Du bist hier: AGB / 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) vom 28.01.14

Vorliegende allgemeine Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil des vom Veranstalter erteilten Auftrages für Seminare bzw. Veranstaltungen an das Seminarhaus Shanti - Yoga Vidya e.V.. Anderslautende Bedingungen sind ungültig. Der Veranstalter unterwirft sich diesen Bedingungen sowie allen einschlägigen gewerberechtlichen Vorschriften und übernimmt durch seine Unterschrift die Haftung für deren Einhaltung.

1. Gültigkeit

Um den Betrieb dieses online Angebots und allgemein der angebotenen Leistungen von Yoga Vidya gewährleisten zu können, müssen wir, um den gesetzlichen Bestimmungen zu genügen, einige Bestimmungen (Nutzungsbedingungen AGBs) erstellen.

Diese Bestimmungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und Yoga Vidya unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der ungültigen Bestimmung tritt eine gültige, die dem Sinn der ungültigen Bestimmung am nächsten kommt, sofern dies möglich ist.

Yoga Vidya behält sich das Recht vor, diese Bestimmungen jederzeit zu ändern. Ein ausdrücklicher Hinweis auf die Änderung erfolgt nicht. Die Bestimmungen sind selbstständig periodisch auf Veränderungen zu überprüfen.

2. Preise

Alle angebotenen Preise verstehen sich inklusive aller Steuern und Abgaben; sie gelten bis auf Widerruf. Ändert sich nach Vertragsabschluß der Satz der gesetzlichen Mehrwertsteuer, so ändert sich der vereinbarte Preis entsprechend.

Der Gastgruppenpreis gilt ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen. Bei einer niedrigeren Gruppengröße gilt der Individualgastpreis von Yoga Vidya.

Der Seminarraum ist ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen kostenfrei und wird der Gruppengröße entsprechend vergeben.

3. Spezielle Preise

  • Anreise ein Tag vor Gastgruppen-Seminarbeginn: gleicher Preis wie Individualgäste von Yoga- Vidya (nur für Menschen empfohlen, die schon ein Yoga-Vidya Seminar hier besucht haben). Frühstück ist in diesem Preis nicht enthalten.

  • Abreise ein Tag nach Seminarende, einschließlich Yogastunde, Brunch 11:00 Uhr (kein Frühstück): gleicher Preis wie Individualgäste von Yoga-Vidya.

  • Kinderermäßigung: Von 3 bis 11 Jahren - 50 %; Von 12 bis 15 Jahren - 30 % Ermäßigung auf den Gesamtpreis.

  • Ab 15, 35 und 100 Teilnehmer logiert je 1 Seminarleiter kostenlos.

  • Die Zimmer müssen bis spätestens 12:30 Uhr geräumt werden. Sollte sich der Abreisetag mit einem Yoga Vidya Kongress überschneiden, so gilt dies bis 9 Uhr. Sollten die Zimmer nicht zu diesem Zeitpunkt geräumt und die Schlüssel abgegeben sein, dann kann die Rezeption einen Aufschlag berechnen.

4. Rückerstattung/ Stornobedingungen

  • Rücktritt und Rückzahlung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos.
  • Bei Rücktritt 2 Wochen vor Seminarbeginn 25 € Stornogebühr.
  • Rücktritt bei weniger als 2 Wochen, aber mehr als einer Woche bis Seminarbeginn: 50 % Stornogebühr auf die Buchungssumme.
  • Bei Rücktritt innerhalb 1 Woche: 75 % Stornogebühr auf die Buchungssumme.
  • Bei Nichtanreise sowie vorzeitiger Abreise: Halbpension 70 %, Vollpension 60 % Stornogebühr auf die Buchungssumme.
  • Umbuchungen bei weniger als 2 Wochen zum Seminarbeginn: 15 € Bearbeitungsgebühr.
  • Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

5. Raummieten

Vereinbarte Raummieten gelten ausschließlich für die Bereitstellung der bestellten Räumlichkeiten, sowie für das vereinbarte Mobiliar.

6. Aufenthalt

Wir sind ein vegetarisches, alkoholfreies Nichtraucher-Haus. Um den besten Nutzen aus dem Programm zu ziehen, bitte während der Seminare auf Fleisch, Fisch, Eier, Alkohol und Tabak verzichten und wenn möglich an allen offenen Rahmenprogrammen teilnehmen. Die Zubereitung und der Verzehr von Fleisch, Fisch, Eier und Alkohol sind innerhalb des Hauses untersagt. Rauchen ist außerhalb des Geländes möglich. Wir sind kein beliebiges Hotel, sondern ein spirituelles Seminarhaus und bieten unseren Gastgruppen die einmalige Möglichkeit, ihren Aufenthalt mit einer kostenlosen Yogastunde inklusive Tiefenentspannung zu bereichern. Wenn Sie Ihren Aufenthalt um einen oder mehrere Tage als Individualgast verlängern, können Sie kostenlos an allen Yogastunden und einem Vortrag zu allgemeinen Yogathemen teilnehmen. Die Rahmenprogramme, sowie tägliche Meditation und Mantrasingen sind für alle Gäste kostenlos.

7. Vom Veranstalter mitgebrachte Speisen und Getränke

 

Das Mitbringen von Speisen und Getränken zu Veranstaltungen bedarf einer ausdrücklichen Genehmigung durch das Seminarhaus. Von Seiten des Seminarhauses kann dafür ein Pauschalbetrag verrechnet werden.

8. Haustiere_________________________________________________

  • Unsere Gäste sind verpflichtet, wenn sie ein oder mehrere Haustiere mitbringen möchten, dies vorab bekannt zu geben.
    Wir verfügen über eine begrenzte Anzahl an Zimmern für Hundefreunde. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung!
  • Die Haustiere  haben in den Speisesälen und in den Seminarräumen keinen Zutritt.
  • Hunde sind innerhalb der Seminarhäuser an der Leine zu führen!
  • Der Hundebesitzer haftet für eventuelle Schäden.

9. Technikerarbeiten

Sind für die Veranstaltung technische Arbeiten von Fremdfirmen erforderlich, so wird das Seminarhaus dem Veranstalter die dafür anfallenden Kosten in Rechnung stellen.

10. Musik

Sollte der Veranstalter eine Veranstaltung mit musikalischer Darbietung planen, so ist er verpflichtet, dem Seminarhaus die Details rechtzeitig bekannt zu geben. Die dafür evtl. notwendigen Zahlungen von GEMA-Gebühren und Vergnügungssteuer hat rechtzeitig durch den Veranstalter zu erfolgen. Der Veranstalter verpflichtet sich, dann dem Seminarhaus die bestätigten Formulare bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung zukommen zu lassen.

Die Musik ist ab 22.00 Uhr zur Wahrung der Nachtruhe der Gäste einzustellen.

11. Dekoration

  • Der Veranstalter ist verpflichtet, dem Seminarhaus das beabsichtigte Anbringen von Dekorationsmaterial oder sonstigen Dekorationsgegenständen mitzuteilen und hiefür die Bewilligung des Seminarhauses einzuholen; die Installation bzw. das Anbringen muss von Fachpersonal durchgeführt und es müssen alle feuerpolizeilichen Bestimmungen eingehalten werden. Die Veranstaltungsräume dürfen nicht beschädigt werden. Sämtliche durch die Herstellung und den Abbau von Dekorationsmaterial anfallenden Kosten gehen zulasten des Veranstalters.
  • Die mitgebrachten Ausstellungs- oder sonstigen Gegenstände sind nach Ende der Veranstaltung unverzüglich zu entfernen. Unterlässt der Veranstalter das, darf das Seminarhaus die Entfernung und Lagerung zu Lasten des Veranstalters vornehmen. Verbleiben die Gegenstände im Veranstaltungsraum, kann das Seminarhaus für die Dauer des Verbleibs Raummiete berechnen. Dem Veranstalter bleibt der Nachweis eines niedrigeren, dem Seminarhaus der eines höheren Schadens vorbehalten.

12. Fundsachen

Fundsachen werden nur auf Anfrage nachgesandt. Sie werden im Seminarhaus 3 Monate aufbewahrt. Nach Ablauf dieser Frist werden die Gegenstände, die ersichtlich einen Wert haben, dem lokalen Fundbüro übergeben. Nachrichten, Post und Warensendungen an Gäste behandelt das Seminarhaus mit größtmöglicher Sorgfalt. Die Aufbewahrung und Nachsendung wird gegen Kostenerstattung und auf ausdrücklichen Wunsch übernommen. Eine Haftung des Seminarhauses für Verlust, Verzögerung und Beschädigung ist insoweit ausgeschlossen.

13. Haftung

  • Der Veranstalter haftet für Beschädigungen, welche durch dessen Gäste, Mitarbeiter oder Beauftragte verursacht werden. Gegebenenfalls wird das Seminarhaus vom Veranstalter den Abschluss einer geeigneten Versicherung verlangen.
  • Mitgeführte Ausstellungs- oder sonstige, auch persönliche Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Veranstalters in den Veranstaltungsräumen bzw. im Seminarhaus. Das Seminarhaus übernimmt für Verlust, Untergang und Beschädigung keine Haftung, auch nicht für Vermögensschäden, außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Seminarhauses. Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Haftung des Seminarhauses ist ausgeschlossen, wenn die mitgeführten Gegenstände in den unverschlossenen Räumen belassen werden.
  • Es ist Sache des Veranstalters die mitgebrachten Gegenstände sachgerecht zu versichern.

14. Kündigung durch das Seminarhaus

Das Seminarhaus ist berechtigt, das Vertragsverhältnis jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu beenden, wenn

  • die Veranstaltung den reibungslosen Geschäftsbetrieb gefährdet
  • der Ruf sowie die Sicherheit des Hauses gefährdet sind
  • vereinbarte Akonto-Zahlungen nicht rechtzeitig im Seminarhaus eintreffen
  • im Falle höherer Gewalt.

Der Veranstalter ist in einem solchen Fall keinesfalls zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen berechtigt.

15. Für die allgemeine Nutzung des Onlineangebots

Für Teile des Onlineangebots bestehen gesonderte Nutzungs- und/oder Teilnahmebedingungen. Diese werden von Yoga Vidya jeweils ausdrücklich gekennzeichnet und angezeigt und sind für die jeweilige Nutzung dieser Teile ebenfalls bindend.

Ein Rechtsanspruch auf Betrieb und Nutzung des Internet Angebots von Yoga Vidya besteht nicht.

16. Inhalt des Onlineangebotes

Yoga Vidya übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Yoga Vidya e.V., welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Yoga Vidya e.V. kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Yoga Vidya behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Webseiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

17. Verweise und Links

Einfacher Verweise (HTML-Links) auf Unterseiten und Unterverzeichnisse (DeepLinks) und das Einbinden der Yoga Vidya-Website in Teilen (z.B. mittels Frames) anderer Websites sind nur mit der Zustimmung von Yoga Vidya erlaubt. Das Einrichten von HTML-Links auf unser Angebot ist gestattet und gewünscht, wobei sich Yoga Vidya allerdings das Recht vorbehält, jederzeit und ohne Nennung eines Grundes die Löschung des HTML-Links binnen einer angemessenen Frist zu verlangen.

Yoga Vidya ist als Inhaltsanbieter für die eigenen Inhalte, die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für diese fremden Inhalte ist der Yoga Vidya e.V. nur dann verantwortlich, wenn von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (§5 Abs.2 TDG).

Bei "Links" handelt es sich stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Der Yoga Vidya e.V. kann fremde Inhalte nicht ständig daraufhin überprüfen, ob durch diese Inhalte eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Der Inhaltsanbieter ist aber nach dem TDG nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die er in seinem Angebot verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten.
Erst wenn er feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, daß ein konkretes Angebot, zu dem er einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird er den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit ihm dies technisch möglich und zumutbar ist.

Die technische Möglichkeit und Zumutbarkeit wird nicht dadurch beeinflußt, daß auch nach Unterbindung des Zugriffs von der Yoga Vidya-Homepage von anderen Servern aus auf das rechtswidrige oder strafbare Angebot zugegriffen werden kann.

18. Urheber- und Kennzeichenrecht

Yoga Vidya ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Alle Rechte sind vorbehalten. Informationen und andere Inhalte (Texte, Grafiken, usw.) dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung von Yoga Vidya in irgendeiner Form, auch nicht auszugsweise, genutzt oder verwendet werden.

19. Datenschutz

Yoga Vidya speichert und verwendet Informationen über die Interaktion der Nutzer dieser Website zu statistischen Zwecken. Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

20. Bots und Werbung (Spam)

Die Nutzung dieses Angebots mit automatisierten Systemen (Robots, Software, Bots), oder die Ausnutzung angebotener Dienste (Forum, Blog, Mail, etc.) zum Zwecke der Werbung (Spam), ist ausdrücklich untersagt. Es führt zum automatischen Ausschluss von weiteren Leistungen von Yoga Vidya (z.B. Rätsel, Mitfahrbörse, Forum, usw.). Die Nutzung der im Rahmen des online Angebots veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten

Bei Nichtbeachten dieser Bedingungen, kann man von allen online Angeboten ausgeschlossen und auch für die Zukunft gesperrt werden! Außerdem besteht kein Anspruch auf Rückerstattung/Schadensersatz.