Du bist hier: Sivananda / Göttliche Erkenntnis / Vorwort / 

Göttliche Erkenntnis

 

Vorwort

Vorwort zur deutschen Erstausgabe
Anläßlich des Sivananda- Friedensjahres 2000

In der Sammlung spiritueller Essays »Göttliche Erkenntnis« zeigt sich der universelle Geist des großen Yogis und Weisen Swami Sivananda (1887 – 1963). Aus der Zurückgezogenheit seines Ashrams in Rishikesh, Himalaya, gibt der Meister spirituelle Anstöße für das moderne Leben zu so umfassenden Themen wie Yoga-Wissenschaft, -Philosophie und -Psychologie, sowie Religion, Spiritualität und Gesundheitswesen.

Swami Vishnudevananda (1927 – 1993) wurde 1957 von seinem Meister Swami Sivananda zur Verbreitung von Yoga in den Westen gesandt. Als internationale Autorität des Hatha und Raja Yoga gründete er über 30 Sivananda Yoga Vedanta Zentren und Ashrams weltweit; dabei war die Botschaft von »Einheit in Verschiedenheit« des vorliegenden Buches sein ständiger Begleiter.

Er unternahm symbolische Flüge über einige Krisenherde der Welt, z.B. 1983 über die Berliner Mauer von West nach Ost, um die Einheit der Menschen zu betonen und innere Barrieren zu sprengen.

1969 unterrichte Swami Vishnu-devananda die erste Sivananda Yogalehrer-Ausbildung im Westen nach dem Modell der »Yoga Forest Academy« (gegründet 1949 von Swami Sivananda in Rishikesh). Seither werden die Sivananda Yogalehrer-Ausbildungen jährlich in Amerika, Europa (Österreich, Frankreich, Spanien), sowie in Indien weitergeführt; das Studium des Buches »Göttliche Erkenntnis« ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Mit der deutschen Erstausgabe eröffnet sich dem deutschsprachigen Leser eine Fülle von Möglichkeiten für spirituelle Praxis und ein universelles Verständnis seiner Selbst.

April 2000
Sivananda Yoga Vedanta Seminarhaus
Reith bei Kitzbühel, Tirol

 

Vorwort des indischen Herausgebers

Wir leben in einem Zeitalter von Skeptizismus und Materialismus. Wie eine Fata Morgana verlockt der Wohlstand die Menschen. Ihre Herzen verschließen sich immer mehr, sie sind mit Stolz erfüllt und vergessen Gott. Die materialistische Zivilisation hat den Menschen unehrlich und unaufrichtig gemacht. Ruderlos treibt das Schiff der menschlichen Zivilisation dahin, mit Kurs auf den Fels des Größenwahns, des Hasses, der Ziellosigkeit und letztendlich der Selbstzerstörung.

Die heutige Welt ist voll von Angst, Mißtrauen, Kriminalität, Konflikten, Meinungsverschiedenheiten und Streit. Die Philosophie des Fleisches setzt Freibriefe anstelle von Disziplin, eigene Befriedigung an Stelle von Selbstlosigkeit. Das wahre Ziel der Religion ist vergessen, die Spiritualität ist den Religionen verloren gegangen - nur eine leere Hülle, eine ärmliche äußere Form ist geblieben.

Wissenschaftler eroberten die Luft und das Atom. Raumschiffe umkreisen die Erde. Doch wehe! Die Menschen haben das Rätsel der Seele, ihres inneren Wesens noch nicht gelöst. Sie haben die Natur und das Weltall erobert, doch nicht ihren Erzfeind, den eigenen Geist. Reine Intelligenz ohne Moral und Spiritualität ist nicht nur nutzlos - sie wird zum Verhängnis.

In der heutigen von Kriegen und Revolutionen aufgewühlten Welt ist es von größter Wichtigkeit, die ethischen und geistigen Werte der alten indischen Kultur mit ihrem unvergänglichen Idealismus wiederzubeleben. Es gibt nur einen Weg, die Welt dem Materialismus zu entwöhnen und die Menschheit zurück in die Einheit zu führen: die Praxis von Yoga und Vedanta.

Yoga und Vedanta sind im Kern dasselbe. Vedanta ist die hohe Philosophie, die den Lebensweg des Yoga führt. Unbewußte Bewegung wird Evolution genannt. Bewußte Evolution ist Yoga oder das Praktizieren von Religion. Religion ist nicht eine Frage, ob man einer Kirche angehört oder einem Dogma folgt, sondern wie man eine tiefere Einsicht und Verständnis entwickelt und sie im täglichen Leben ausdrückt. Es ist diese Einsicht und dieses Verständnis, welches uns der große Meister Sivananda mit der »Göttlichen Erkenntnis« näher bringen will.

»Göttliche Erkenntnis« ist ein unsterbliches Werk, eine Hinterlassenschaft für kommende Zeitalter. Es ist ein spiritueller Klassiker. Es ist eine Bibel für Christen, eine Bhagavad-Gita für Hindus, ein Koran für Mohammedaner, eine Zend-Avesta für die Parsen. Es umfaßt die Lehren und Schriften aller Zeiten.
Darüberhinaus bietet es Trost und Zuflucht, Erleuchtung und Licht in der Dunkelheit auf eine Art und Weise, die den modernen Geist anspricht. Keine Zeile ist ungenau, keine Deutung verborgen. Das Schlüsselwort dieses Buches ist Zuversicht, die Seiten sind gefüllt mit konstruktiven Empfehlungen für ein erfüllteres, glücklicheres Leben – schon heute auf dieser Erde.

Jedes Kapitel ist in sich vollständig und kann unabhängig vom Rest des Buches gelesen werden. Der Autor hat das Werk mit einer wunderbaren Einführung versehen, unübertroffen in der Tiefe der Bedeutung sowie der Anschaulichkeit der Darstellung.

Shivanandanagar, Indien
1. März 1974
- THE DIVINE LIFE SOCIETY -

Nach oben

Ein Wort über die »Göttliche Erkenntnis«

Diese kostbare und ausgezeichnete Sammlung von Belehrungen eines Weisen ist die Opfergabe eines Schülers, die er ehrfürchtig zu Füßen seines Gurus niederlegt. Dieses Werk ist ein Ausdruck von Dienst am Guru (Guruseva). Mit diesem Werk erfüllte der Herausgeber, mein Guru-Bandhu (Bruderschüler) SHRI ANANTHANARAYANAN den lang gehegten Wunsch des heiligen Meisters Swami Sivanandaji, eine solche Auswahl an Texten zusammenzustellen. Er trug dazu bei, der reinen Vision (Sankalpa) eines Heiligen, dessen Streben es war, der Menschheit zu dienen, konkrete Form zu verleihen. Swami Sivananda half der Menschheit, Licht inmitten der Dunkelheit zu sehen und führte sie entlang auf dem Pfad der Herzensgüte. Aufgrund seines plötzlichen und unerwarteten Heimgangs, war es Shri Ananthanarayanan nicht möglich, den Wunsch seines Gurus zu dessen Lebzeiten zu erfüllen. Er arbeitete hart Tag und Nacht, um posthum das Werk zu vollenden und es auf dem Altar der Erinnerung an seinen Meister darzubringen. Es verkörpert eine aufrichtige und ungeteilte Arbeit der Liebe.

Die einmalige Verbindung des Herausgebers mit Swami Sivananda währte über 12 Jahre. Shri Ananthanarayanan war Beamter der Planungskommission des Bundesregierung in Delhi und besuchte als solcher zum ersten Mal Rishikesh, um dort den Weisen von Ananda Kutir zu treffen. Er war sehr von Gurudevs Idee des Jñana Yajña (Verbreitung spirituellen Wissens) begeistert, sowie von Swamijis Persönlichkeit, die von unzweifelhafter spiritueller Größe geprägt war. Er war tief berührt von der spontanen und bedingungslosen Liebe des Heiligen. Zurück in Delhi machte er sich an die Arbeit und brachte eine wunderbare kleine Zusammenstellung von Gurudevs Belehrungen unter dem Titel: »Perlen am Ufer der Weisheit« heraus. Möglicherweise war dieses erste Heft eine Vorausschau und ein Wegweiser für die gegenwärtige »Göttliche Erkenntnis«. Wie kein anderer war Shri Ananthanarayanan für diese Arbeit geeignet, denn seine akademischen Auszeichnungen waren Zeichen göttlicher Gaben: eine scharfe Intelligenz und ausgesprochen literarische Fähigkeiten, mit denen er reichlich ausgestattet war. Dies erklärt die hohe Qualität dieses gegenwärtigen Werkes, welches von zahlreichen Lesern als die beste Veröffentlichung angesehen wird, die die Divine Life Society je herausgebracht hat.

Ananthanarayan wurde 1927 in Kodaikanal geboren und wuchs zu einem idealistischen Jugendlichen mit einer feinfühligen Veranlagung heran, offen für die höheren Werte des menschlichen Lebens. Kein Wunder also, daß er wenig Befriedigung in der säkulären Schulausbildung fand, selbst als er seine Abschlußprüfung mit dreifacher Auszeichnung bestand. Dies war im Jahre 1946 und Shri Ananthanarayanan war erst 19 Jahre alt. Es folgten weitere Abschlüsse bis hin zum Magister Artium in Wirtschaftslehre, doch er fühlte, daß diese Zeit der Ausbildung für ihn »verlorene« Zeit war, denn sein höheres Wesen erfuhr keine Befriedigung und seine innere spirituelle Entwicklung blieb ohne zündenden Anstoß.

Diese Unzufriedenheit führte ihn zu spiritueller Literatur; begierig nahm er die hohen Lehren Swami Vivekananda’s, Mahatma Gandhis, Swami Rama Tirthas und anderer Erleuchteter seiner Zeit auf. So blieb es unvermeidlich, daß er bald mit den spirituellen Lehren Swami Sivanandas in Berührung kam, die zu dieser Zeit das ganze Land überfluteten und wie das Wasser des Lebens überallhin zu den suchenden Seelen floß. Er fühlte, wie Gurudevs Lehren ihm den Weg wiesen. Zuguterletzt nun wurde ihm der richtige Weg gezeigt in klaren und eindeutigen Begriffen, praktisch und inspirierend. Als er nach Delhi versetzt wurde und somit näher an Rishikesh war, fühlte er sich stark zu Swamiji hingezogen. Gurudev überhäufte ihn mit Bücher-Geschenken und gewann Ananathanarayanas Herz für seine Mission der Verbreitung spirituellen Wissens. Bald entschied der Einfluß Seiner erhabenen Lehren über die weitere Laufbahn dieses glühenden jungen Suchers. Er machte kehrt, schrieb ohne zu Zögern all seine Aussichten auf weltlichen Erfolg und Wohlstand in den Wind, drehte dem weltlichen Leben den Rücken zu und folgte Swami Sivananda. Von diesem Tag an - und bis heute - ist er mit großer Aufrichtigkeit und Ernsthaftigkeit in unermüdlichem Dienst für die heilige Mission des großen Gurus tätig.

In diesem vorliegenden Band stellt Shri Ananthanarayanan dem modernen Indien einen außergewöhnlichen Leitfaden spiritueller Weisheit vor. Er bringt den gebildeten Schichten eine verständliche, dennoch ausgesuchte Sammlung der Lehren Swami Sivananda’s für die heutige Menschheit. »Göttliche Erkenntnis« enthält das Wesen und die Ideale unserer indischen Kultur. Wir alle sind ihm zu tiefstem Dank verpflichtet, den wir nur ausdrücken können, indem wir die »Göttliche Erkenntnis« ein Leben lang zu unserem Führer und Begleiter machen. Möge Gott Shri Ananthanarayanan segnen und möge Gurudev’s Gnade immer mit ihm sein!

Shivanandanagar, Vijaya Dasami, 5 - 10 - 1965
Swami Chidananda

Präsident der Divine Life Society

 

Nach oben


Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Seminare
Entdecke die Vielfalt von
Yoga und Meditation
 
 Yoga Seminare

 

Yogalehrer werden?
4 Wochen intensiv
jeden Monat neu
 Yogalehrer Ausbildung


Die Community
Yoga Videos und Audios
Austausch mit Gleichgesinnten
 Mein.yoga-vidya.de


Yoga Vidya Blog
News von Yoga Vidya
Mantren, Inspiration, Rezepte
 Immer informiert


Yoga Wochenende
Günstige Einführungsseminare
Jedes Wochenende
 Online buchen


Sevaka gesucht
Hilf mit
in den Yoga Vidya Seminarhäusern
  Lerne uns kennen


Online Gewinnspiel
Frage beantworten
Yoga Seminar gewinnen (BM)
  Teilnehmen