Du bist hier: 

Karma

Hier findest du alles rund um Karma, freien Willen, Karma Yoga und Entscheidungen im Leben. Lerne, wie du dein Karma erkennen kannst und wie du Karma verändern kannst.

 

Hier gibt dir Sukadev Bretz, einer der bekanntesten Yoga Meister in Europa, umfassendes Wissen zu diesem spannenden und tiefgründigem Thema.

Informiere dich ausführlich zu essentiellen Lebens-Fragen wie:

  • Was genau ist Karma eigentlich?
  • Ursache und Wirkung – Wie drückt sich dies in meinem Leben aus?
  • Wie kann ich diese universellen Gesetzte des Karma für mich nutzen?
  • Was genau bedeutet eigentlich Karma Yoga? Welchen Zusammenhang gibt es?
  • Wohin führen mich Wünsche und Sehnsüchte? Erforsche deine Motivation!
  • Was sind karmische Verbindungen und wie steht kollektives Karma in Bezug dazu?
  • Wie gehe ich mit Themen wie Schuld, Leid und Sühne am besten um?
  • Wie treffe ich am besten Entscheidungen im Leben? Gibt es „richtige und falsche“ Entscheidungen?
  • Was ist der freie Wille? Gibt es ihn?
  • Oder ist das Leben doch vorherbestimmt und vom Schicksal geprägt?


Finde Antworten auf diese Fragen und mehr in den interessante Artikeln, Videos und Podcast zum Thema auf den folgenden Seiten des Karma Portals.

Hier ein kurzer Überblick der Hauptthemen des Portals:

Nach oben

Karmarad

"Karma" kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Handlung, Tat. Oft wird Karma als Anhäufung von negativen Umständen im Leben verstanden. Aber im Grunde geht es um das Prinzip von Ursache und Wirkung, welches ein Bestandteil der Karma-Gesetze ist. Denn jede Handlung hat eine Konsequenz. Erfahre, wie Karma entsteht, welche Arten von Karma es gibt

Karma Gesetz

Um das eigene Karma zu verstehen, ist es hilfreich die 5 Karma Gesetze zu kennen. Die Karma Gesetze erklären, wie Ursache und Wirkung auf verschiedenen Ebenen zusammenhängen. Durch Denken und Handeln erzeugen wir ständig neues Karma. Jetzige Lebenssituationen oder vergangene Ereignisse können auch durch die Karma Gesetze nicht genau geklärt werden, da sich diese überlagern. Aber die 5 Karma Gesetze geben hilfreiche Tipps, wie du positives Karma erzeugen kannst, oder so lebst, dass du kein weiteres Karma mehr erzeugst.

Mehr zu den fünf Karma Gesetzen »

Karma Yoga

Yoga geht über die Körperübungen hinaus. Denn auch das bewusste Handeln ist Yoga - Karma Yoga. Ein Yogaschüler richtet seine Handlungen so aus, dass weder gutes noch schlechtes Karma entsteht. Kein Karma mehr zu erschaffen und ganz im Dienen aufzugehen, ist das Ziel im Karma Yoga. Wenn Wünsche sich auflösen und jede Handlung uneigennützig ausgeführt wird, dann erreicht der Yogi Einheit und Harmonie.

 

Motivation und Wünsche beeinflussen unser Karma »

 


kollektives KarmaGibt es ein Karma von einem Volk oder Land? Sukadev spricht dagegen und meint, dass es zwar Gruppen gibt, die sich kollektiv wieder inkarnieren, aber dies ist nicht an eine Ethnie oder eine geografische Zone gebunden. Es kann zum Beispiel vorkommen, dass sich ein südamerikanischer Stamm als eine große Unternehmerfamilie in Frankreich inkarniert und andersherum.


Mehr Beispiele für karmische Verbindungen »

 

Schuld und SühneDie Lehre vom Karma beantwortet die wichtigen Menschheitsfragen wie:

„Warum existiert auf dieser Welt soviel Unrecht?“
„Wenn Gott Liebe ist, warum gibt es so viel Leid?“
„Was mache ich mit meinen Gefühlen von Schuld?“
„Wie soll ich mit jemanden, der mir so viel Leid zugefügt hat, umgehen?“



Mehr über Karma und Schuld hier »


Karma und Entscheidungen

Ethische Grundsätze bilden Leitfäden für Entscheidungen, um zu wissen, was richtig oder falsch ist. Zu beachten ist, dass nur wenn Karma vorhanden ist, auch die Entscheidung für etwas getroffen werden kann. Oftmals hilft es um göttliche Führung zu bitten, wenn Entscheidungen bevorstehen. Da wir einen gewissen freien Willen haben, können wir Entscheidungen treffen, mehr noch wir müssen Entscheidungen treffen.



Mehr dazu, wie wir Entscheidungen treffen »


Freiheit oder Determinismus?Die Frage: Hat der Mensch einen freien Willen oder ist alles vorherbestimmt? ist ein Anlass für viele Diskussion in der Geschichte der Menschheit. Die verschiedensten Philosophen und auch Religionen haben die unterschiedlichsten Aussagen getroffen.


Die Karma-Philosophie nimmt einen mittleren Standpunkt ein.



Mehr Erfahren über den freien Willen und Karma »

Nach oben

Video - Kurzvortrag mit Leela Mata im Satsang Yoga Vidya Bad Meinberg:

Nach oben

Weitere Themen

  • Karma und Lebenstil
    Erfahre, wie Gesundheit, Beruf und Beziehung mit Karma zusammenhängen; mit Tipps aus dem Yoga
  • Gedankenkräfte nutzen
    Gute Tipps und Geschichten, welche dir zeigen, wie du mit deinen Gedanken dein Schicksal beeinflussen kannst

  • Karma und Absicht
    "Wie du in den Wald rufst, so schallt es hinaus" - Lerne, wie wichtig die Absicht hinter deinen Handlungen ist

  • Dharma und Karma
    Jeder Mensch hat einen Lehrplan von Geburt an mitbekommen. Aufgabe im Leben ist die spirituelle Entwicklung...

  • Die Gnade Gottes erfahren
    Warum die Entwicklung von Demut dein Karma beeinflusst.