Du bist hier: Yoga Schriften / Das große Yoga Vidya Puja Buch / Krishna - Kleine Krishna Puja

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Das große Yoga Vidya Puja Buch

Kṛṣṇa

Krishna gilt im Hinduismus als eine vollständige Herabkunft (Purna Avatara) Gottes. Er ist höchstes Bewusstsein, Liebe, Freude, und Weisheit. In der „Bhagavad- Gita“ lehrt Er den Menschen wie sie zu Ihm - zum Höchsten - gelangen können.

Kleine Kṛṣṇa-pūjā

Notwendige Utensilien:

  • eine bis drei Kerzen oder Öllampen
  • Murti von Krishna (Statue, Bild, Gemälde etc. als Repräsentation Gottes).
  • ein Glas mit Wasser und Löffel (zur Reinigung der Lokas)
  • ein Handtuch (zum Trocknen)
  • heilige Pulver (Bhashma [Asche], Chandan [Sandelholzpaste], Kumkuma [Rotes Pulver]).
  • Mala, Kette, Schmuck o. Ä.
  • Blüten, Blütenblätter oder Reis (für Archana)
  • Obst (als Prasada)
  • Räucherstäbchen
  • Glocke und Muschelhorn (falls vorhanden)
  • Teller
  • eine Schale mit Wasser und Löffel (für Abhisheka)

Anmerkung

  • Die Puja kann sowohl weiter vereinfacht, als auch weiter ausgebaut werden.

Vorbereitungen

  • Sandelholzpaste vorbereiten. Statue/Symbol auf Teller stellen. Kerze anzünden, Räucherstäbchen anzünden.
  • Puja-Anweisungen neben den Mantras, werden in etwa zu gleicher Zeit wie die Rezitation ausgeführt.


Om Om Om

  • (Glocke läuten und Muschelhorn blasen lassen)

 

Acamana

  • Rezitiere die Reinigungs-Mantras und nimm dabei drei Schluck Wasser als Symbol der inneren

Reinigung:

oṃ keśavāya namaḥ

  • (Wasser in die rechte Hand geben u. trinken)

om acyutāya namaḥ

  • (Wasser in die rechte Hand geben u. trinken)

om anantāya namaḥ

  • (Wasser in die rechte Hand geben u. trinken, dann über das Sahasrara Chakra streifen)

Symbolische äußere Reinigung:

oṃ govindāya namaḥ (1)
oṃ nārāyaṇāya namaḥ (2)

om
gaṅge ca yamune caiva ' godāvari sarasvati।
narmade sindhu kāveri ' namas tubhyaṃ namo namaḥ॥ (3)

om. Gaṅgā und Yamunā, Godāvarī, Sarasvatī, Narmadā, Sindhu, Kāverī! Verneigung dir, Verneigung, Verneigung!

  • (1.Wasser in die rechte Hand, dann nach oben und unten geben. 2.Wasser in die rechte Hand, dann in alle vier Himmelsrichtungen geben. 3. Wasser in die rechte Hand, über dem Kopf kreisen, anschließend mit den Finger schnippen.)

 

Tilaka

om aiṃ tripurā-devyai ca vidmahe
klīṃ kāmeśvaryai ca dhīmahi
sauṃ tan naḥ klinne pracodayāt

om, aim, und wir kennen die Göttin Tripurā, klīm, wir möchten über die Herrin der Wünsche meditieren, saum, o Sanfte, sie möge uns dies anregen.

  • Asche mit den mittleren drei Fingern der rechten Hand über die Stirn von links nach rechts auftragen, Sandelholzpaste (Sandelholzpulver vermischt mit Wasser) mit dem Ringfinger auf den Punkt zwischen den Augenbrauen auftragen, Kumkuma mit dem Ringfinger auf den Punkt zwischen den Augenbrauen auftragen.

 

Avāhana („Einladung“, Anrufung)

oṃ gaṃ gaṇa-pataye namaḥ
oṃ śara-vaṇa-bhavāya namaḥ
om aiṃ sarasvatyai namaḥ
oṃ guṃ gurubhyo namaḥ
oṃ namo bhagavate śivānandāya
oṃ namo bhagavate viṣṇu-devānandāya
om ādi-śaktyai namaḥ   
                                 (Glocke)

oṃ, gam, dem Gaṇapati Verneigung; oṃ, dem Śaravaṇabhava Verneigung; om, aim, der Sarasvatī Verneigung; oṃ, gum, den guru-s Verneigung; oṃ, Verneigung dem ehrwürdigen Śivānanda; oṃ, Verneigung dem ehrwürdigen Viṣṇu-devānanda; om, der uranfänglichen Energie Verneigung!

oṃ namo bhagavate vāsudevāya

  • 9 Mal wiederholen

om, Verneigung dem Gott Vāsudeva! (Glocke. Verbeugung)

 

Saṅkalpa/Dhyānam

  • Wer möchte kann nun ein konkretes Anliegen an Gott richten (Saṅkalpa). 1-2 Min. stille Meditation (dhyānam) und/oder Gebet

 

Abhiṣeka

oṃ namo bhagavate vāsudevāya

  • oder 9/27/108 Mal den Mantra kṛṣṇa kṛṣṇa mahā-yogin wiederholen:

kṛṣṇa kṛṣṇa mahā-yogin ' bhaktānām abhayaṅkara।
govinda paramānanda ' sarvaṃ me vaśam ānaya॥

Kṛṣṇa, Kṛṣṇa, großer yogī, der (Seinen) Verehrern die Furcht nimmt, Govinda, höchste Glückseligkeit, bringe alles in meine Macht!

  • Murti mit Wasser unter Zuhilfenahme eines Löffels baden. Anschließend Wasser sammeln, Murti trocknen mit Tuch, dabei Kirtana singen (Gott preisen). Empfohlen wird der Mahāmantra (siehe unten).

 

Tilaka

  • Auftragen der Asche:

oṃ tat-puruṣāya vidmahe
mahādevāya dhīmahi
tanno rudraḥ pracodayāt

  • Auftragen von Sandelholzpaste:

gandha-dvārāṃ durādharṣāṃ ' nitya-puṣṭāṃ karīṣiṇīm।
īśvarīṃ sarva-bhūtānāṃ ' tām ihopa hvaye śriyam॥
gandhān dhārayāmi

Die durch Duft wahrnehmbare, schwer anzugreifende, stets gedeihende, düngerreiche Herrin aller Wesen – sie, die Śrī, rufe ich hier her.

  • Auftragen von Kumkuma:

om aiṃ hrīṃ klīṃ cāmuṇḍāyai vicce namaḥ

om, aiṃ, hrīṃ, klīṃ, der Cāmuṇḍā, vicce, Verneigung!

 

Alaṅkāra

  • Murti mit Blumen und/oder Mala und/oder Kette schmücken:

hare rām(a) hare rām(a) rām(a) rām(a) hare hare।
hare kṛṣṇa hare kṛṣṇa kṛṣṇa kṛṣṇa hare hare॥ [Mahāmantra]


Arcanā

om śrī kṛṣṇāya namaḥ (9/27/108 Mal wiederholen)

  • Mit jedem Mantra Reiskörner, eine Blume oder Blütenblätter opfern, indem du sie mit der rechten Hand zum Herzen führst und dann zur Murti hingibst.

 

Dhūpa/ Dīpa/ Naivedya

dhūpam samarpayāmi

  • Räucherstäbchen anzünden, im Uhrzeigersinn schwenken. (Glocke dabei läuten)

dīpam samarpayāmi

  • Kerze oder Öllampe im Uhrzeigersinn schwenken und darbringen. (Glocke)


  • Prasada-Schüssel in die Hand nehmen und vor den Altar stellen:

oṃ bhūr bhuvaḥ svaḥ
tat savitur vareṇyam ' bhargo devasya dhīmahi।
dhiyo yo naḥ pracodayāt॥
(3 Mal wiederholen)

oṃ, Erde, Atmosphäre, Himmel.Wir möchten dies erstrebenswerte Licht des Gottes Savitṛ [in uns] aufnehmen, der unsere Eingebungen anregen soll.

Mit einen Löffel Wasser in die rechte Hand geben, und dieses im Uhrzeigersinn über dem Prasada verteilen. Dabei dreimal den Gayatri Mantra wiederholen:

  • Prasada opfern, ein oder mehrere Stücke auf Altar legen.

 

Maṅgala (Glücksbringendes Gebet)

Lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu

  • 3 Mal wiederholen

Alle Menschen sollen glücklich sein.

Arati(ārti)

jaya jaya āratī vighna-vināyaka, vighna-vināyaka śrī-gaṇeśa॥ 1॥

Sieg, Sieg, Lichtzeremonie [für den] Beseitiger der Hindernisse, Beseitiger der Hindernisse, den glückhaften Gaṇeśa!

jaya jaya āratī veṇu-gopāla, veṇu-gopāla veṇu-lola,
pāpa-vidūra navanīta-cora ॥ 3॥

Sieg, Sieg, Lichtzeremonie [für] Gopāla mit der Flöte, Gopāla mit der Flöte, der begierig nach der Flöte ist, fern von Übel, der Butterdieb!

jaya jaya āratī sad-guru-nātha, sad-guru-nātha śivānanda ॥ 12॥

Sieg, Sieg, Lichtzeremonie [für den] Herr[n], welcher der wahre guru ist, [den] Herr[n], welcher der wahre guru ist, Śivānanda!

jaya jaya āratī veṇu-gopāla॥ 16॥

Sieg, Sieg, Lichtzeremonie [für] Gopāla mit der Flöte!

  • Kerze oder Öllampe schwenken. Glocke läuten.

 

Abschlussgebete

tvam eva mātā ca pitā tvam eva '
tvam eva bandhuś ca sakhā tvam eva
tvam eva vidyā draviṇaṃ tvam eva '
tvam eva sarvaṃ mama deva-deva॥ 1॥

1. Du bist meine Mutter, mein Vater bist Du. Du bist mein Verwandter, mein Freund bist Du. Du bist meine Weisheit, mein Wohlstand bist Du. Du bist mein Alles, o Gott der Götter.

kāyena vācā manasendriyair vā '
buddhyātmanā vā prakṛteḥ svabhāvāt
karomi yad yat sakalaṃ parasmai '
nārāyaṇāyeti samarpayāmi॥ 2॥

2. Was für eine Handlung auch immer ich mit dem Körper, Worten, Gedanken, Sinnen, Intellekt, Natur oder Emotionen ausführe, alle widme ich dem höchsten Nārāyaṇa.

sarva-dharmān pari-tyajya ' mām ekaṃ śaraṇaṃ vraja।
ahaṃ tvāṃ sarva-pāpebhyo ' mokṣayiṣyāmi mā śucaḥ॥ 3॥

3. Gib alle Vorstellungen von Dharma auf und suche Zuflucht nur bei Mir alleine: Ich werde dich von allen papas befreien; sorge dich nicht. [Bhg 18.66]

  • Verbeugen. Prasada verteilen. Stille Meditation.

 

Oṃ Tat Sat


Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Angebote

Unser Klassiker zum Einsteigen:

Yoga & Meditation Einführung


Yoga lernen im Urlaub:

Yoga Ferienwochen
 


Yoga wie es dir gefällt:

Ashram Individualgast
 


Ayurveda Angebote:

Alles zu Ayurveda & Ayurveda Vegan.


Yoga in deiner Nähe:

Suche dein Stadtcenter oder Ashram


Yoga Bücher online lesen:

Unser Bücherportal


Vegetarische Ernährung:

Infos & Rezepte
 


Yoga Angebote

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,46 von 5 Sternen 418 Bewertungen auf ProvenExpert.com