Du bist hier: Leipzig / Einführung / 

Was ist Yoga?

Das Wort Yoga kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet Vereinigung, Verbindung und meint im weiteren Sinn EinheitundHarmonie.

Yoga ist eine rund 5000 Jahre alte indische Philosophie und ein praktisches Übungssystem. 

Die Praxis des Yoga bewirkt eine HarmonisierungvonKörper, GeistundSeele. Sie führt zu einer Bewusstwerdung der ursprünglichen Einheit und Verbundenheit mit dem gesamten Kosmos. 

Yoga umfasst eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen und beschreibt grundsätzlich auch eine Lebenseinstellung. Yoga dient der Förderung und Erlangung von Gesundheit, Wohlbefinden und Harmonie, Erweckung schlafender Fähigkeiten und eine Erweiterung des Bewusstseins.

Yoga umfasst die Techniken, um diese Einheit zu erreichen. Wir nutzen Yoga für mehr Lebensqualität, Ausgeglichenheit und Energie.

Tradition

Im Yoga gibt es verschiedene Richtungen.

Bei Yoga Vidya lernst du den ganzheitlichen Yoga in der Tradition von Swami Sivananda. Dieser Yoga vereint verschiedene Yoga Wege für die Förderung der ganzen Persönlichkeit des Menschen. [Mehr...]

 

Einfach beginnen

Um Yoga zu verstehen, müssen wir es selbst ausprobieren! Du brauchst weder sportlich noch trainiert zu sein. Mit regelmäßigem Üben einmal pro Woche erhöhst du deine Flexibilität. Du verbesserst dein Körperbewusstsein und die Atmung. Die Konzentrationsfähigkeit nimmt zu und du gelangst zu innerer Ruhe. Du wirst feststellen, Yoga bringt Freude!

 

Für Anfänger Du kannst dir zunächst in einer kostenlosen Probestunde einen kleinen Einblick verschaffen. Jeden Mittwoch, 19 Uhr. Ohne Voranmeldung.

 

Oder melde dich gleich für einen Hatha-Yoga-Kurs für Anfänger an.  » Hatha-Yoga-Anfängerkurse « Dieser ist geeignet für Einsteiger und Auffrischer. Hatha-Yoga I und II bilden eine Einheit und geben dir die Basis für deine Yogapraxis. Hier wirst du in alle Grundlagen systematisch eingeführt.

 

Für Geübte Solltest du schon geübt sein, so kannst du an den offenen Stunden teilnehmen, ohne dich vorher anzumelden. Hier findest du Yogastunden Mittelstufe oder auch Kundalini-Yoga.

 

» Offene Stunden «

 

Satsang

 

Alle 14 Tage, ab 17:45 Uhr kannst du dich in die stille oder geführte Meditation begeben. Wir singen/ rezitieren Mantras, es gibt einen kleinen Vortrag/ Lesung und das Arati, eine Lichtzeremonie. Der Satsang ist kostenlos und ohne Voranmeldung. Obst- und Blumenspenden sind willkommen. Eine regelmäßige Meditation erschließt dir ein ungeahntes Potenzial an innerer Kraft, Ausgeglichenheit und Lebensfreude. Du kannst das erhebende Gefühl spüren. Seit 2019 findet der Satsang alle 14 Tage im Rahmen des spirituellen Sonntagsfestes statt. » Satsang «

 

Praxis

Im Hatha Yoga üben wir insbesondere:

  • Yogastellungen (Asana)
    wirken systematisch auf den ganzen Körper. Muskeln und Bänder werden gedehnt, gestreckt und gekräftigt. Wirbelsäule und Gelenke bleiben beweglich, oder werden wieder beweglich. Wirken auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven. 
  • Atemübungen (Pranayama)
    lehren, den Körper neu aufzuladen und den Geist zu kontrollieren, indem der Fluß von Prana reguliert wird. Prana ist die Lebenskraft (Energie).
  • Entspannung
    vermindert den Energieverlust im Körper. Streß wird abgebaut, das ganze System kommt zur Ruhe.
  • Ernährung
    Reine Nahrung bewirkt die Reinigung der inneren Natur, beruhigt den Geist und hält gesund. 
  • Positivem Denken und Meditation.
    Wir lernen, wie wir in Frieden leben können. Ist die Bewegung im Geist zur Ruhe gekommen, erkennen wir unser wahres Selbst.