Du bist hier: Schwerte / Kurse / Kursinhalte / 

Anfängerkurse

Ein Anfängerkurs besteht aus 10 Wochenterminen á 90 Minuten. Es werden elementare Yoga-Techniken vermittelt, teils in einem kurzen Theorieteil und mit sehr viel Praxis.
Im Anschluss an die erste 10er-Sequenz kann ein weiterer Anfänger 2 - Kurs gebucht werden, der die Kenntnisse vertieft.

Für Anfänger ist der neue Entspannungskurs am Montag um 20:00 Uhr.
Es werden sehr sanfte und rückengerechte Übungen angeleitet, auch für Neueinsteiger.

Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen unsere Yogakurse i.d.R. mit 80% der Kosten.

Für Anfänger geeignet sind auch die offenen Kurse "Yoga sanft" oder "Entspannt ins Wochenende".

Yoga sanft

Yoga sanft ist durch längere Entspannungsphasen sowie einfache, für jeden Teilnehmer einzunehmenden Körperstellungen und einfache Übungen gekennzeichnet.

Es ist für Anfänger, als Probestunde - und natürlich stets zur sanften Yogapraxis geeignet.

Mittelstufe

Der Mittelstufenkurs ist für Praktizierende gedacht, welche den Sonnengruß und die meisten Asanas der Yoga Vidya Grundreihe kennen.

Interessierte aus anderen Stilrichtungen mit entsprechender Erfahrung sind herzlich willkommen!

Yoga für Fortgeschrittene

Die Fortgeschrittenen-Stunden bieten den Teilnehmern stets herausfordernde und/oder besonders inspirierende Yogapraxis.

Es werden Asanas eingeübt, die ein hohes Maß an Körperkontrolle erfordern, sowie Techniken aus fast allen Ebenen des integralen Yoga vermittelt: Kundalini, Bhakti, Jnana Yoga sowie allgemein dem Hatha Yoga.

Geeignet für alle, die sich etwas mehr fordern möchten und gute bis sehr gute Kenntnisse der Grundreihe haben. Auch für andere Stilrichtungen geeignet.

Rückenyoga

Der Mensch ist ein Lauftier
Der Mensch ist ein Lauftier. Er ist geboren um sich zu bewegen. Von seiner Anatomie her stellt er mit seinen kräftigen Beinen, breiten und großen Füßen einen ausdauernden Mittel- oder Langstrecken-läufer dar.
Allerdings ist die Entwicklung des aufrechten Ganges noch relativ jung und daher stellt die aufrechte Haltung hohe Anforderungen an unseren sogenannten Stütz- und Bewegungsapparat. 

Zivilisationskrankheit Rückenschmerzen
Etwa 80 % aller Menschen leiden an akuten oder chronischen Rückenschmerzen mindestens einmal in ihrem Leben. 60 % von ihnen sind im Alter zwischen 21 und 40 Jahren. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die an Rückenschmerzen oder Haltungsschäden leiden, nimmt konstant zu. Etwa 80 % aller Menschen leiden an akuten oder chronischen Rückenschmerzen mindestens einmal in ihrem Leben. 60 % von ihnen sind im Alter zwischen 21 und 40 Jahren. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die an Rückenschmerzen oder Haltungsschäden leiden, nimmt konstant zu.

Rückenschmerzen sind nicht auf bestimmte Personengruppen  beschränkt. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Beruf oder sozialem Status sind Rückenbeschwerden ein allgemeines Übel.

Ursachen von Rückenschmerzen
Amerikanische Studien haben ergeben, dass in 4 von 5 Fällen die Grundursache für Rückenbeschwerden in der ungenügenden Muskelstärke und mangelnden Flexibilität der Bänder, Sehnen und Muskeln des Rückens zu finden ist! Entgegen der herkömmlichen Meinung ist es nicht so, dass verrutschte Bandscheiben, Gelenkverschleiß u. a. hauptverantwortlich für Rückenschmerzen sind. Es ist der ungenügend entwickelte und trainierte muskuläre Stütz- und Halteapparat unserer Wirbelsäule, der den funktionellen Anforderungen nicht mehr gewachsen ist.

Weiterhin finden wir einen Zusammenhang zwischen Stress und Rückenbeschwerden: Auch hier haben Untersuchungen ergeben, dass Menschen in Stresssituationen einem erhöhten Risiko, an Rückenschmerzen zu erkranken, ausgesetzt sind.

Warum Yoga für den Rücken?
Chronische Rückenschmerzen reagieren prompt und dauerhaft auf ein Yogaprogramm aus Asanas und Entspannung, welches auf die Stärkung und Flexibilisierung der schwachen Muskelbereiche zielt.
Yoga Asanas und Entspannungsübungen – regelmässig durchgeführt – beseitigen die Grundursachen der meisten Rückenprobleme, wirken schnell und zuverlässig, sind absolut nebenwirkungsfrei und von dauerhaftem Erfolg!

Termin: zwei laufende Kurse, Donnerstags von 19:00 - 20:30 Uhr und Freitags als "Aerial Yoga für den Rücken" von 18:00 - 19:30 Uhr
Kursleitung: Donnerstags Satyavati Carola Falkenroth, Freitags Ananda Devi Anna Jasniewicz, Yogalehrerinnen (BYV)

Kinderyoga

Warum Kinderyoga?

In unserer heutigen leistungsorientierten Zeit mit den vielfältigen, oft aber auch stressigen Alltagsanforderungen bietet Kinderyoga eine tolle Möglichkeit des Ausgleichs.

Alle Kinder bewegen sich gerne - Yoga holt die Kinder da ab, wo sie sich befinden: Ein lebendiges Kind lernt, durch Yoga etwas mehr zur Ruhe zu kommen. Ein ruhiges Kind wird durch die Übungen im Yoga selbstbewusster.

Yoga hat insgesamt eine positive Wirkung auf den ganzen Körper: Es verbessert die Motorik, das Körpergefühl und die Körperwahrnehmung.

Kinderyoga unterscheidet sich von Yoga für Erwachsene dadurch, dass es spielerischer abläuft. Die Übungen werden in kleine Geschichten oder Spiele eingebunden. Den Kindern fällt es leicht, sich auf die Asanas (Körperhaltungen) einzulassen. Aufgrund ihrer Phantasie sind sie in der Lage, sich mit den Haltungen zu identifizieren: Sie "üben" z.B. nicht die Kobra, sie "sind" die Kobra.

Yoga hilft den Kindern, sich selbst besser wahrzunehmen und so mit den Anforderungen in Schule und Kindergarten besser umzugehen.

Wann?
Dienstags von 17:00 - 18:00 Uhr (außer in den Ferien)

Wer?
Der Unterricht wird geleitet von Katja Böttcher, die mit viel Liebe und Einfühlungsvermögen den Kindern den Yoga interessant macht und ihnen hilft, in Ruhe und Gelassenheit ihr Selbstbewusstsein zu finden.

Preis: 80,- € für 10 Termine, Krankenkassenzuschuss zweimal jährlich möglich.

Aerial Yoga

Was ist Aerial Yoga?

Frei übersetzt heißt es "Yoga in der Luft", womit gemeint ist:
Bekannte Yogastellungen werden angepasst und in frei von der Decke hängenden Aerial-Yogagurten ausgeführt. Es erinnert ein wenig an die Übungen des Iyengar Yoga, wo auch sehr viel mit Wand- und Deckengurten gearbeitet wird - ist jedoch viel sanfter, weil auf "Beginner-Level".
Das ermöglicht viele neue Erfahrungen und optimale Dehnungen unter dem Einfluss der Erdschwerkraft.

Ananda Devi leitet durch den Kurs und freut sich über die wunderbar entspannenden und lösenden Wirkungen, die diese Art von Yoga bei den Teilnehmern/-innen hervorruft.

Wann: jeden Sonntag um 18:00 Uhr

Preis: 100,- € für fünf Termine

Meditation

Meditation ist der Schlüssel für Positivität, inneren Frieden, Kreativität, Lebensfreude, Ruhe und Gleichgewicht. Meditation wirkt auf den Körper, die Seele und auf den Geist. Meditation hilft Dir entspannter, ruhiger und zufriedener zu werden. Wir üben verschiedene Techniken, die tief und nachhaltig wirken, die Kraft geben und helfen im täglichen Leben Spannungen abzubauen.

Jeden Sonntag wird in Theorie und Praxis der Meditation eingeführt.

Für Anfänger geeignet ist die Teilnahme an fünf Terminen eines 14-tägigen Anfängerkurses.
Die Termine sind telefonisch oder schriftlich zu erfragen.
Erfahrene können jederzeit mitmachen.

Kursgebühr: 50,- € für den Kurs bzw. 10,- € pro Abend

Uhrzeit: 19:45 Uhr bis 21:00 Uhr