Du bist hier: Andere Autoren / Inspirierende Gedanken / 

13. Der Unterschied

Ich stand heute Morgen früh auf und bin gleich in den Tag gehetzt;
Es war so viel zu erledigen, dass ich noch nicht einmal Zeit hatte, zu beten.
Die Probleme fielen nur so über mich her, und immer schwerer wurde jede Aufgabe.
„Gott, warum hilfst du mir nicht?“, fragte ich mich.
Er antwortete: „Du hast nicht gefragt.“
Mir stand der Sinn nach Freude und Schönheit, doch düster und grau zog sich der Tag dahin; und ich fragte mich, warum Gott mir nicht das Schöne zeigte.
Doch er sagte: „Aber du hast gar nicht richtig danach gesucht.“
Da versuchte ich mir Zugang zum Hause Gottes zu verschaffen; all meine Schlüssel probierte ich im Schloss.
Daraufhin rügte mich Gott liebevoll und sanft: „Mein Kind, warum hast du nicht einfach angeklopft.“
Ich stand zeitig auf heute morgen und hielt etwas inne, bevor ich mit dem Tag begann; viel hatte ich zu erledigen, und so nahm ich mir die Zeit, um zu beten.

14. Glaubensbekenntnis eines Gewinners

Wenn du denkst, dass du besiegt wurdest, bist du es;
Wenn du denkst, du traust dich nicht, tust du es nicht,
Wenn du gerne gewinnen würdest, aber denkst, du kannst nicht,
Ist es fast sicher, dass du nicht wirst.


Wenn du denkst, du wirst verlieren, bist du verloren,
Denn draußen in der Welt stellen wir fest,
Dass Erfolg mit dem Glauben eines Menschen beginnt;
Es ist alles ein Zustand des Geistes.


Die Kämpfe des Lebens gewinnt nicht immer
Der Stärkere oder der Schnellere;
Es gewinnt derjenige, welcher auf Gott vertraut
Und immer denkt: „Ich kann.“

15. Die Lektionen des Lebens

Nach einer Weile lernst du den Unterschied zwischen dem Halten einer Hand
und dem Anketten einer Seele.
Du lernst, dass Liebe nicht aus Nehmen,
sondern aus Geben besteht.
Du beginnst, deine Niederlagen mit der Würde eines Erwachsenen zu tragen,
nicht mit dem Jammern eines Kindes.
Du entscheidest dich dafür, deine Wege auf das Jetzt zu bauen,
denn der Grund des Morgen ist zu unsicher.
Du hilfst jemandem, einen Garten anzulegen,
anstatt darauf zu warten, dass dir jemand Blumen bringt.
Du lernst, dass Gott dir die Kraft gegeben hat durchzuhalten,
und dass es sich wirklich lohnt.

16. Was sie erfahren

Wenn ein Kind Kritik erfährt,
Lernt es, zu verurteilen.
Wenn ein Kind Feindschaft erlebt,
Lernt es, zu kämpfen.
Wenn ein Kind verspottet wird,
Lernt es, schüchtern zu sein.
Wenn ein Kind beschämt wird,
Lernt es, sich schuldig zu fühlen.
Wenn ein Kind Toleranz erfährt,
Lernt es, geduldig zu sein.
Wenn ein Kind Unterstützung bekommt,
Lernt es Vertrauen.
Wenn ein Kind gelobt wird,
Lernt es, anzuerkennen.
Wenn ein Kind Gerechtigkeit erlebt,
Lernt es, was recht ist.
Wenn ein Kind in Sicherheit lebt,
Lernt es, zu glauben.
Wenn ein Kind Anerkennung erhält,
Lernt es, sich selbst zu mögen.
Wenn einem Kind Akzeptanz und Freundschaft widerfahren,
Lernt es, Liebe in der Welt zu finden.

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Seminare
Entdecke die Vielfalt von
Yoga und Meditation
 
 Yoga Seminare

 

Yogalehrer werden?
4 Wochen intensiv
jeden Monat neu
 Yogalehrer Ausbildung


Die Community
Yoga Videos und Audios
Austausch mit Gleichgesinnten
 Mein.yoga-vidya.de


Yoga Vidya Blog
News von Yoga Vidya
Mantren, Inspiration, Rezepte
 Immer informiert


Yoga Wochenende
Günstige Einführungsseminare
Jedes Wochenende
 Online buchen


Sevaka gesucht
Hilf mit
in den Yoga Vidya Seminarhäusern
  Lerne uns kennen


Online Gewinnspiel
Frage beantworten
Yoga Seminar gewinnen (BM)
  Teilnehmen