Du bist hier: Krishnananda / Über dich selbst / Aussagen 1 - 50

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Über dich selbst

Aussagen 1 - 50

  1. Du bist ein Kind des Sonnensystems.
  2. Du bist ein Bürger des Sonnensystems.
  3. Du kannst nicht einmal auf einer Straße gehen, ohne dass die Erde es gestattet. So großartig und majestätisch ist die Welt aufgebaut.
  4. Du kannst ein Weltenretter, ein Prophet, eine Inkarnation Gottes werden, wenn deine Gedanken in Einklang mit dem Kosmos sind.
  5. Es ist unmöglich, während des ganzen Lebens dank einer Sache glücklich zu sein.

  6. Du musst den Geist dazu erziehen, auf Gott zu vertrauen und Zufriedenheit in der Schönheit Gottes zu finden.
  7. Du bist eine reisende kosmische Kraft, wie ein Meteor, der aus einer Ebene kommt und sich zu einer anderen Ebene hinbewegt.
  8. Du bekommst genau das, was du anderen gegeben hast.
  9. Die Stufe, auf der du stehst, kann man an deinen Wünschen erkennen.
  10. Du arbeitest nicht in einer Fabrik; du arbeitest allein in dir selbst.

  11. Du sitzt vor mir als ein Subjekt, aber es gibt etwas in Dir, was kein Ding ist.
  12. Du hast keine andere Pflicht, als die Wahrheit zu finden. Das ist die höchste Pflicht.
  13. Deine Handlungen und dein Leben sind Teil der allumfassenden kosmischen Handlung.
  14. Nur du selbst bist dein Problem; du hast kein anderes Problem.
  15. Deine Unwissenheit, deine Torheit, deine Individualität, deine Begrenztheit, das sind die Probleme, und sie bilden das, was du tatsächlich bist.

  16. Du hast eine Pflicht gegenüber deiner Familie, dem Land, der Gesellschaft, Gott und deinem Guru (spiritueller Lehrer).
  17. Wenn du alles ohne Klage trägst, wird es zu Sadhana (spiritueller Praxis).
  18. Werde eins mit dem anderen. Dann hast du keinerlei Probleme. Das ist Yoga, Spiritualität, Religion oder Meditation - und das ist das Ziel des Lebens.
  19. Du gehst nicht zu Gott als Christ oder Moslem, auch nicht als Mann oder Frau.
  20. Yoga ist die Technik, dank derer du den Dingen nicht hinterher läufst; stattdessen kommen die Dinge von selbst zu dir.

  21. Du bist ein physischer Körper, eine soziale Einheit, ein politisches Individuum, eine biologische Struktur, ein psychisches Wesen, ein Intellekt, eine Vernunft, eine spirituelle Seele.
  22. Dein Geist ist dasselbe wie dein Wunsch.
  23. Du bist kein Intellekt, du bist eine Seele; somit ist das, was man Verständnis nennt, die Anerkennung der Wahrheit durch den Intellekt.
  24. Du musst leben wie ein Wassertropfen auf einer Lotosblume [eigene Anmerkung: d.h. ohne Anhaftung].
  25. Du stellst eine Frage, weil du ein anderes, zweites (außerhalb von dir) siehst.

  26. Wenn du Gott erreicht hast, tust du dasselbe wie Gott.
  27. Du bist ein Bürger des Universums, nicht von Amerika oder sonst wo. Du bist Teil des gesamten Kosmos.
  28. Du gehörst zum gesamten Universum. Das ist eine Tatsache, nicht nur Theorie.
  29. Nach dem menschlichen Gesetz mag dir vergeben werden, aber es gibt keine Nachsicht seitens des Gesetzes des Universums.
  30. Wenn dein Geist genügend gereinigt ist, kannst du nicht nur mit höheren Seelen in Kontakt treten, sondern mit Gott selbst.

  31. Du wirst dir niemals auch nur einen Augenblick lang vorstellen können, dass du reines konzentriertes universelles Bewusstsein in Zeit und Raum bist.
  32. Du bist nur ein kleiner Strudel im Meer des universellen Bewusstseins.
  33. Du bist ein integraler Bestandteil, organisch verwoben mit dem ganzen Universum. Wenn du dieses Bewusstsein immer aufrechterhalten kannst, bist du in einem ununterbrochenen Zustand der Meditation.
  34. Du bist jetzt auf der bewussten Ebene. Im Traum bist du auf der Ebene des Unterbewusstseins. Im Tiefschlaf bist du in einem unbewussten Zustand.
  35. Du kannst nicht deinen Körper irgendwo lassen und deine Seele woanders. Sie sind zusammen.

  36. Du gehörst einer völlig anderen Welt jenseits der physischen Welt an.
  37. Du bist das unsterbliche Selbst, unsterbliches Bewusstsein. Behaupte und bestätige das wieder und wieder.
  38. Dein Geist und du gehören untrennbar zusammen; du bist der Geist.
  39. Du gehst über das hinaus, was du zu sein glaubst.
  40. Du hast Angst vor dem Menschen, dem du dienen wirst.

  41. Du befindest dich im Mittelpunkt des Kosmos. Das ist dein liebster Nachbar.
  42. Du kannst keine Beziehung zum Absoluten haben. Das ist nicht möglich, es sein denn, du wirst selbst zum Absoluten.
  43. Du musst die Welt aus der Perspektive der Natur sehen, nicht aus menschlicher Sicht.
  44. Deine wahre Bedeutung im Leben ist nicht das, was dein physischer Körper darstellt.
  45. Du bist in das Geschehen eingebunden als ein Weltenbürger; die Welt ist nichts von dir Getrenntes.

  46. Dein liebster Freund kann nicht für alle Zeiten dein liebster Freund sein.
  47. Du bist deine eigene Gefahr. Du lädst alle möglichen Schwierigkeiten ein, indem du einen Teil deiner selbst ignorierst und nur eine Seite oder einen Aspekt von dir erkennst.
  48. Dein Guru (spiritueller Lehrer) ist die höhere Seele und die höhere Seele ist dein Guru.
  49. Du kannst den Sinneswahrnehmungen nicht einen Augenblick trauen, denn sie sind furchtbar trügerisch.
  50. Du musst die Flügel von Viveka (Unterscheidungsvermögen) und Vairagya (Wunschlosigkeit, Nicht-Anhaften) entwickeln, so dass du fliegen kannst wie ein Vogel.

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Angebote

Unser Klassiker zum Einsteigen:

Yoga & Meditation Einführung


Yoga lernen im Urlaub:

Yoga Ferienwochen
 


Yoga wie es dir gefällt:

Ashram Individualgast
 


Ayurveda Angebote:

Alles zu Ayurveda & Ayurveda Vegan.


Yoga in deiner Nähe:

Suche dein Stadtcenter oder Ashram


Yoga Bücher online lesen:

Unser Bücherportal


Vegetarische Ernährung:

Infos & Rezepte
 


Yoga Angebote

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,46 von 5 Sternen 418 Bewertungen auf ProvenExpert.com