Du bist hier: Vegetarismus / Geschichte des Vegetarismus / 

Geschichte des Vegetarismus

Vegetarische Ernährung ist kein ausschließlich modernes Phänomen, sondern begleitet die Menschheit schon seit mehrere Jahrhunderte. Ob aus klimatischen, religiösen oder politischen Gründen - Vegetarismus ist tief in unserer Geschichte verwurzelt. Im Folgenden findest du ein paar Etappen der Geschichte des Vegetarismus:
vegetarisch mit Obst


Dies sind nur ein paar Beispiele für Vegetarismus in der Geschichte der Menschheit. So wird deutlich, dass ein vegetarisches Leben möglich ist und auch schon lange erfolgreich praktiziert wurde.

Steinzeit - saisonaler Veganer

Ötzi, die Gletschermumie aus der späten Jungsteinzeit, war ein saisonaler Veganer und aß Fleisch, wenn er keine andere Wahl hatte. Im Sommer sammelte er pflanzliche Nahrung und im Winter musste er auf Tiere zurückgreifen.
Die frühen Menschen lebten vorwiegend vegetarisch. Sicherlich auch aus pragmatischen Gründen, denn die Jagd nach Tieren war anstrengend und gefährlich.

Altes Indien und Antike - vegetarisch seit langem

Indien - vegetarischIn Indien, dem Ursprungsland des Yoga, war die vegetarische Ernährung schon lange aufgrund von spirituellen Gründen verbreitet. Dieselben Prinzipien gelten nach wie vor heute für die Ernährung im Yoga.

Unabhängig davon fand der Vegetarismus bei den Griechen Popularität. Die Gemeinsamkeiten der Tiere mit dem Menschen, sowie die Nachteile für die eigenen philosophischen Bestrebungen motivierte die Griechen zu fleischfreiem Verzehr.

Nach oben

Moderne - die vegetarische Bewegung

Als Ausdruck des Respekts vor dem eigenen und dem Wohlbefinden der Tiere, wurde die Vegetarian Society 1847 in England gegründet. Sie führte auch den Begriff „vegetarian“, auf Deutsch „vegetarisch“ ein. Von dort aus erreichte der Vegetarismus dank einiger Christen die USA. Dennoch hat es die vegetarische Bewegung schwer gehabt. Insbesondere zu den Weltkriegen, wo Fehlernährung die Bevölkerung plagte, waren tierische Lebensmittel wie Fleisch und Milchprodukte, die Antwort.

Die daraus resultierenden Folgen wurden der Gesellschaft seit der 70er und 80er Jahre bewusst. Umweltschutz, Welthunger sowie Krankheiten infolge von Fleisch- und Fischkonsum standen nun zur Diskussion. Gammelfleisch, BSE, Dioxin und weitere Tierskandale machen die Verbraucher misstrauisch. Vegetarisch leben zeigte eine echte Alternative auf.

Nach oben

Vegetarismus heute

Vegetarisch - HeuteDie vegetarische Ernährung ist auf dem starken Vormarsch und genießt einen weiter anhaltenden Trend. Der Vegetarier Bund geht 2010 von etwa 6 Millionen Vegetariern und 600.000 Veganer in Deutschland aus.

Auch wenn Vegetarier vielleicht noch zur Minderheit gehören: unser heutiger Zeitgeist hat erkannt, dass Fleisch ethische, gesundheitliche und ökologische Nachteile mit sich zieht. Mit einer vegetarischen Lebensweise entsteht eine Win-Win-Situation für Mensch, Tier und Umwelt. Mehr dazu bei unseren Gründen für den Vegetarismus.

Nach oben

15. Oktober 2018
Was die Küche im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg gutes zu bieten hat, das weiß nur, wer die veganen und vollwertigen...

Yoga Vidya Kochkurse
Vegetarisch, yogisch, lecker
Einfach online buchen
 Kochkurs Termine


Büchertipps
Ernährung und Kochen im Yoga
Mehr erfahren, online bestellen
 Yoga Vidya Online-Shop

 

 

Gratis Übungspläne
Yoga Übungensreihen mit Fotos
Online bestellen!
  Yoga Poster kostenlos


Online Gewinnspiel
Frage beantworten
Yoga Seminar gewinnen (BM)
  Teilnehmen



Yoga Wochenende
Günstige Einführungsseminare
Jedes Wochenende
  Online buchen

 


Sevaka gesucht
Diene und helfe mit
in den Yoga Vidya Seminarhäusern
   Lerne uns kennen