Ganesha Kinderwelt sowie das Shivalaya-Retreatzentrum als Ort der Stille und Einkehr für ernsthafte spirituelle Aspiranten.

Im Jahr 2012 erhält der zehntausendste Absolvent sein Yoga Vidya-Yogalehrer-Zertifikat.

Übrigens findet man in Bad Meinberg den ersten "Yogaweg" Deutschlands. Der bisherige "Wällenweg" wurde vom "Mein Bad" bis zum Ashram nach einem Beschluss des Stadtrats in "Yogaweg" umbenannt. "Yogaweg 7" ist somit unsere offizielle Anschrift.

August 2013 entsteht der vierte Yoga Vidya Ashram, nämlich Yoga Vidya Allgäu. In seiner Geschichte war das Haus unter dem Namen „Naturfreunde-Haus“ bekannt. Viele Naturfreundeclubs kehrten wegen der traumhaften Lage aus ganz Deutschland ein.
Das Yoga-Seminarhaus in Maria Rain liegt unmittelbar vor den Allgäuer Alpen auf fast 1000 m Höhe. Deshalb ist es wegen der Höhenluft für jedermann, und ganz besonders für Allergiker, eine Erholung.
Eingebettet in ein touristisch attraktives Ferien-, Kur- und Erholungsgebiet im Oberallgäu, zwischen Kempten und Füssen gelegen, ist Maria Rain ein ruhiger kleiner Ort, umgeben von vielen Badeseen. Die bekannten Gipfel in unmittelbarer Nähe sind der Alpspitz bei Nesselwang und der Grünten. Ein traumhafter Blick auf die Alpen, bei guter Sicht sogar bis auf die Zugspitze, bietet sich direkt vom Haus aus - ein Genuss für jeden, der Yoga in einer kraftvollen Naturumgebung praktizieren oder lernen möchte.
Alle Zimmer des Hauses sind mit Dusche/WC ausgestattet und neu renoviert. Neben Yoga lädt eine kleine Sauna zur Entspannung ein.

Nach oben

Verbandsheft

Infos zum Verein, den Verbänden und dem Brahma Vidya Hilfswerk e.V. als PDF