Du bist hier: Stress abbauen / Tiefenentspannungs Techniken / 

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Tiefenentspannungstechniken

Genieße immer wieder so oft du magst richtige Entspannung, sage dem Stress adé und schöpfe mühelos neue Frische für den Tag. Sehr wichtig: Tiefenentspannung führt zu voller Regeneration. Tiefenentspannung kann dich auch zu Erlebnissen führen, die dich in deinem innersten Sein berühren. Manchmal kann auch eine Erweiterung des Bewusstseins mit tiefem Glücksgefühl erfahren werden.

Tipps zum Üben der Tiefenentspannung

Der wichtigste Tipp ist: Übe die Tiefenentspannung jeden Tag, du wirst merken, wie die Entspannung dir gut tut, wie dir vieles leichter fällt, wenn du entspannter bist. Entweder du übst im Liegen oder im Sitzen. Am Anfang ist die liegende Tiefenentspannung meistens leichter. Aber wenn du mehr Zeit hast um in Bus oder Bahn, oder zum Beispiel in der Mittagspause vor deinem Schreibtisch oder nach dem Tag am Schreibtisch im Sitzen Tiefenentspannung zu üben, dann übe eben im Sitzen.

Es spielt keine Rolle, ob die Tiefenentspannung dir während du praktizierst angenehm erscheint oder nicht. Egal ob du Spaß hast an der Tiefenentspannung oder nicht – Tiefenentspannung wirkt in jedem Fall. Es ist ok, ja sogar gut, wenn du während der Tiefenentspannung einnickst. Das erwähne ich deshalb, weil manche Tiefenentspannungsleiter sagen, man sollte nicht einschlafen. Aber die empirische Forschung ist sehr eindeutig: Wenn du während der Tiefenentspannung einnickst, dann verstärkt das sogar den Erholungswert der Tiefenentspannung. Eventuell musst du dann einen Timer einstellen, damit du nicht den ganzen Nachmittag schläfst. Du könntest auch zum Beginn der Tiefenentspannung sagen: „Ich möchte 10 Minuten entspannen“, oder „Ich möchte 12 Minuten entspannen“, und dann stelle dir einen Timer ein, entweder einen kleinen Wecker oder dein Smartphone, auf eine Minute länger, falls du dann doch weggenickt bist.

Nach oben

Es ist auch ok, wenn du 1.000 oder weniger oder mehr Gedanken hast während du die Tiefenentspannung übst. Du musst nicht vollständig abschalten während der Tiefenentspannung. Du übst einfach zusätzlich zu deinen sonstigen Gedanken die Tiefenentspannung. Du hast zum Beispiel das autogene Training geübt, wo du sagst: „Der rechte Arm wird ganz schwer“. Und dann kommt der Gedanke „Was hat der Chef vorhin gemeint, als er das und das gesagt hat? – Der rechte Arm wird ganz schwer – ob das weiter gut gehen kann, wie es in der Firma läuft? – Der rechte Arm wird ganz schwer.“

Also lass deinen Geist sagen, was er will, Gedanken können kommen, Gefühle können kommen, Wahrnehmungen können kommen – übe auch die Tiefenentspannung. Egal mit welcher Technik du Tiefenentspannung übst, es ist irrelevant, ob du abschalten kannst oder nicht, ob dabei andere Gedanken da sind, oder auch nicht.

Wenn du die Tiefenentspannung zum Einschlafen verwenden willst, dann sage das deinem Organismus. Du könntest zum Beispiel sagen: „Bitte, lieber Organismus, oder lieber Peter, lass mich während der Tiefenentspannung einschlafen. Morgen früh möchte ich um 5.30 Uhr aufwachen“, oder was auch immer die Tageszeit sein mag, „und voller Freude und Energie sein.“ Mit einer Tiefenentspannung einzuschlafen kann die Qualität des Schlafes erheblich verbessern. Und gerade, wenn du Schlafschwierigkeiten hast, kannst du die Tiefenentspannung immer wieder verwenden – wann immer du nachts aufwachst, verwende die Tiefenentspannung, um wieder einzuschlafen. Es ist unwichtig, ob du zwischendurch in der Nacht mehrmals aufwachst oder nicht – es spielt für die Erholung des Schlafes keine allzu große Rolle. Und wenn du mehrmals während der Nacht aufwachst, dann freue dich darüber: Du hast immer wieder Gelegenheit, Tiefenentspannung zu üben.

Nach oben

Seminare: Yoga Vidyas beliebte Yoga- Ferienwoche mit angeleiteter Tiefenentspannung

Yoga Ferienwoche

Datum: 17.11.2019 - 22.11.2019
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Ajaipreet Kaur Lerp
  Mehr erfahren

Yoga Ferienwoche

Datum: 17.11.2019 - 22.11.2019
Ort: Allgäu
Leiter: Shivanjali Krewer
  Mehr erfahren

Yoga Ferienwoche

Datum: 17.11.2019 - 22.11.2019
Ort: Nordsee
  Mehr erfahren

Yoga zum halben Preis

Datum: 17.11.2019 - 22.11.2019
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Karina Penner
  Mehr erfahren

Herbst-Spezial: Yoga Ferienwoche 7 Tage zum Preis von 5 Tagen

Datum: 17.11.2019 - 24.11.2019
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Ajaipreet Kaur Lerp
  Mehr erfahren

Anmeldung Yoga SeminarInformationen bitte

Telefon Bad Meinberg: 00 49 (0) 5234 / 87 - 0

Mail:info(at)yoga-vidya.de

Nach oben

Mögliche Erfahrungen in der Tiefenentspannung

Manchmal, wenn du Tiefenentspannungstechniken übst, kommen auch außergewöhnliche Erfahrungen. Vielleicht kommt da so etwas wie

  • ein kleines Zucken, oder
  • vielleicht erfährst du etwas wie Wärme, vielleicht sogar in einem anderen Körperteil als dem, in dem du gerade die Wärmeeinstellung geübt hast.
  • Es kann auch mal kühl werden,
  • es können Lichterfahrungen entstehen, als ob du dort Lichter siehst,
  • du kannst das Gefühl haben eines Pulsierens von Energie,
  • es kann die Erfahrung von Schwere oder auch Leichtigkeit kommen,
  • du kannst das Gefühl haben des Schwebens,
  • oder ein Gefühl der Ausdehnung.
  • Manchmal können verschiedenste Bilder kommen.

Das sind normale Erfahrungen, die zwar nicht alle, aber doch viele Menschen machen, die Tiefenentspannung üben. Freue dich darüber, wenn diese Erfahrungen eintreten, und freue dich auch, wenn sie nicht eintreten.

Video- Tiefenentspannung üben - Vortrag mit praktischen Tipps

Wann kannst du Tiefenentspannung üben?

Du kannst zum Beispiel in der Mittagspause üben. Du kannst auch nach der Arbeit üben. Wenn du einen Arbeitstag mit langen Stunden hast, kannst du, wann immer du merkst, dass du zu müde bist um dich zu konzentrieren, statt mehrere Tassen Kaffee zu trinken, 5-15 Minuten dich entweder hinlegen oder im Sitzen Tiefenentspannung üben, und sofort hast du neue Kraft und neue Energie.

Man weiß, dass je länger Menschen arbeiten – gerade auch Manager – es umso wahrscheinlicher ist, dass sie auch Tiefenentspannung üben. Tiefenentspannung ist also nicht nur für die Menschen, die zu viel Zeit haben, sondern gerade für die Menschen, die zu wenig Zeit haben.

Du kannst die Tiefenentspannung beim Einschlafen verwenden, du kannst die Tiefenentspannung nutzen, wenn du zwischendurch kurz aufwachst, und wann immer du Zeit hast, kannst du Tiefenentspannung üben.

Angenommen, du bist in einem Stau und es geht gar nicht mehr voran, dann übe eine Tiefenentspannung. Das Hupen wird dich schon wieder darauf aufmerksam machen, wenn es wieder vorangeht. Genauso wenn du im Zug bist – auch dort kannst du Tiefenentspannung üben, oder auch wann immer du irgendwo warten musst. Im Zweifelsfall kannst du auch einen Timer einstellen, und jedes Handy hat heute eine Weckfunktion.

Und natürlich gilt auch: Vor besonderen Herausforderungen. Angenommen, du hast eine Rede zu halten, eine wichtige Präsentation zu machen, ein Vorstellungsgespräch und so weiter – wenn du regelmäßig Tiefenentspannung übst, dann übe sie auch direkt davor. So wirst du entspannt sein, voller Energie und Elan. 

Nach oben

Tiefen- Entspannungsübungen auf einen Blick

Hier kannst du gleich loslegen. Nichts kann dich jetzt noch von wohliger Entspannung abhalten. Wähle aus dem bunten Strauss von Entspannungs- Angeboten, die für dich passende Entspannungsmethode und lass dich von den angeleiteten Videos tief in die Entspannung führen.

Nach oben

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Yoga Vidya Entspannung Podcasts