Du bist hier: Gemeinschaft / Lebensformen / Ashram

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Yoga Vidya als Ashram

Ein Ashram ist ein Ort der Zuflucht, um spirituell zu wachsen und zu deinem wahren Kern zu kommen. Die Yoga Vidya Ashrams und Zentren sind spirituelle Lebensgemeinschaften. In Indien haben Menschen seit Jahrtausenden Yoga in Ashrams gelernt, gelebt und verwirklicht. Ashramleben heißt, in Gemeinschaft mit anderen spirituell zu wachsen.

    Wortherkunft

    Das Wort "Ashram" hat viele Bedeutungen. Es heißt unter anderem:

    • Eine Zuflucht: Abseits von Alltag haben die Sevaka die Möglichkeit ihr Fokus und Interesse auf ihr Innerstes zu lenken, ihren wahren Wesenskern zu erforschen und spirituell zu wachsen. Durch gesunde physische und mentale Aktivität regenerieren Aspiranten Körper und Geist und werden dadurch klarer, wachsamer und aufmerksamer.
    • Ort der Bemühung: Ein Ashram ist ein Ort, an dem du spirituelle Praktiken übst, um zu höheren spirituellen Erfahrungen und Verwirklichung zu kommen.
    • Ohne Anstrengung: In einem Ashram fällt es viel leichter spirituell zu praktizieren. Yoga und Meditation zu üben ist ganz natürlicher Bestandteil des Ashramlebens.
    • Einsiedelei: Menschen im Ashram leben und praktizieren abseits vom normalen Alltag. Meist sind Ashrams in der Natur. Alles im Ashram ist auf spirituelle Praxis und Wachstum ausgerichtet.

    Wie man sehen kann findet das Ashramleben in gewisser Weise abseits der Gesellschaft statt, um ernsthaften Aspiranten die optimale Umgebung zu schaffen um möglichst ohne Ablenkung spirituell zu wachsen.

    Nach oben

    Die Standorte der Yoga Vidya Ashrams

    Bewohner leben und lehren bei Yoga Vidya derzeit in vier unterschiedlichen Ashrams in Deutschland:

    Bad Meinberg. Der Bad Meinberger Ashram am Teutoburger Wald ist Europas größtes Seminarhaus für Yoga, Ayurveda und Spiritualität. weiterlesen

    Westerwald. Das Yoga Seminarhaus im Westerwald liegt mitten im Grünen und ist Yoga Vidyas ältester Ashram. weiterlesen

     

    Nordsee. Bei diesem Yoga Seminarhaus handelt es sich um ein Landgut in unmittelbarer Nähe zur Nordsee. weiterlesen

     

    Allgäu. In unmittelbarer Nähe zu den Alpen liegt unser Yoga Vidya Allgäu Ashram. weiterlesen

     

    Nach oben

    Aspekte der Yoga Vidya Ashrams

    Im Yoga Wiki findest du einen umfassenden Artikel zum Thema Ashram, eine Übersicht über die verschiedenen Arten von Ashrams, die es in Indien gibt sowie eine Einschätzung zu welcher Kategorie die Yoga Vidya Ashrams zählen. Generell verkörpern unsere Lebensgemeinschaften viele indische Ashram-Prinzipien:

    Gurukula Ashram

    Im engeren Sinn sind Gurukula Ashrams so etwas wie spirituelle Internate. In einem weiteren Sinne heißt es Zusammenleben mit dem Lehrer. Bei Yoga Vidya lehren Erwachsene aller Altersstufen andere Erwachsene in der Kunst des Yoga. Der Umgang zeugt von flachen Hierarchien und einem freundlichen und verständnisvollen Miteinander.

    Ashram der Lehre

    In den Yoga Vidya Ashrams in Deutschland werden sowohl die Anwohner als auch die Mithelfer und die Besucher in allen Aspekten des Yoga systematisch geschult. Daneben absolvieren Sevaka während ihrer Zeit im Ashram wahlweise umfassende Ausbildungen in Yoga, Ayurveda, Yogatherapie oder indischen Ritualen.

    Ayurveda Ashram

    Ein Ayurveda Ashram ist ein Ort der Heilung. Gängige Behandlungsmethoden richten sich nach dem uralten Gesundheitssystem des Ayurveda. Körperliche, emotionale, geistige Heilung geschehen in einem spirituellen Umfeld. Die Lehren des Ayurveda werden insbesondere im Bad Meinberger Ashram gefördert: In der Ayurveda Oase werden klassische Anwendungen wie Massagen, Ölguss sowie Ernährungsberatung von einem ausgebildeten Arzt des Ayurveda begleitet.

    Guru-Ashram

    Ein Guru-Ashram im engeren Sinne ist ein Ort, in dem Schüler bei einem bestimmten Meister lernen. Auf Yoga Vidya trifft das nur teilweise zu: Swami Sivanada (1887-1963), der Begründer der Yoga Vidya Tradition, weilt seit geraumer Zeit schon nicht mehr in seinem physischen Körper, dennoch prägt sein Vermächtnis weiterhin in erheblichen Maße das Zusammenleben und die spirituelle Atmosphäre Yoga Vidyas. 

    Der Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Bretz, ist zwar der spirituelle Lehrer bei Yoga Vidya, jedoch betrachten sich die meisten der Ashrambewohner nicht als seine persönlichen Schüler.

    Sozial orientierter Ashram

    Ein sozial orientierter Ashram ist ein Ashram, in dem soziales Engagement von besonderer Bedeutung ist. Viele der indischen Ashrams betreiben Schulen, Krankenhäuser, Erwachsenenbildung etc. Für Yoga Vidya trifft das teilweise zu: so unterstützen wir über das Brahma Vidya Hilfswerk notleidende Kinder in Indien. Außerdem wird über das Mithilfe Programm und die Preisabstufungen für Seminare und Ausbildungen ein Aufenthalt für alle Einkommensgruppen möglich, auch die ökonomisch schwächer gestellten.

    Darüber hinaus liegt uns die Umwelt besonders am Herzen. So werden die Ashrams nach Möglichkeit mit erneuerbaren Energien versorgt, Wasch- und Putzmittel sind rein ökologisch und die Ernährung besteht aus vegetarisch-veganer Bioküche. 

    Kloster-Ashram

    Ein Kloster-Ashram ist ein Ashram, an dem hauptsächlich Nonnen, Mönche und Novizen leben. Auch Laien-Besucher sind zugelassen, aber die meisten Dauer-Bewohner haben monastische Gelübde abgelegt. Die Yoga Vidya Ashrams in Deutschland sind keine Kloster-Ashrams.

    Zwar gibt es vereinzelt auch Swamini/Swamis und Brahmacharis, aber die ganz große Mehrheit der Ashram-Bewohner hat kein Gelübde oder ähnliches abgelegt. Allerdings ist ein Projekt von Yoga Vidya ebenfalls einen Kloster-Ashram zu gründen.

    Nach oben

    Wie funktionieren die Yoga Vidya Ashrams?

    Vom Aufbau und der Organisation her unterscheiden sich die Yoga Vidya Standorte teilweise deutlich von den traditionellen Ashrams aus Indien.

    Organisation

    In Indien gibt es ganz unterschiedliche Ashrams. In manchen hat der Guru das letzte Wort, in manchen ein Stiftungsrat, manche werden von der Regierung betrieben, andere von gemeinnützigen Vereinen.

    Letzteres trifft auch auf uns zu. Die Yoga Vidya Ashrams in Deutschland werden vom gemeinnützigen Yoga Vidya e.V. betrieben. Alle Mitglieder bestimmen demokratisch den Vorstand. Wichtige Entscheidungen werden von den Sevakas, den dauerhaften Ashrambewohnern, getroffen. 

    Mehr über den Aufbau von Yoga Vidya findest du auf unserer Seite zu Organisationsstruktur

    Finanzierung

    In Indien gibt es für Ashrams die unterschiedlichsten Finanzierungsweisen: Ashrams können durch Spenden, Stiftungsgelder, die öffentliche Hand, Gewerbe des Ashrams, Gebühren für Yoga Seminare, Ausbildungen, Unterricht, Ayurveda Behandlungen usw. finanziert werden.

    Die Yoga Vidya Ashrams in Deutschland finanzieren sich hauptsächlich durch die Gebühren für die Yoga Seminare, Kurse und Ausbildungen. Spenden haben auch eine gewisse Bedeutung. Durch die Anerkennung als gemeinnütziger Verein und damit bedingter Steuerbefreiung, sowohl der Seminareinnahmen, als auch der Spendengelder, gibt es auch eine indirekte Unterstützung durch die öffentliche Hand.

    Zudem rufen immer wieder zu Spendenaktionen für unseren Verein auf. So hast du persönlich die Möglichkeit mit uns zusammen Yoga zu verbreiten und der Gesellschaft nachhaltige Entwicklungsimpulse zu geben. 

    Nach oben

    Vorteile des Ashramslebens

    Vorteile der Yoga Vidya Ashrams

    Yoga wird in Deutschland immer populärer. Man kann Yoga in allen möglichen Kontexten lernen: Volkshochschulen, alle möglichen Stätten der Erwachsenenbildung, Fitnesszentren, Sportvereine, Physiotherapie-Praxen, Thermen, Reha-Kliniken, Wellness-Hotels, Cluburlaub, Unternehmen, Stadtverwaltungen und Firmen. Um die Tiefe des Yoga zu erfahren, sind dennoch spezialisierte Yoga-Center besonders wichtig.

    Und am eindrücklichsten erfährt man Yoga in Yoga Ashrams. In dem Maße, in dem Yoga in der Breite populär wird, sind die Yoga Ashrams auch in Deutschland immer wichtiger. In einer Yoga Vidya Lebensgemeinschaft kannst du ein erfülltes Leben auf verschiedene Weise leben:

    • du findest Gleichgesinnte aus verschiedenen Altersstufen, sodass du schnell Freundschaften schließen kannst
    • viele finden hier ihren Partner fürs Leben 
    • bei Bedarf gibt es Unterstützung in vorgeburtlicher Erziehung in der Schwangerschaft sowie Tipps für eine natürliche Geburt
    • Kinder können in einer spirituellen Umgebung aufwachsen
    • wenn du eher zurückgezogen sein willst, kannst du das hier tun, ohne als Außenseiter zu gelten
    • wenn du ein enthaltsames Leben führen willst, gibt es hier auch die Möglichkeit, langfristig Swami (Entsagter/Mönch/Nonne) oder Brahmachari zu werden
    • wenn du irgendwann alt wirst, werden deine Fähigkeiten und dein Wissen auch weiter für andere hilfreich sein: Wer mindestens 10 Jahre bei Yoga Vidya tätig war, kann auch nach seiner Verrentung in Altersteilzeit oder auch als Rentner im Ashram bleiben

    Ingesamt ermöglichen die Yoga Vidya Ashrams Menschen ein langfristiges Leben in einer liebevollen Umgebung. Kein konfliktfreier Himmel auf Erden, auch keine „Superfamilie“ oder eine Ansammlung von Heiligen. Aber eben eine Gemeinschaft von Menschen, die in gegenseitigem Respekt zusammen den spirituellen Weg gehen, Meinungsverschiedenheiten konstruktiv lösen und gemeinsam der Menschheit dienen.

    Vorteile gegenüber indischen Ashrams

    Natürlich kannst du auch nach Indien fahren, um in einem Ashram zu lernen. Ein Ashram in Deutschland hat diese Vorteile:

    • Hygiene europäischen Standards
    • Vollwertnahrung aus Öko-Anbau
    • zwar einfaches Leben, aber doch europäischer Komfort
    • Unterricht in deutscher Sprache, einfacher Austausch mit den Lehrern und anderen Aspiranten
    • relativ geringe Anfahrtskosten schonen die Umwelt und den Geldbeutel
    • flache Hierarchien und viele Möglichkeiten der Mitbestimmung

    Am besten kombinierst du regelmäßige Ashrambesuche in deutschen Ashrams mit gelegentlichen Ashram-Besuchen in Indien. Yoga Vidya bietet dafür ja auch Gruppenreisen in den Sivananda Ashram Rishikesh an.

    Besuch eines Yoga Vidya Ashrams

    Leben im Yogacenter. Ein Einblick in das  Ashramleben der Sevaka, über unsere Ideale, Aufgaben, Wohnsituation, Ausbildung u.v.m. weiterlesen

    Sevaka werden. Wir bieten fortlaufend Plätze für Sevaka in all unseren Stadtcentern sowie Ashrams im Westerwald, Bad Meinberg, Nordsee und Allgäu. weiterlesen

    Mithelfer werden. Werde bei Yoga Vidya Mithelfer in Küche, Haushalt und Co. und praktiziere nebenbei Yoga, Asanas, Pranayama, Meditation und Mantra-Singen. weiterlesen

    Nach oben

    Katalog anfordern
    Beratung und Anmeldung

    Yoga Angebote

    Unser Klassiker zum Einsteigen:

    Yoga & Meditation Einführung


    Yoga lernen im Urlaub:

    Yoga Ferienwochen
     


    Yoga wie es dir gefällt:

    Ashram Individualgast
     


    Ayurveda Angebote:

    Alles zu Ayurveda & Ayurveda Vegan.


    Yoga Bücher online lesen:

    Unser Bücherportal


    Vegetarische Ernährung:

    Infos & Rezepte
     


    Yoga in deiner Nähe:

    Suche dein Stadtcenter oder Ashram


    Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,54 von 5 Sternen 615 Bewertungen auf ProvenExpert.com
    Inhalte von Yoga Vidya e.V. | © 1998-2018 by Yoga Vidya e.V., Deutschland | Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutz