Du bist hier: Center / Essen / Ausbildung / Yogatherapie

1,5-Jahres-Ausbildung YOGA-THERAPIE

Das Wichtigste in Kürze

Yogatherapie ist die wissenschaftlich fundierte Anwendung von Yogatechniken zur gezielten Vorbeugung und Heilung von Krankheiten.

Bei der Yogatherapie Ausbildung handelt es sich um eine qualifizierte Weiterbildung für Yogalehrende, die ihr Fachwissen vertiefen wollen, durch erweiterte Kompetenzen und Qualifikationen ihren Unterricht bereichern und sich zusätzliche berufliche Chancen eröffnen wollen.

Die noch junge medizinische Disziplin des therapeutischen Yoga genießt in den Gesundheitssystemen Indiens und der USA bereits hohen Ruf und beträchtlichen Stellenwert im Bereich der Komplementärmedizin.

Therapeutisches Yoga wird zweifellos in der zukünftigen Medizin eine bedeutende Funktion einnehmen und wir Yogalehrenden sollten uns optimal auf diese Aufgabe vorbereiten.

Die Wochenenden sind auch einzeln als Yogalehrerweiterbildung (jeweils xxx €) buchbar. Die Teilnahme von einzelnen Wochenenden berechtigt jedoch nicht zur Teilnahme an der Abschlussprüfung. Dazu ist die Teilnahme an allen Wochenendveranstaltungen inklusive der Rückenwoche sowie der Intensivwoche in Bad Meinberg erforderlich.

Vorraussetzung für diese Ausbildung ist ein anerkannter Abschluss als Yogalehrer.

 

Nach oben

Kursaufbau der Yogatherapie-Ausbildung

Während der Ausbildung werden die anatomischen und physiologischen Grundlagen erarbeitet. Du erwirbst exakte Kenntnisse über die Entstehung von Krankheiten, deren Ursachen, Auswirkungen und Behandlungsmöglichkeiten. Diese medizinischen Grundlagen bilden eine wertvolle Basis für vertiefende, weiterführenden Ausbildungen zum Beispiel zum/r Heilpraktiker/in.

In Theorie und Praxis erfährst Du die Grundprinzipien der yogatherapeutischen Behandlung wie:

  • Gesprächsführung und Befunderhebung

  • Haltungsanalyse und Erkennen von Haltungsanomalien

  • Anamnese und Diagnostik

  • Erstellung und Durchführung eines yogatherapeutischen Behandlungsplanes

  • Fachgerechte Dokumentation und Auswertung einer Therapie

  • Grundlagen der ayurvedischen Gesundheitslehre 

  • die ayurvedische Konstitution

  • Korrekturmaßnahmen bei Vata-, Pitta-, Kaphastörungen

Grundlagen der Ernährungslehre:

  • yogische Ernährungslehre

  • Ernährung nach den 3 Doshas

  • Herzdiät

  • Ernährung bei Krebs, Asthma,

  • Diabetes, Allergie

  • Erstellen eines Ernährungsplanes

Naturheilkundliche Anwendungen zu den besprochenen Krankheitsbildern.

Ein yogatherapeutisches Behandlungsprogramm besteht unter anderem aus Techniken aus den Bereichen Hatha-Yoga, Psychologie, Kriya-Yoga, Bhakti-Yoga, Raja-Yoga, Ayurveda und Naturheilkunde.

Hier gehts zur Buchung der einzelnen Wochenenden. 

Um die gesamte Ausbildung zu buchen, bitte dieses Formular benutzen.

Nach oben

Ausbildungsthemen und -termine

1. Wochenende: 

"Grundlagen der Yogatherapie"

  •  Einführung in die Yogatherapie

  • Grundprinzipien der Yogatherapie

  • Anwendungsmöglichkeiten der Yogatherapie

  • Wirkungsweisen der Yogatechniken

  • Reinigungskriyas

  • Entspannungstechniken 

 

2. Wochenende: 

"Yogatherapie bei psychosomatischen Störungen und Erkrankungen"

  • Anatomie und Physiologie des Zentralen Nervensystems

  • Vegetativum und Endokrinologie

  • Krankheitsbilder: Kopfschmerz, Migräne, Schlafstörungen

  • Burn-out-Syndrom

  • Psychosomatik

  • Wirkungsweisen ausgewählter Yoga-Techniken

  • Therapeutische Yogareihen

  • Reinigungskriyas in Theorie und Praxis

 

3. Wochenende: 

"Yogatherapie bei Erkrankungen der Atemorgane"

  • Bronchialtoilette

  • Anatomie und Physiologie des respiratorischen Systems

  • Krankheitsbilder: Bronchitis, Sinusitis, Rhinitis, Asthma, Allergien

  • Therapeutische Übungsreihen für die Lunge

  • Ayurvedische Ernährungslehre

 

4. Wochenende: 

"Yogatherapie in der Praxis"

  • Einführung in Ayurveda

  • Aufbau einer Yogatherapie-Sitzung: Erstgespräch, Therapieplanung, Behandlungsplan, Gesprächsführung

  • Erstellen und Unterrichten yogatherapeutische Übungsreihen

  • Supervision

  • Rechtliche Grundlagen

 

Rückenwoche in Bad Meinberg: 

(Alternativtermin Rückenwoche: folgt)

 

5. Wochenende: 

"Yogatherapie bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems"

  • Anatomie und Physiologie des Herz-Kreislauf-Systems

  • Psychosomatik

  • Krankheitsbilder des Herzens und der Blutgefäße

  • Das Ornish-Programm

  • Positives Denken

  • Ausgewählte Yogareihen

  • Gruppentherapeutisches Gespräch

 

6. Wochenende: 

"Yogatherapie bei Stoffwechselstörungen und Erkrankungen des Verdauungssystems"

  • Anatomie und Physiologie des Verdauungssystems

  • Krankheitsbilder des Magen-Darm-Traktes

  • Übersäuerung

  • Diabetes

  • Psychosomatik

  • Ayurvedische Sichtweise

  • Ausgewählte Übungsreihen

 

7. Wochenende: 

"Yogatherapie bei Schilddrüsenerkrankungen"

  • Anatomie und Physiologie der Schilddrüse

  • Endokrinologie

  • Psychosomatik

  • Krankheiten der Schilddrüse und ihre Auswirkungen: Hyperthyreose, Hypothyreose, Hashimoto, Basedow

  • Stoffwechsel und Mineralhaushalt

  • Energetische Aspekte der Schilddrüse

  • Naturheilkundliche Maßnahmen

  • Ausgewählte Übungsreihen

 

8. Wochenende: 

"Yogatherapie bei Tumorerkrankungen (Krebs)"

  • Wie entsteht Krebs

  • Die häufigsten Krebsarten

  • Moderne Behandlungsansätze (Onkologie)

  • Ayurvedische und naturheilkundliche Ansätze

  • Umgang mit Krebspatienten

  • Yogatherapie mit Krebspatienten

 

9. Wochenende: 

"Yogatherapie bei Menstruationsstörungen und Wechseljahresbeschwerden"

  • Anatomie und Physiologie der weiblichen Organe

  • Weiblichkeit und Sexualität

  • Die häufigsten Störungen: Hormonschwankungen, PMS, Hyper-, Hypo- und Dysmenorrhoe

  • Stimmungsschwankungen

  • Wechseljahresbeschwerden

  • Sinnvolle und nicht sinnvolle Yoga-Übungen

  • Yoga für die Frau

 

Prüfungswochenende (schriftlich) und Abschluß in Bad Meinberg:   

 

Zeiten in Essener Center:

Samstag : 09:00 - 20:00 Uhr

Sonntag :  09:00 -17:30 Uhr

Nach oben

Ausbildungsleiter: Claudia und Ravi Persche

Claudia Persche:

Seit über 10 Jahren im Bereich der Erwachsenenbildung tätig. Sie ist ausgebildete Yogalehrerin, Yogatherapeutin, Ayurveda - Masseurin und Ayurveda - Gesundheitsberaterin. Außerdem ist sie Spezialistin für traumalösende Rückführungstherapie. Dreijährige Yogalehrerausbildung (Abschluss Jan. 2001), eigene Yogapraxis seit 1994, Unterrichtspraxis seit 1998. Yogatherapeutische Fortbildung durch Dozenten des Kaivalyadhama - Yoga - Instituts Lonavla / Indien. Claudia ist eine ruhige, sanfte und einfühlsame Yogalehrerin. Sie gibt Zeit für tiefes Hineinspüren und liebt langsames und tiefgreifendes Arbeiten. Ziel ist es, den Atem zu vertiefen, die Verbindung von Körper und Psyche zu entdecken und das innere Selbst wahrzunehmen. "Wir wenden Techniken an, um den Weg zu beschreiten. Was heilt, ist allein die Liebe."

Ravi Persche:

Heilpraktiker, Yogalehrer (BYV) und Ayurveda-Therapeut. Seine Ayurveda-Ausbildung absolvierte er bei Dr. Balaji Tambe im Santulan Village in Indien. In Kaivalyadhama bei Lonavala studierte er therapeutische Anwendungen und Möglichkeiten des Yoga. Seit 1995 in selbständiger Praxis im Gesundheitsbereich tätig.

Nach oben

Yogatherapie-Ausbildung bei Yoga Vidya


Yoga Vidya Essen e. V. Wir sind für dich erreichbar:

Friederikenstraße 41a

45130 Essen

Tel.: 0201 - 3 65 46-87

Fax: 0201 - 3 65 46-88

essen(at)yoga-vidya.de
www.essen.yoga-vidya.de



Anmeldung

Anmeldung erfolgt im Essener Yoga Vidya Center.

Formular ausdrucken, ausfüllen und senden an Yoga Vidya Essen.

Hier gehts zum Anmeldeformular!

Yogatherapie-Broschüre Download PDF


Telefonische Beratung

(0201) 3 65 46 87