Du bist hier: Krishnananda / Sei ehrlich zu dir Selbst / Zusammenfassung / 

Sei ehrlich zu dir selbst

Zusammenfassung

Vom siebten und achten Kapitel der Gita geht ein Auftrag aus, der dazu auffordert, schrittweise das Bewusstsein hin zur Selbstverwirklichung weiterzuentwickeln. Zu Anfang fühlt man sich weit von Gott entfernt. Wenn wir schrittweise weiter aufsteigen und sich Gott mehr und mehr offenbart, fühlen wir unser Näher kommen, dann fühlen wir uns untrennbar und schließlich mit IHM vereint. Gott wird zu unserem eigenen Selbst, wie in der Vishvarupa-darshana, der kosmischen Form, wie sie im elften Kapitel gepriesen wird.

In den folgenden Kapiteln wird beschrieben, wie dieses Wissen in unserem täglichen Leben oder unseren Begebenheiten angewendet wird. Darum wird der Yoga der Bhagavad Gita als ein Meisterstück von überragender Technik angesehen, wodurch man Gott und die Schöpfung, das Hier und Jetzt und das Danach vermischen kann. Dieses Leben, das wir hier leben, ist genau das Leben, das wir verklärt in Ewigkeit leben. Vor uns liegt die tröstende Botschaft der Bhagavad Gita, die jeder in tiefem Verständnis seiner Lehre studieren sollte. „Wo das Absolute und das Abhängige miteinander verschmelzen, wird der Tod zum Leben, wird alles in Allem gesehen, herrschen immer Wohlstand, Siege, Glück und politische Ordnung.“

Nach oben

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Seminare
Entdecke die Vielfalt von
Yoga und Meditation
 
 Yoga Seminare

 

Yogalehrer werden?
4 Wochen intensiv
jeden Monat neu
 Yogalehrer Ausbildung


Die Community
Yoga Videos und Audios
Austausch mit Gleichgesinnten
 Mein.yoga-vidya.de


Yoga Vidya Blog
News von Yoga Vidya
Mantren, Inspiration, Rezepte
 Immer informiert


Yoga Wochenende
Günstige Einführungsseminare
Jedes Wochenende
 Online buchen


Sevaka gesucht
Hilf mit
in den Yoga Vidya Seminarhäusern
  Lerne uns kennen


Online Gewinnspiel
Frage beantworten
Yoga Seminar gewinnen (BM)
  Teilnehmen