Du bist hier: Götter und Meister / Meister, Heilige und Avatare / Poonjaji

Poonjaji

Harivansh Lal Poonja (* 13. Oktober 1910 in Gujranwala; † 6. September 1997 in Lakhnau, Indien; auch „Papaji“ genannt) war ein indischer Yogi und Vertreter des Advaita Vedanta.

Biographie

Suche nach Gott

Poonjaji wurde am 13. Oktober 1910 im Punjab, dem heutigen Pakistan, geboren. Er erkannte das Selbst in Gegenwart von Ramana Maharshi, den er als seinen Guru verehrte. Bereits im Alter von acht Jahren hatte er die Erfahrung eines spontanen Samadhi. Stundenlang saß er in sich selbst versunken, während Tränen der Glückseligkeit über sein Gesicht liefen. Die Erfahrung der Vision Krishnas sollte für den Rest seines Lebens bestimmend sein. Poonjaji verfolgte diese Suche fortan mit jedem Atemzug und Krishna erschien ihm häufig in Visionen. Er bereiste das ganze Land und fragte jeden Sadhu, jeden Weisen, ob er ihm Gott zeigen könne, doch niemand konnte ihm seinen Wunsch erfüllen.

Schüler von Ramana Maharshi

Schließlich besuchte ihn ein Sadhu, der ihm sagte, dass jemand namens Ramana Maharshi ihm Gott zeigen könne. So reiste Poonjaji  nach Südindien, an den heiligen Berg Arunachala und wurde sein Schüler. Eines Tages, während der Maharishi ihm tief in die Augen schaute, wurde Poonjaji seiner selbst gewahr. Seine Suche war zu Ende. Es folgte ein ganz normales Leben, das zugleich voller Wunder war. Nach seiner Pensionierung 1960 verbrachte er seine Zeit an wechselnden Orten am heiligen Fluss Ganges, wo Suchende ihn gelegentlich aufspürten. Erst nachdem er sich Anfang der 90er Jahre in Lucknow niedergelassen hatte, reisten Tausende wegen seiner Satsangs zu ihm. Viele seiner Schüler haben durch ihn die Wahrheit des Seins erkannt. Am 6. September 1997 verließ Poonjaji seinen Körper.

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,54 von 5 Sternen 615 Bewertungen auf ProvenExpert.com