Du bist hier: Center / Dresden / Workshops

WORKSHOPS 2021

Yin Yoga & Meditation: Innere Dynamiken explorieren mit Katrin Knauth

Dieser geplante Workshop findet leider nicht statt. Nächster Yin Yoga Workshop am

Samstag, den 19. März - 15.00 bis 18.00 Uhr
Yin Yoga & Pranayama: Lebensenergie harmonisieren mit Katrin Knauth / Berlin

 

Achtsamkeits-Workshop - „Frei Sein wo immer Du bist“ - mit Achtsamkeit den Herausforderungen der Zeit begegnen

Sonntag den 30. Januar - 14.00 bis 18.00 Uhr

Zwänge, Verpflichtungen und Ansprüche scheinen manchmal das Leben so stark zu bestimmen, dass das Gefühl für Selbstbestimmtheit schwindet. Gerade in der gegenwärtigen Situation begegnen vielen Menschen Gefühle von Ohnmacht, Abhängigkeit und Erschöpfung. Die Praxis der Achtsamkeit kann uns helfen Distanz zu diesen Gefühlen zu finden, uns zu regenerieren und in bewegten Zeiten zentriert zu bleiben. Sie hilft authentische Impulse für ein verändertes Sein in der Welt aus den tieferen Schichten unseres Seins aufzuspüren. Äußerer Druck und Veränderungen des gesellschaftlichen Umfeldes können so umgewandelt werden in eine lebendige Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit. Wir werden mittels Meditation, bewusstem Atem, sanfter Körperarbeit und energetisierender Klänge tief in das Selbst eintauchen um Stille und neue Handlungsimpulse für das aufsteigende Jahr zu finden. Bringe bitte bequeme Kleidung und warme Socken mit.

Dozentin: Evelin Kramm - Yogalehrerin, Tanztherapeutin, Soziotherapeutin mit langjähriger Erfahrung in psychosomatischer Rehabilitation
praktiziert seit 2006 buddhistische Achtsamkeitsmeditation und MbSR (Mindfulness based Stress Reduction) nach Jon Kabat Zinn.

Preis: €45 - YLA€35

Anmeldung HIER

 

Body Mind Centuring - BMC- Erfahrbare Anatomie mit Christiana Kynthia Charalambous

Samstag, den 26. Februar und/oder Sonntag, den 27. Februar

Erfahrbare Anatomie basiert auf dem Studium von der Körperarbeitsmethode Body -Mind -Centering ® (BMC). Diese kann Dir helfen, Dich und Deine Systeme besser zu verstehen, voller in Deinem Körper zu (er)leben, im täglichen Leben und natürlich auf der Yogamatte. „Trockene“ Anatomie wird erfahrbar durch verschiedene Techniken, wie z.B. taktiles Feedback, Partnerarbeit, Visualisieren und freie Bewegung. Deine Yogapraxis und Dein Körperbewusstsein werden dadurch transparenter und ganzheitlicher. Heilsame Prozesse können angeregt werden. Beginner und Erfahrene sind herzlich Willkommen.

In diesen beiden Workshops, die aufeinander aufbauen, findest Du Aufrichtung und Stabilität, Struktur und Verständnis durch Dein Skelettsystem. Wir beginnen das Wochenende mit spielerischer Leichtigkeit über die Anatomie und finden mehr und mehr in eine hingabevolle, strukturelle und intensive Erfahrung der Yogapraxis. Das Studium der erfahrbaren Anatomie, freie Bewegung und eine spirituell fundierte Yogapraxis, sind Grundlagen der Workshops. Wir schauen auf die Bewegungs- entwicklung, Form und Funktion der Knochen und Gelenke, der Anwendung der Muskeln und deren Integration in Bewegung und in Asanas.

Yoga mit Verständnis der Anatomie ist yummy, juicy, lebendig, stark, flexibel, kraftvoll, freudvoll und schön! Wir empfehlen eine Teilnahme an beide Workshops. Eine einzelne Teilnahme pro Workshop ist jedoch möglich.

Workshop Samstag – 14.00 bis 18.00 Uhr: Verkörperte Anatomie Teil 1 Sinnvoll Sitzen, Stehen, Tanzen!

Workshop Sonntag – 10.00 bis 14.00 Uhr: Verkörperte Anatomie Teil 2 Sinnvoll auf die Yogamatte integrieren.

Preis pro Workshop: € 45 – beide zusammen € 90

Dozentin: Christiana kommt aus Zypern und lebt im Moment in Berlin.
Sie praktiziert Yoga, Körperarbeit und freien Tanz seit vielen Jahren mit Neugier und Leidenschaft. Verschiedene Aus- und Fortbildungen, Shanta Vira Yoga mit Michael Stewart und die Basis der Yogatherapie fließen in ihren Unterricht ein.

Anmeldung HIER

 

Workshop “Breathwork meets Forrest Yoga” – mit Markus Marx

Samstag, den 05. März - 14.30 bis 18.00 Uhr

Der Atem ist im Yoga und in der Körperarbeit die Grundlage, um in den Körper zu kommen. Er verbindet Körper, Geist und Seele und versorgt dich mit Prana. Er hilft dir, die Energien bewusst im Körper zu lenken, vor allem zu den Stellen, die Aufmerksamkeit und Heilung benötigen. Atem ist ein wunderbares Werkzeug, um ins Hier und Jetzt zu kommen und dich auch in schwierigen Situationen zu unterstützen. Grund genug, um dich mit deinem Atem auseinanderzusetzten und damit zu experimentieren! In diesem Workshop erfährst du verschiedene Atemmeditationen und -techniken, die Musik und auch Bewegung mit einbeziehen. Mit diesem neu gewonnenen Atembewusstsein wirst du in kraftvolle Sequenzen aus dem Forrest Yoga geführt, einem modernen Yogastil, der seinen Fokus in besonderer Weise auf den Atem legt.

Dozent: Rudra Markus Marx ist Yogalehrer und Körpertherapeut aus Leidenschaft. Er ist deutschlandweit auf Festivals mit seiner besonderen Körperarbeit„Hangab“ unterwegs. Im Zentrum seiner gesamten Arbeit steht, mehr Raum,Weite und dadurch Freiheit im Körper erfahrbar zu machen.

Preis:  € 38 – YLA € 30

Anmeldung HIER

 

Hormon Yoga - Einführungsworkshop mit Darshini

Sonntag, den 06. März – 15.00 bis 18.00 Uhr 

Wenn wir die klassischen Praktiken des Yoga üben, wirkt dies auf alle Ebenen von Körper, Geist und Seele. Und unter anderem auch auf unsere Körperdrüsen. Im Hormonyoga wird vor allem den Hormondrüsen besondere Aufmerksamkeit gewidmet um diese positiv zu beeinflussen. Es ist ein Weg für Frauen, um sich in Ihrer Weiblichkeit zu stärken. Im Hormonyoga steht die weibliche Perspektive konsequent im Vordergrund. Shakti, die weibliche Kraft in dieser Welt, die Energie, ist der Dreh- und Angelpunkt, um den sich die körperlichen, geistigen und spirituellen Praktiken drehen. Die Aktivierungsatmung ist das Herzstück des Hormonyoga. Die aus dem Kundalini Yoga kommende Aktivierungsatmung ist eine Atemtechnik, mit der die Verbindung zwischen Energiekörper und physischem Körper hergestellt wird. Gleichzeitig ist die Aktivierungsatmung eine Konzentrationsübung und eine Übung zur Geistkontrolle.

Diese Atemtechnik wird inVerbindung mit Asanas ausgeführt und sorgt so dafür, dass dieWirkung der Hormonyogaübungen auf das Drüsensystem intensiviert wird. Da die Frauen die durch die Aktivierungsatmung aufgebaute Energie in ihren Körper lenken, wird ein intensives neues Körperbewusstsein aufgebaut. Gleichzeitig werden die Chakras (feinstoffliche Energiezentren) aktiviert und die feinstofflichen Energiekanäle werden geöffnet. Nach wie vor sind die meisten Frauen stark von ihren unteren Chakras abgetrennt, auch wenn für sie gerade das Muladhara (am unteren Ende der Wirbelsäule) und das Swadhisthana Chakra (Höhe Steißbein) eine zentrale Bedeutung haben. Damit sind die meisten Frauen leider aber auch von einem angemessenen Körpergefühl für ihren Unterleib abgeschnitten, mit fatalen gesundheitlichen, geistigen und spirituellen Folgen.

Im Hormonyoga lernen wir, unseren unteren Chakras die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdienen. Für die Frauen besteht so die Chance, aus einem be- wussten Körpergefühl heraus Shakti als ureigene Kraft zu erfahren, die alle unsere Chakras durchströmt und beeinflusst. Die Frauen erlangen eine neue Form von Selbstkompetenz
Geeignet ist diese Form des Hormonyoga, die den Hormonhaushalt positiv beeinflusst, sowohl für Frauen mit Wechseljahrsbeschwerden wie auch für Frauen, die unter dem prämenstruellen Syndrom (PMS) leiden und für Frauen mit Kinderwunsch.

Am Sonntag, den 08. Mai 2022 findet ein Vertiefungsworkshop statt.

Dozentin: Darshini ist Centerleiterin bei Yoga Vidya Dresden, Yogalehrerin, Yogatherapeutin und unterrichtet gerne Frauen, um sie in Ihrer weiblichen Schönheit und Kraft zu nähren.

Preis: € 35 – YLA € 25

Anmeldung HIER

 

Vertrauen & Sicherheit in Beziehung - Ein tantrischer Workshop mit Ernada und Thomas

Samstag, den 12. März - 15.00 bis 18.00 Uhr

Tantra, (Sanskrit: Gewebe Zusammenhang) ist ein Weg, um eingefahrene Beziehungsmuster und Gewohnheiten zu hinterfragen und durch liebevolle Kommunikation tiefe Intimität herzustellen.
Gemeinsam erforschen wir in diesem Workshop die Themen Vertrauen & Sicherheit, Bedürfnisse & Erwartungen, Bindung & Autonomie - und lernen diese authentisch zu kommunizieren. Dadurch lösen sich Missverständnisse, Frust, Unsicherheiten, als auch tiefe Ängste und Blockaden, welche uns vielleicht schon seit der frühen Kindheit begleiten

Vertrauen und Sicherheit sind die Basis einer jeden Beziehung. Erst wenn wir uns mit dem Partner sicher fühlen, können wir unser Herz öffnen und uns verletzlich zeigen. Dieser 3-stündige Workshop besteht aus Zwiegespräch, Radical Honesty, dynamischer Aufstellung und Selbsterforschung. In Paar- und Gruppenübungen lernst du dich und deinen Beziehungspartner besser kennen und lieben.
Du kannst dich mit deinem Partner oder mit einem lieben Menschen deiner Wahl anmelden. Im weißen Tantra geht es um das Erforschen von Beziehungsthemen und Intimität ohne Nacktheit oder sexuelle Handlungen.

Dozenten: Ernada ist Dipl. Sozialpädagogin, Yogalehrerin und gibt Workshops und Seminare für Frauen. Thomas ist Musiker, spiritueller Webdesigner, Bewusstseinsforscher und radikal ehrlicher Beziehungspartner.

Preis: €38 – YLA €30

Anmeldung HIER

Angewandte Anatomie Workshop „Gesunde Schultern – Mobile Brustwirbelsäule“ mit Sven Schmieder

Sonntag, den 13. März - 10.00 bis 14.00 Uhr -

Ein steifer und enger Brustkorb, ein schmerzender Nacken und verspannte Schultern – wer kennt sie nicht diese typischen Baustellen des Körpers?
In diesem Workshop schauen wir uns diese Bereiche des Körpers genauer an und wie eng sie miteinander in Verbindung stehen. Oft sind es kleine Änderungen, Alltagsübungen und das nötige Maß an Disziplin und Selbstliebe, die uns helfen und lästige Schmerzen beseitigen und eine nachhaltige Praxis aufbauen.

Sobald wir die einfachen und auch wichtigen körperlichen Zusammenhänge der Schultern, Brustwirbelsäule, Brustkorb und benachbarter Körperregionen verstanden haben, können wir gezielt darauf aufbauen. Das heißt konkret, wie integrieren wir unsere Körpermitte und Hals- wirbelsäule, bei den Bewegungen unseres Brustkorbs, Schultern und Arme. Mit diesem Wissen bereichern wir unsere Yoga-Stützhaltungen, Armbalancen, Umkehrhaltungen aber unseren einfachen Alltagsbewegungen.

Dozent: Sven Schmieder, geb. 1977, studierter Bauingenieur, Vater zweier Töchter und wohnhaft in Dresden. Seine Wurzeln liegen im traditionellen Sivananda (2004) und Vinyasa Yoga (2006). Doch das heutige Yoga ist weit mehr als nur eine Stilrichtung, was er rasch erkannte. Ihn faszinieren die traditionalen Yogatexte und Lehren genauso, wie die Themen der Yogatherapie, Shiatsu, moderne Bewegungslehre oder die Spiraldynamik. All dieses Erfahrungen und Prägungen beeinflussen seine Art Yoga zu üben und zu lehren. Seit mehr als 10 Jahren gibt er sein Wissen in den regulären Yogakursen, zu Workshops, zu Yogareisen und innerhalb verschiedener Yogalehrerausbildungen mit Hingabe weiter.

Preis €48–YLA €40

Anmeldung HIER

 

Yin Yoga & Pranayama: Lebensenergie harmonisieren mit Katrin Knauth / Berlin

Samstag, den 19. März - 15.00 bis 18.00 Uhr

In diesem dreistündigen Yin Yoga Workshop nutzen wir den Atem als wichtiges Tool, unsere Lebensenergie zu harmonisieren. Wir verweilen länger in Yin Yoga Positionen und praktizieren verschiedene Atemtechniken.

Im Yin Yoga werden die Positionen für mehrere Minuten lang am Boden gehalten, um die tieferen Schichten des Bindegewebes zu stimulieren. Auf körperlicher Ebene werden dadurch unsere Gelenke mobilisiert und die Knochen gestärkt. Energetisch gesehen, nährt Yin Yoga die Meridiane und bringt das Qi, unsere Lebensenergie, ins Fließen. Alle Workshops sind für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Yin Yoga ist ein meditatives, ruhiges Yoga, das einen wunderbaren Ausgleich zu unserer überstimulierten Zeit bietet.

Dozentin: Katrins große Leidenschaft gilt dem Yin Yoga. Bislang hat sie selbst mehr als 800 Stunden Yin Yoga Training bei Sarah Powers, Bernie Clark, Jo Phee und Josh Summers absolviert. Seit 2011 gibt sie ihr Yoga-Wissen in offenen Stunden, Workshops, Retreats und Ausbildungen weiter.

Preis: € 38

Anmeldung HIER

 

Wir grüßen die Frühlingssonne - 108 Surya Namaskar mit Claudia Ritschel

Mittwoch, den 23. März – 18.00 bis 19.30 Uhr

... ... das sind 54 Runden und eine reichliche Stunde in Sonnengrußmeditation.
Affirmationen, Surya Mantren und Interessantes zu dieser Zahl begleiten dich durch die herausfordernden und zweifelsohne ausdauerschulenden Momente in deiner Yogapraxis.

Preis: € 15 oder einmal Zehnerkarte

Anmeldung nicht erforderlich. Die Sonnengrüße finden im Rahmen der offenen Stunde statt. Wir freuen uns auf Dein Kommen.

 

Workshop „Biomechanik der Asanas in Theorie und Praxis“ mit Michael Stewart / Mexiko

Samstag, den 02. April – 12.00 bis 19.00 Uhr & Sonntag, den 03. April – 10.00 bis 17.00 Uhr

Du erhältst an diesem Wochenende ein tieferes Verständnis für die eigene Yogapraxis sowie ein tieferes Verständnis für die Anatomie
der Bewegung auf der Grundlage von Beobachtung und Analyse verschiedenster Bewegungen. Du differenzierst Deinen Blick auf die verschiedenen Bewegungs- möglichkeiten und lernst zu verstehen und zu „sehen“ welche Gründe von Bewegungseinschränkungen bei Dir oder Deinen Kursteilnehmern vorliegen. Exakte Korrekturen helfen Alternativen anzubieten und Deine Unterrichtsqualität anzuheben.

Biomechanik hilft dir, ein tieferes Verständnis für deine eigene Yogapraxis zu bekommen. Beobachte und analysiere deine Bewegungen in den Asanas. Erfahre, warum du manche Bewegungen, die du gerne ausführen würdest, nicht ausführen kannst und wie du möglichst korrekt in deinen Asanas sein kannst. Das Wissen der Biomechanik schenkt dir Unabhängigkeit von Nachschlagewerken und Souveränität im Unterricht.

Offen für alle Interessierten, vom Anfänger bis regelmäßig Praktizierenden. Besonders empfohlen zur Ergänzung der Yogalehrerausbildung.

Dozent: Michael Stewart ist Nomade und Yogalehrer, Tänzer, Stuntman, Choreograph und Begründer des Shanta Vira Yoga. Er ist Sohn einer indischen Mutter und eines schottisch-irischen Vaters, geboren im heutigen Pakistan und aufgewachsen in Chicago, ein Mensch, der viele Kulturen und Traditionen miteinander verbindet. Mit den fundierten Kenntnissen aus Iyengar-Yoga, Anusara-Yoga und Biomechnik wird Michael Stewart dich, beginnend mit Asana-Praxis, auf allen Ebenen in Yoga, in die Verbindung mit dir bringen.

Englisch mit deutscher Übersetzung.

Preis: € 180 - YLA € 150

Anmeldung HIER

Lust und Leidenschaft in Beziehung - Ein tantrischer Workshop mit Ernada und Thomas

Samstag, den 09. April - 15.00 bis 18.00 Uhr

Im Tantra (Sanskrit : Gewebe Zusammenhang) geht es um die lust- und liebevolle Vereinigung von Anima und Animus. Diese geschieht am Anfang einer Beziehung wie von selbst, da es eine natürliche Anziehung zwischen dem weiblichen und männlichen Prinzip gibt.

Wenn der Höhenflug des Verliebtseins vorbei ist, wird es mit der Leidenschaft meist etwas schwieriger. Die Reibung der Gegensätze hat sich in den Alltag verlagert - und drückt sich nun eher im Streit aus. Oder die Beziehung wird bequem und funktional, und Lebensfreude und Leidenschaft lassen nach. Arbeit, Kinder und Alltag brauchen so viel Zeit und Energie, dass lustvolle Zweisamkeit in den Hintergrund rückt. Das ist genau der Punkt, an dem viele Beziehungen in eine Freundschafts- oder Zweckge- meinschaft abgleiten, bzw. sich ganz auflösen. Was schade ist, da Beziehung eine wunderbare Entwicklungschance darstellt.

In diesem Workshop wollen wir uns Ego-muster, trennende Verhaltensweisen und kindliche Bedürfnisse anschauen. Erst wenn diese liebevoll angenommen und geheilt sind, können wir uns wieder als sexuell Erwachsene begegnen. In Paar- und Gruppenübungen finden wir zum natürlichen Fluss unserer Begeisterung und Lebensfreude zurück. Wir schauen uns an, was Leidenschaft, Sinnlichkeit und Kreativität für uns bedeuten, und wie diese in unserem Alltag gelebt werden können. So können wir die anfängliche Begeisterung in der Beziehung wieder aufleben lassen und lernen, wieder spielerischer, neugieriger und kreativer miteinander zu sein.

Der 3-stündigeWorkshop besteht aus Zwiegespräch, Radical Honesty, dynamischer Aufstellung, Gruppen- und Paarübungen, Selbsterforschung undThai-Yoga-Massage, die ihr euch als Paar gegenseitig gebt.

Du kannst dich mit deinem Partner oder mit einem lieben Menschen deiner Wahl anmelden. Im weißen Tantra geht es um das Erforschen von Beziehungsthemen und Intimität ohne Nacktheit oder sexuelle Handlungen.

Dozenten: Ernada ist Dipl. Sozialpädagogin, Yogalehrerin und gibt Workshops und Seminare für Frauen. Thomas ist Musiker, spiritueller Webdesigner, Bewusstseinsforscher und radikal ehrlicher Beziehungspartner.

Preis: €38–YLA€30

Anmeldung HIER

„Eine transformierende Praxis für bewegliche und stabile Hüften“ - Angewandte Anatomie mit Sven Schmieder

Sonntag, den 24. April - 10.00 bis 14.00 Uhr-

Wer kennt ihn nicht den Ausdruck:„Los, jetzt kommt doch endlich aus der Hüfte!“. Unsere Hüften sind ein stark belastbares und doch wenig ge- nutztes Gelenk, das für die Gesundheit des Körpers und benachbarter Gelenke und Bereiche von großer Bedeutung ist. Im Alltag jedoch erfahren sie kaum mehr als Beugung und Streckung – Probleme, Einschränkungen, Dysbalancen und Schmerzen sind absehbar.
Eine Vielzahl an Yoga-Asanas und dynamischer Vinyasa-Flows sprechen auf wunderbarer Art und Weise unsere Hüften und damit auch gleich- zeitig die umschließenden Muskeln an. Erfahre in diesem Yoga-Workshop wertvolle Zusammenhänge, die deinen Hüften in Form von Stabilität und Beweglichkeit zugutekommen. Unsere Hüften, ein Gelenk mit viel Bewegungsspielraum, dürfen also vielfältig und großzügig eingesetzt werden. Am Ende wirst du sehen, dass es gar nicht so schwer ist aus den Hüften zu kommen.

Sei dabei und übe mit uns!

Dozent: Sven Schmieder, geb. 1977, studierter Bauingenieur, Vater zweier Töchter und wohnhaft in Dresden. Seine Wurzeln liegen im traditionellen Sivananda (2004) und Vinyasa Yoga (2006). Doch das heutige Yoga ist weit mehr als nur eine Stilrichtung, was er rasch erkannte. Ihn faszinieren die traditionalen Yogatexte und Lehren genauso, wie die Themen der Yogatherapie, Shiatsu, moderne Bewegungslehre oder die Spiraldynamik. All dieses Erfahrungen und Prägungen beeinflussen seine Art Yoga zu üben und zu lehren. Seit mehr als 10 Jahren gibt er sein Wissen in den regulären Yogakursen, zu Workshops, zu Yogareisen und innerhalb verschiedener Yogalehrerausbildungen mit Hingabe weiter.

Preis pro Workshop: € 48,00 – YLA € 40

Anmeldung HIER

 

Partner Yoga Bodywork zu zweit und in der Gruppe mit Claudia Ritschel

Samstag, den 30. April – 15.00 bis 18.00 Uhr

Es gibt yogische schöne Augenblicke, die man auch und manchmal nur zu zweit oder in der Gruppe erleben kann.
Fühle dich eingeladen, intensiv und unterstützt, getragen und gehalten mit einem oder mehreren Yogapartnern zu praktizieren. Spüre die gegenseitige Achtsamkeit und Verantwortung füreinander und das sanfte Berühren eurer Grenzen. Aber vor allem, genieße die Freude am gemeinsamen Sein und das Lauschen zu deinem Herzen und zu sanften Klängen und Tönen.
Lasst uns bekannte Partnerübungen praktizieren und verfeinern und lasst uns ebenso mutig experimentieren. Neues und Schönes entsteht mit Offenheit im Augenblick und ohne Intention.
Bringe einen lieben Menschen mit oder freue dich einfach auf die Begegnung vor Ort.

Preis: € 30 oder zweimal Zehnerkarte

Anmeldung HIER

Energiearbeit: Schutz, Reinigung & Aufladung mit Bhavani Caro Raasch / Kyritz

Sonntag, den 01. Mai - (Feiertag) – 10.00 bis 17.00 Uhr (mit 90 min Mittagspause)

Du lernst mit einfachen Yogatechniken einen wirksamen Schutz vor Energieverlusten. Besonders wichtig für Menschen, die mit Körperenergien arbeiten oder viel mit Menschen zu tun haben (Lehrer, Pflegeberufe, etc.). Aber auch für sensible Menschen ist es wichtig, Energieverluste zu stoppen und dadurch Erschöpfung, Müdigkeit und Reizbar¬keit vorzubeugen. Lerne mit einfachen Techniken deine Positivität im Alltag aufrecht zu erhalten. Seminarinhalte: meine Grenzen kennen und lieben lernen, was von außen auf mich einströmt, Methoden, um meine persönlichen Bedürfnisse zu erkennen und zu vertreten, Einblick in die feinstoffliche Anatomie, Wahrnehmungsübungen um feinere Energien erfahrbar zu machen, Yogapraxis zur Energiehygiene, Reinigung und Schutz, effektive Schutztechniken im Alltag, Meditationen für Schutz und Heilung Dozentin:BhavaniistYogalehrerin,Ausbilderin,Kinderyogalehrerin,MuttervondreiKindernundMasseurin,jedeseinzelnedavonaustiefstemHerzen. Bhavani praktizierte bereits als Jugendliche Yoga und Capoeira, anschließend lebte sie 10 Jahre im Ausland. Ihre tiefe, offenherzige und warme Liebe zu denMenschen,derNaturundderExistenzspürtmanganzbesondersinihrenYogastundenundihremGesang.IhregelasseneundkraftvolleAusstrahlung inspiriert und motiviert dich auf dem Weg die strahlenste Version deiner Selbst zu werden.

Preis: € 65,00 – YLA € 50

Anmeldung HIER

Mut und Grenzen in Beziehung - Ein tantrischer Workshop mit Ernada und Thomas

Samstag, den 07. Mai - 15.00 bis 18.00 Uhr

Tantra (Sanskrit : Gewebe Zusammenhang) war in seiner Entstehung ein rebellischer Weg, welcher Dogmen und gesellschaftliche Konventionen aufge- brochen hat. Auch in Paarbeziehungen braucht es Mut, um Gefühle zu kommunizieren und Grenzen zu setzen.

In diesem Workshop wirst du herausfinden, was deine Bedürfnisse sind, wie du sie kommunizieren kannst und wie du deine Grenzen fühlst & sie liebevoll setzt. Ein NEIN muss nicht automatisch eine Distanz erschaffen oder Ablehnung bedeuten. Ein Nein ist ein JA zu dir selbst. Und trotzdem fällt es uns oft schwer, Grenzen zu setzen und Bedürfnisse auszusprechen, aus Angst vor Ablehnung. Wir laden dich ein, herausfinden was du willst, danach zu fragen und dich zu öffnen.

Wir schauen uns die Dynamiken an, die dadurch entstehen, dass ein Partner die Rolle des Abhängigen und der andere des Unabhängigen einnimmt. In den meisten Beziehungen will / fordert / erwartet ein Partner mehr, und der andere verspürt einen gewissen Druck und zeigt Rückzugstendenzen. Hinter jedem Verhalten stecken gewisse Ängste und Verhaltensmuster. Es braucht Mut, sich diesen Ängsten zu stellen und zu schauen, was die eigenen Abwehrstrategien sind, wenn es„brenzlig wird“. Anstatt wegzulaufen, uns einzuigeln, in den Angriff zu gehen oder in die Resignation, lernen wir, durch Verletzlichkeit und offene Kommunikation aus den alten Mustern auszusteigen.

DukannstdichmitdeinemPartnerodermiteinemliebenMenschendeinerWahlanmelden.ImweißenTantragehtesumdasErforschenvonBeziehungs- themen und Intimität ohne Nacktheit oder sexuelle Handlungen.

Dozenten: Ernada ist Dipl. Sozialpädagogin, Yogalehrerin und gibt Workshops und Seminare für Frauen. Thomas ist Musiker, spiritueller Webdesigner, Bewusstseinsforscher und radikal ehrlicher Beziehungspartner.

Preis: € 38–YLA € 30

Anmeldung HIER

 

Hormon Yoga - Vertiefungsworkshop mit Darshini

Sonntag, den 08. Mai – 15.00 bis 18.00 Uhr

Wenn wir die klassischen Praktiken des Yoga üben, wirkt dies auf alle Ebenen von Körper, Geist und Seele. Und unter anderem auch auf unsere Körperdrüsen. Im Hormonyoga wird vor allem den Hormondrüsen besondere Aufmerksamkeit gewidmet um diese positiv zu beeinflussen. Es ist ein Weg für Frauen um sich in Ihrer Weiblichkeit zu stärken. Im Hormonyoga steht die weibliche Perspektive konsequent im Vordergrund. Shakti, die weibliche Kraft in dieser Welt, die Energie, ist der Dreh- und Angelpunkt, um den sich die körperlichen, geistigen und spirituellen Praktiken drehen.

Geeignet ist diese Form des Hormonyoga, die den Hormonhaushalt positiv beeinflusst, sowohl für Frauen mit Wechseljahrsbeschwerden wie auch für Frauen, die unter dem prämenstruellen Syndrom (PMS) leiden und für Frauen mit Kinderwunsch.

Nach einem Austausch über die gemachten Erfahrungen, vertiefen wir in diesem Workshop die erworbenen Kenntnisse aus dem Einführungsworkshop und gehen auf individuelle Bedürfnisse ein.

(Ausführlicher Text siehe: Einführungsworkshop, dieser findet am Sonntag, den 06. März – 15.00 bis 18.00 Uhr statt.)

Dozentin: Darshini ist Centerleiterin bei Yoga Vidya Dresden, Yogalehrerin, Yogatherapeutin und unterrichtet gerne Frauen, um sie in Ihrer weiblichen Schönheit und Kraft zu nähren.

Am Sonntag, den 06. März 2022 findet der Einführungsworkshop statt.

Preis: € 35 – YLA € 25

Anmeldung HIER

 

 

Yoga und Meditation für Kinder – Weiterbildung mit Bhavani / Kyritz

Freitag, den 13. Mai, Samstag, den 14. Mai bis Sonntag, den 15. Mai

Lerne in dieser Wochenend- Weiterbildung wie Du Kindern Yoga und Meditation näherbringst. In bunte Geschichten verpackt begegnen die Kinder Asanas (Körperübungen), Atem- und Entspannungsübungen und kindgerechten Meditationen.
Hier ist Zeit, um zu toben, zu singen und mit Klang zu experimentieren. Der Raum, um zu träumen, zu entspannen und Stille zu erfahren. Die heutige Zeit fordert unsere Kinder heraus, mehr denn je brauchen Kinder achtsamen Raum, um die täglich erlebten Reize und Sinneseindrücke wahrzuneh- men und zu verarbeiten.

Yoga stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder, schult Körper- und Sinneswahrnehmung und Konzentration und hilft Kindern mit Ängsten und Aggres- sionen umzugehen. So finden sie Ruhe, Kraft und Achtsamkeit in einer fröhlichen und zwanglosen Umgebung.

Die 16-stündige Weiterbildung beinhaltet täglichen Satsang (Meditation, Mantrasingen, Lichtzeremonie), Theorievorträge, Musterstunden mit Kindern und Unterrichtsübungsgruppen.

Seminarzeiten:

Freitag 19.00 – 22.00 Uhr
Samstag 09.00 – 22.00 Uhr – mit Essenspausen Sonntag 09.00 – 16.00 – mit Essenspause

Dozentin: Bhavani ist Yogalehrerin, Ausbilderin, Kinderyogalehrerin, Mutter von drei Kindern und Masseurin, jedes einzelne davon aus tiefstem Herzen. Bhavani praktizierte bereits als Jugendliche Yoga und Capoeira, anschließend lebte sie 10 Jahre im Ausland. Ihre tiefe, offenherzige und warme Liebe zu den Menschen, der Natur und der Existenz spürt man ganz besonders in ihren Yogastunden und ihrem Gesang. Ihre gelassene und kraftvolle Ausstrahlung inspiriert und motiviert dich auf dem Weg die strahlenste Version deiner Selbst zu werden.

Preis: € 220

Anmeldung HIER

 

 

Workshop-WE „Shanta Vira Yoga Einführung“ mit Michael Stewart / Mexiko

Freitag, den 20. Mai, Samstag, den 21. Mai und Sonntag, den 22. Mai

Offen für alle Interessierten, vom Anfänger bis regelmäßig Praktizierenden. ShantaViraYogaisteineganzheitlicheundvollkommeneYogapraxisdievonMichaelJ.Stewartkreiertwurde.SielädtdieÜbendenein,sichaktivfürdas„Mensch-Sein“ zu entscheiden. Michael J. Stewart ist ein international beliebter und anerkannter Meister Yogalehrer. Du findest bei ihm Präsenz, Klarheit, und eine Praxis, die Dich inspirieren wird. Die Praxis von Yoga-Asana ist darauf ausgerichtet, unsere äußere Form, den stofflichen Körper, gesund, stark und flexibel zu halten. Damit wir auf alles, was das Leben uns bringt, bestens vorbereitet sind. Mit einem gesunden, vitalisierten Körper sind wir als Menschen besser auf alle erwar¬teten und unerwarteten Unvermeidlichkeiten vorbereitet. Wenn die physischen, energetischen und mentalen Körper in Harmonie miteinander verbunden sind, wird die Praxis des Yoga so einfach wie die Atmung.
Im Shanta Vira Yoga sind physische, energetische und mentale Aspekte der Anfang, um uns `actively being human‘ werden zu lassen. Komme mit einem offenen Geist und gehe mit einem geöffneten Herzen! Michael in kleiner Gruppe kennenzulernen ist eine Seltenheit. Lass Dich von ihm inspirieren und genieße es ihn so hautnah erleben zu dürfen. Er ist ein Lehrer, der Dich wirklich intensiv weiterbringt.
Die 20-stündige Weiterbildung beinhaltet die tägliche Arbeit mit Mudras, Asanas, Pranayama, Mudras und Kirtan..
Seminarzeiten:
Freitag 18.00 – 22.00 Uhr
Samstag 10.00 – 19.00 Uhr – mit Essenspausen
Sonntag 09.00 – 16.00 Uhr – mit Essenspausen

Dozent: Michael Stewart ist Nomade und Yogalehrer, Tänzer, Stuntman, Choreograph und Begründer des Shanta Vira Yoga. Er ist Sohn einer indischen Mutter und eines schottisch-irischen Vaters, geboren im heutigen Pakistan und aufgewachsen in Chicago, ein Mensch, der viele Kulturen und Traditionen miteinander verbindet. Mit den fundierten Kenntnissen aus Iyengar-Yoga, Anusara-Yoga und Biomechnik wird Michael Stewart dich, beginnend mit Asana-Praxis, auf allen Ebenen in Yoga, in die Verbindung mit dir bringen.

Englisch mit deutscher Übersetzung.

Preis: € 280 - YLA € 250

Anmeldung HIER

 

 

Wir grüßen die Sommersonne - 108 Surya Namaskar mit Claudia Ritschel

Mittwoch den 22. Juni – 18.00 bis 19.30 Uhr

... das sind 54 Runden und eine reichliche Stunde in Sonnengrußmeditation.
Affirmationen, Surya Mantren und Interessantes zu dieser Zahl begleiten dich durch die herausfordernden und zweifelsohne ausdauerschulenden Momente in deiner Yogapraxis.

Preis: € 15 oder einmal Zehnerkarte

Anmeldung nicht erforderlich. Die Sonnengrüße finden im Rahmen der offenen Stunde statl. Wir freuen uns auf Dein Kommen.

 

Indische Yoga-Woche mit Shiva Shankar aus Indien / Rishikesh - „Traditional Himalaya Hatha Yoga” – mit deutscher Übersetzung

Montag, den 11. Juli bis Freitag, den 15. Juli – jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr

Die Ausrichtung Deiner persönlichen Yoga Praxis auf die Energien der Wochentage

In der klassischen Yoga Praxis ist jeder Wochentag einem Planeten zugeordnet. Montag entspricht dem Mond, Dienstag entspricht dem Mars, Mittwoch entspricht Merkur, Donnerstag entspricht dem Jupiter und Freitag entspricht Venus.

Richte Deine Yoga Praxis nach der Energie des jeweiligen Wochentages aus:

Montag – Tag des Mondes – Deine Yogapraxis in Bezug auf Erdung und Chakra-Harmonisierung
Dienstag – Tag des Mars – Deine Yogapaxis in Bezug auf Feuer, Körper-Aktivierung und Yogaflow
Mittwoch – Tag des Merkur – Deine Yogapraxis in Bezug auf Liebe, Hingabe mit intensiven Halten von Asanas
Donnerstag – Tag des Jupiters – Deine Yogapraxis in Bezug auf klare Ausrichtung und Hilfestellungen
Freitag – Tag der Venus – Deine Yogapraxis in Beziehung zu Dir Selbst und Anderen

Dozent: Shri. Shiva Shankar wurde in einer hinduistischen Brahmanenfamilie in Jagannathpuri (Orissa) geboren. Ab dem 4. Lebensjahr wurde er von seinen spirituellen Meistern in den alten legendären Höhlenklöstern und Ashrams der großen Yogis erzogen, in denen bereits unzählige Generationen von Yogis geschult und in die tiefsten Geheimnisse der Welt sowie der heiligen Wissenschaft von Vedanta und Yoga eingeweiht wurden. Schon in jungen Jah- ren war er als führender Experte der Tradition, der Schriften und Praktiken bekannt. Er war ein Wunderkind mit dem Gespür, Mantras über einen längeren Zeitraum zu rezitieren, Yogatechniken zu üben, stundenlang zu meditieren und die alten heiligen Schriften zu studieren.

Nach seiner Schulausbildung widmete Shivaji sein ganzes Leben der Verfolgung der inneren Reise, indem er den ausgetretenen alten Weg der yogischen Revolution beschritt, den die Himalaya-Meister, die Weisen, die großen Yogis und die vedischen Gelehrten zeigten. Mit 14 Jahren verließ er sein Zuhause, um spirituelle Erleuchtung zu erlangen. Er überschritt alle familiären und sozialen Grenzen.

Preis: € 26 pro Einheit oder 2x 10er Karte – YLA € 20 -----  Alle 5 Einheiten € 120 – YLA € 90

Anmeldung HIER

 

Yoga und die Kraft der Mantras – ein Workshop zur Integration von Mantras in die Yoga-Praxis mit Shiva Shankar aus Indien / Rishikesh

Samstag, den 16. Juli – 14.00 bis 19.00 Uhr

Mantras sind heilige Klangsilben und behüten unseren Geist, sie geben Klarheit sowie Ausrichtung. Sie helfen den Geist in die Ruhe zu führen. Mantras erinnern uns automatisch an unsere innewohnenden Ressourcen. Generell ist “Tönen” oder “Singen” auch eine der besten Vorbereitungen für Atemübungen, da das Ausatmen verstärkt wird und der Körper so neurologisch in den Zustand von innerer Klarheit geführt wird. Doch an welcher Stelle in der Yoga-Praxis setzte ich welche Mantras ein? Wie werden diese korrekt ausgesprochen und welche Heilenergie wird durch die Rezitation während der Yoga-Praxis freigesetzt? In diesem Workshop erhältst Du eine theoretische Einführung in die Mantra-Lehre und innerhalb einer 3-stündigen Hatha Yoga Mantra Praxis eine praktische Anwendung. Shiva Shankar ist Brahmane, direkt in die Mantra Yoga Praxis eingeweiht und ein Workshop mit Shiva Shankar gleicht fast einer Initiation.

Dozent: Shri. Shiva Shankar wurde in einer hinduistischen Brahmanenfamilie in Jagannathpuri (Orissa) geboren. Ab dem 4. Lebensjahr wurde er von seinen spirituellen Meistern in den alten legendären Höhlenklöstern und Ashrams der großen Yogis erzogen, in denen bereits unzählige Generationen von Yogis geschult und in die tiefsten Geheimnisse der Welt sowie der heiligen Wissenschaft von Vedanta und Yoga eingeweiht wurden. Schon in jungen Jah- ren war er als führender Experte der Tradition, der Schriften und Praktiken bekannt. Er war ein Wunderkind mit dem Gespür, Mantras über einen längeren Zeitraum zu rezitieren, Yogatechniken zu üben, stundenlang zu meditieren und die alten heiligen Schriften zu studieren.

Nach seiner Schulausbildung widmete Shivaji sein ganzes Leben der Verfolgung der inneren Reise, indem er den ausgetretenen alten Weg der yogischen Revolution beschritt, den die Himalaya-Meister, die Weisen, die großen Yogis und die vedischen Gelehrten zeigten. Mit 14 Jahren verließ er sein Zuhause, um spirituelle Erleuchtung zu erlangen. Er überschritt alle familiären und sozialen Grenzen.

Preis: € 60 – YLA € 45

Anmeldung HIER

 

 

Himalaya Hatha Yoga mit Shiva Shankar aus Indien / Rishikesh

Sonntag, den 17. Juli – 10.00 bis 14.00 Uhr

Himalaya Hatha Yoga ist eine Yoga-Praxis entwickelt von Shiva Shankar um Deine schlafenden Ressourcen zu wecken. Eine Yogastunde der besonderen Art–Asanas,Pranayama,Mudras,Bandhasinnerhalbeiner4-stündigenYoga-PraxiszurEnergieerweckungundErkenntnisDeinesPotentials.Duerhältst Einblick in längst verborgene Techniken. Eine besondere Empfehlung für alle welche Yoga unterrichten oder für Praktizierende welche sich neue Erkennt- nisse für Ihre persönliche Yoga-Praxis wünschen.

Dozent: Shri. Shiva Shankar wurde in einer hinduistischen Brahmanenfamilie in Jagannathpuri (Orissa) geboren. Ab dem 4. Lebensjahr wurde er von seinen spirituellen Meistern in den alten legendären Höhlenklöstern und Ashrams der großen Yogis erzogen, in denen bereits unzählige Generationen von Yogis geschult und in die tiefsten Geheimnisse der Welt sowie der heiligen Wissenschaft von Vedanta und Yoga eingeweiht wurden. Schon in jungen Jah- ren war er als führender Experte der Tradition, der Schriften und Praktiken bekannt. Er war ein Wunderkind mit dem Gespür, Mantras über einen längeren Zeitraum zu rezitieren, Yogatechniken zu üben, stundenlang zu meditieren und die alten heiligen Schriften zu studieren.

Nach seiner Schulausbildung widmete Shivaji sein ganzes Leben der Verfolgung der inneren Reise, indem er den ausgetretenen alten Weg der yogischen Revolution beschritt, den die Himalaya-Meister, die Weisen, die großen Yogis und die vedischen Gelehrten zeigten. Mit 14 Jahren verließ er sein Zuhause, um spirituelle Erleuchtung zu erlangen. Er überschritt alle familiären und sozialen Grenzen.

Preis:€40–YLA€30

Anmeldung HIER

 

SEMINARE & RETREATS 2022 auf dem ANANDA HOF bei Dresden

Der liebevoll sanierte Dreiseitenhof bietet Platz für Seminare und Retreats. Mitten in der herzöffnenden Natur, in familiärer Atmosphäre, erlebst du Gemeinschaft mit Gleichgesinnten.

So kannst du tief in Deine Yogapraxis eintauchen.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch.

HIER - Informationen - Workshops - Seminare - Retreats 2022

 

Yoga Vidya Dresden

 

Wir sind für Dich da:

Centerleitung:

Michael Lawrenz-Halbig &

Darshini Ulrike Neidel

 

Adresse:

Yoga Vidya Zentrum Dresden GbR

Jordanstr. 8 HH

D-01099 Dresden

Tel.: 0351 810 63 51

 

E-Mail:
kontakt(at)yoga-dresden.com

 

Bankverbindung:

Commerzbank Dresden

Empfänger: Yoga Vidya Zentrum Dresden GbR

IBAN:

DE13 8504 0000 0209 0439 00    

BIC: COBADEFFXXX




 

Yoga Lehrer Ausbildung in Dresden 2022/23

 

Start: 19.01.2022 über 2 Jahre

Einstieg bis 26. März 2022 möglich

 

Gesamtkosten für 840 UE auf Anfrage

 

Informationsabende jeweils ab 18.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr:

08.10.2021

05.11.2021

10.12.2021

12.01.2022

Infotermin - Bitte persönlich vereinbaren!

Telefonische Beratung

0351 8 10 63 51