Du bist hier: Center / Essen / Programm / Offenen Stunden mit Stundenplan

Aktueller Stundenplan

Offene Yogastunden oder erste Probestunde

Übe Yoga, wann und sooft du willst!

Die offenen, angeleiteten Yogastunden dauern jeweils 90 Minuten und teilen sich auf in kurze Anfangsentspannung, Pranayama (Atemübungen), Asanas (Körperstellungen) und Tiefenentspannung am Ende.

Durch regelmäßige Praxis können sich die positiven Wirkungen des Yoga besonders gut und schnell entfalten.

Die erste Stunde bei uns im Center ist eine unverbindliche, kostenlose Probestunde. Hierzu kannst du dich über unser Buchungssystem anmelden.

Wenn es dir gefallen hat, kannst du entweder einen  Kurs buchen, oder an den offenen Stunden teilnehmen. Bitte melde dich dafür über unser Buchungssystem an.

Beachte dabei, dass wir in unregelmäßigen Abständen den Stundenplan verändern und in den Schulferien ein gekürzter Stundenplan gültig ist. Änderungen teilen wir zeitnah über die Startseite, den Newsletter und über facebook mit.

Erklärung zu den unterschiedlichen Level der offenen Stunden

Anfänger - Level 1:

In den offenen Anfängerstunden wird sanftes Hatha-Yoga geübt. Wie in allen Stunden bei Yoga Vidya beinhaltet die Anfängerstunde eine Anfangsentspannung, sanfte Atemübungen, verschiedene sanfte Yogastellungen und die Tiefenentspannung am Ende der Stunde.

Für die Teilnahme solltest du Grundkenntnisse im Yoga haben, beispielsweise den Yoga-I-Anfängerkurs besucht haben.

Nach oben

Mittelstufe - Level 2:

In der offenen Mittelstufe bist du richtig, wenn du Vorerfahrungen in Hatha-Yoga hast oder auch, wenn du den Yoga-II-Aufbaukurs besucht hast.

Die Intensität ist etwas gesteigert, die Zwischenentspannungen sind etwas kürzer. Wie üblich beinhaltet die offenen Mittelstufen-Stunde eine Anfangsentspannung, Atemübungen, den (flotten)  Sonnengruß und verschiedene Yogastellung mit Variationen und längerem Halten. Deine Flexibilität wird sich weiter erhöhen und du wirst Freude an deiner Weiterentwicklung haben. Eine regelmäßige Yogapraxis (auch zu Hause) ist hierfür sehr empfehlenswert. Dein*e Yogalerhrer*in wird es nicht versäumen, deine Stellungen zu korrigieren, um dich so bestmöglich zu unterstützen.

Nach oben

Fordernde Mittelstufe - Level 3:

Hier finden sich Teilnehmer*innen wieder, die schon seit geraumer Zeit Yoga üben und bereits ein gutes Maß an Kraft und Flexibilität mitbringen. Hier kannst du deine Praxis mit Variationen und dir teils unbekannten Asanas erweitern. Du möchtest gefordert und achtsam an deine Grenzen gebracht werden. Zwischenentspannungen sind seltener und kurz. Die Stunden haben ihren klassischen Ablauf mit Anfangsentspannung, fortgeschrittenem Pranayama, fordernden Asanas, Shavasana und eine kurze Meditation.

Entspannungsyoga:

Der Schwerpunkt dieser Yogastunden liegt auf Anfangs-, Zwischen- und Endentspannungen. Du lernst auch verschiedene Atemübungen kennen. Die Yogastellungen sollen deinen Körper dehnen, um so zu einer optimalen Entspannung der Muskulatur zu kommen. Genieße die sanften Übungen und komme ganz entspannt aus der Stunde heraus. Du wirst es lieben ;-)

Geeignet für jedes Alter und jeden Level.

Nach oben

Rückenyoga:

Diese offene Stunde ist eine spezielle Form von Hatha-Yoga, die darauf ausgerichtet ist, Rückenproblemen und Rückenschmerzen vorzubeugen bzw. diese zu lindern oder zu beheben. Rückenyoga verbindet die klassischen Yoga Übungen mit den Erkenntnissen moderner Orthopädie, Physiotherapie, Fitness-Training und empirische Erkenntnisse bei der Erforschung von Rückenschmerzen. Yoga Vidya hat dabei ein eigenes System von Rückenyoga entwickelt, das sich als sehr effektiv herausgestellt hat.

Für Anfänger mit leichten Vorkenntnissen.

Yin Yoga:

In dieser offenen Stunde lernst du einen ruhigen, tendenziell passiven Yogastil kennen, der hauptsächlich im Sitzen oder Liegen praktiziert wird.
Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Haltungen hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen. Auf diese Weise kommst du zu innerer Ruhe und unterschwellige Spannungen/Verklebungen in den Faszien lösen sich. Yin Yoga eignet sich besonders als Ergänzung zum bewegungsorientierten Hatha-Yoga. Es geht aber auch darum, tiefe Selbstwahrnehmung, Hingabe und Entspannung zu erfahren.

 

Nach oben

Intense Yoga Workout (in english):

This morning practice will create energy, confidence and a good mood to set you up for the day. The class consists of warm up exercises, dynamic exercises, asanas (yoga postures) and relaxation. Dynamic yoga exercises, practised regularly, help to build more strength, burn fat and keep the body fit. This practice is also a good preparation for the asanas which require more physical strength and endurance. Let’s strengthen those abdominal muscles, arms, legs and buttocks, and achieve our ideal body shape, while gaining all the benefits of yoga at the same time!

Nach oben

Unsere Broschüren