Du bist hier: Center / Kaiserslautern / Kurse

Kurs-Angebot

Übungslevels

Verschiedene Level bieten den Vorteil, individuelle Bedürfnisse zu erfüllen und in der Übungsweise abzuwechseln. 

Rückenyoga

In dieser Hatha Yoga Stunde widmen wir uns der Körpermitte, d.h. wir kräftigen insbesondere die Bauch-, Rücken-, und Beckenbodenmuskulatur, die für einen starken und schmerzfreien Rücken zuständig ist. Eine „starke Mitte“ kann dir zu einer besseren Körperhaltung verhelfen, einem tollen Körpergefühl und Selbstbewusstsein! Geniesse Atemübungen, Augenübungen, Schulter-Nackenübungen, Übungen zum Stärken und Entspannen des unteren Rückens, des Becken und Bauchraums, Brustkorb öffnende Übungen und mehr. Übrigens: Rückenyoga ist kein Schonyoga – freue dich also auf eine intensive und ausrichtungsbetonte Yogapraxis.

Hatha Yoga Anfänger/Mittelstufe

Atemübungen (Pranayama) und kurze Meditationssequenzen sprechen sowohl den Körper als auch den Geist an, um Kraft und Ruhe zu tanken. Mit Sonnengrüßen (Surya Namaskar) aktivierst du Energie, löst Blockaden, kräftigst und dehnst den ganzen Körper. Die Stunden bieten eine wunderbare Mischung aus kräftigenden und dehnenden Yogahaltungen mit nach innen gerichteter Aufmerksamkeit und geben dir pures Wohlgefühl!

Mental Yin Yoga

Yin Yoga wirkt in den tieferen Schichten des Körpers, wie Faszien, Organen, Knochen und Gelenken. Die Yoga-Stellungen werden im Yin Yoga über einen Zeitraum von 3 Minuten, oder auch länger, gehalten. Durch dieses lange Halten wird der Energie-Fluss harmonisiert. Bei vorhandenem Mangel wird er angeregt und bei übermäßiger Energie, was sich unter anderem durch Stress und Nervosität bemerkbar machen kann, ausbalanciert. Das absichtslose Verweilen in den Yin Yoga Positionen eröffnet einen meditativen Raum zur Erforschung von Atem, Verstand und Emotionen. Durch die mentale Ausrichtung, z.B. auf den Atem, kann das Gedankenkarussell langsamer und die Identifikation mit den Geistesinhalten gelockert werden. Dir werden positive Affirmationen, Selbstbefragung und -beobachtung, sowie Achtsamkeitspraxis angeboten.

Yin-Yang Yoga

Die Yang Übungen bewegen, kräftigen und fordern heraus. Yang ist die Sonnenenergie, aktivierend und wärmend. Yin ist die Mondenergie, regenerierend und kühlend. Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in den Asanas zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und tiefliegende Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien loszulassen.

In einer Yin-Yang Yogastunde, folgt auf die aktivierende Yang Yogapraxis das ruhige Yin Yoga mit lang gehaltenen Dehnungen, und meditativem nach Innen gehen.

Entspannung

Alle Yogastunden beginnen mit einer Anfangsentspannung, welche 5 bis 10 Minuten dauert und enden mit einer 10-15 minütigen Tiefenentspannung. Dabei leiten wir unterschiedliche Techniken an, wie beispielsweise die Progressive Muskelentspannung, Autosuggestion, Bodyscan, Autogenes Training, Yoga Nidra, Entspannung oder Monochord, Visualisierung, Stille und Affirmationen.

 

Yoga in der Schwangerschaft

Schwangere bekommen von uns in der Yogastunde besondere Hinweise und Betreuung. Wir empfehlen so früh wie möglich mit der Yogapraxis zu beginnen und so lange wie möglich dabei zu bleiben. Yoga tut Mutter und Kind gleichermaßen gut und kann die Schwangerschaft und Geburt bereichern und erleichtern.

Hier geht es zu Zeiten, Preise und Anmeldung