Du bist hier: Andere Autoren / Inspirierende Gedanken / 

26. Sei ein Held

Sei ein Held in der Schlacht des Lebens.
Marschiere tapfer weiter.
Schaue nicht zurück.
Sei ein Held während des Kampfes.

Handle, streite, schufte, gehe weiter.
Sei wach und rege.
Verfolge etwas, sei beharrlich und halte durch.
Strebe, erreiche und gewinne.

Hab keine Angst vor kleinen Rückschlägen.
Stehe wieder auf und brülle.
Sei flink und wachsam.
Erklimme den Gipfel oder die Spitze.

Spiele deine Rolle gut, geliebter Ram!
Im Drama dieser Welt.
Verdiene reichlich Geld.
Und gib es für Wohltätigkeit.

Vernachlässige nicht deine Pflichten.
Gib dein Leben für eine edle Sache hin.
Lerne zu opfern und zu lieben.
Trage die Lorbeeren des Friedens.

Dir gehört die Wohnstatt Gottes.
Und alles, was darin ist.
Und noch viel mehr…
Auch Du wirst zu Gott werden,
Mein geliebtes Kind!


— Swami Sivananda —

27. Achte auf die kleinen Dinge

Aus kleinen Wassertropfen
Besteht der weite Ozean.
Aus kleinen Sandkörnchen
Besteht dieses wunderschöne Land.

Aus kleinen Momenten
Bestehen die mächtigen Zeitalter.
Aus Groschen und Pfennigen
Bestehen die Millionen und Abermillionen.

Kleine Fehler,
Kleine unfreundliche Gesten,
Machen aus dir einen Teufel.

Kleine Worte der Liebe,
Kleine Taten der Freundlichkeit,
Kleine gute Gedanken,
Werden dich zu einem Heiligen machen.


Swami Sivananda

28. Moral und Ideale

In dieser Welt der gewohnheitsmäßigen Achtlosigkeit ist es entmutigend zu versuchen unsere Moral und Ansprüche und unsere Ideale hoch zu halten wir werden verspottet und ausgelacht vom Schlauen Weltmännischen der in seinem spröden Geplänkel verkündet dass solche Dingeaus der Mode gekommen seien aber kein Leben ist es wert gelebt zu werden wenn es nicht auf Wahrheit aufgebaut ist und wir unser Fundament des Lebens festlegen gemacht aus Glaube und Liebe und beten und erinnern dass Ideale wie Sterne hoch am Himmel nie wirklich erreichbar sind weil sie so hoch in den Lüften sind aber wie der mächtige Seemann der über die stürmische See fuhr und die Sterne nutzte um mit Geschick und Gewissheit seinen Kurs festzulegen so kannst auch du mit hohen Idealen den Lauf deines Lebens festlegen und die Liebe zu hohen Idealen ist wie die Sterne die hoch oben den Himmel erleuchten du kannst sie niemals erreichen jedoch dein Herz erheben und dein Leben wird so strahlend sein wie die Sterne am Himmel.

— Helen Steiner Rice —

29. Am Ende des Tages

„Ist jemand fröhlicher, weil du ihm begegnet bist?
Der Tag ist fast vorüber und die Mühsal vorbei;
Gibt es jemanden, der nun ein freundliches Wort zu dir spricht?
Erinnert sich einer, dass du heute mit ihm sprachst?
Kannst du heute Nacht sagen,
beim Abschied von diesem schnell vergehenden Tag
Dass du einem einzigen der vielen Brüder geholfen hast, an denen du vorbeigegangen bist?
Hast du den Tag verschwendet, oder ihn verloren?
Hast du ihn gut oder schlecht verbracht?
Ist ein einziges Herz glücklich darüber, was du getan oder gesagt hast?
Schaut der Mensch, dessen Hoffnungen dahin schwanden, nun tapfer voran?
Hast du eine Spur der Freundlichkeit hinterlassen oder eine Narbe des Missfallens?
Wenn du deine Augen beim Einschlafen schließt, denkst du,
dass Gott sagen wird,
du hast dir ein neues Morgen durch die heutige Arbeit verdient?


— John Hall —

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Seminare
Entdecke die Vielfalt von
Yoga und Meditation
 
 Yoga Seminare

 

Yogalehrer werden?
4 Wochen intensiv
jeden Monat neu
 Yogalehrer Ausbildung


Die Community
Yoga Videos und Audios
Austausch mit Gleichgesinnten
 Mein.yoga-vidya.de


Yoga Vidya Blog
News von Yoga Vidya
Mantren, Inspiration, Rezepte
 Immer informiert


Yoga Wochenende
Günstige Einführungsseminare
Jedes Wochenende
 Online buchen


Sevaka gesucht
Hilf mit
in den Yoga Vidya Seminarhäusern
  Lerne uns kennen


Online Gewinnspiel
Frage beantworten
Yoga Seminar gewinnen (BM)
  Teilnehmen