Du bist hier: Yoga Wissen / Yoga Wege / 

Yoga Wege

Yoga ist ein Übungssystem mit dem du dein Potenzial entfalten kannst. Es gibt sechs Yoga Wege oder Arten. Jeder Yoga Weg stellt einen anderen Zugang zum selben Ziel dar - der Einheit mit Allem, was ist.

Die sechs Yoga Wege:
(Anklicken für mehr Infos)

Yoga Wege


Die sechs Yoga Wege gehören alle zusammen, denn jeder Weg spricht einen Teil des Menschseins an. Im Hatha Yoga liegt der Fokus auf dem Körper. Durch Körperübungen kannst du Harmonie erlangen. Die anderen Yoga Arten führen über die Arbeit mit dem Geist, den Emotionen, der Energie und durch bewusstes Handeln und Denken zu Einheit und Harmonie.

Manche Menschen fühlen sich zu der Yoga Art stark hingezogen, die am meisten ihrer Persönlichkeitsstruktur entspricht. Es ist dann sinnvoll, diesen Weg zu vertiefen. Wenn du ein eher emotionaler Mensch bist, dann wird dir die Entwicklung von Liebe und Hingabe leicht fallen - Bhakti Yoga kann dann ein passender Yoga Weg für dich sein. Es ist aber gut, die anderen Aspekte ebenfalls zu stärken und in das Leben zu integrieren. So hat es der Yoga-Meister Swami Sivananda empfohlen: „...Mach ein wenig Asanas, ein wenig Pranayama; reflektiere ein wenig, meditiere ein wenig...“
Die Kombination der sechs Yoga Wege verhelfen den Menschen zu einer ganzheitlichen und umfassenden Entwicklung.

Video SukadevWelcher Yoga Weg ist für wen geeignet? Online-Videos über die 6 Yoga Wege: Vortrag von Sukadev
Teil 1, Teil 2, Teil 3

Die sechs Yoga Wege im Überblick:

Hatha Yoga

Hatha YogaDer bekannteste Yoga Weg ist Hatha Yoga. Der Fokus im Hatha Yoga liegt auf der Harmonisierung des Körpers. Dies geschieht mit Hilfe von Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Tiefenentspannungstechniken. Auch eine gesunde Ernährung und positives Denken gehören dazu. Denn schon die alten Yogis kannten den Zusammenhang von körperlicher und geistiger Gesundheit. Der Hatha Yoga Weg eignet sich gut für einen Einstieg in das ganzheitliche System des Yoga.

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga Kundalini Yoga wird auch als Yoga der Energie bezeichnet.
Kundalini-Meister sagen, dass in Menschen ein riesiges Potenzial an Fähigkeiten, Talenten und Möglichkeiten latent vorhanden ist. Diese Urkraft heißt Kundalini, welche mit einer Schlange symbolisiert wird.
Dieses Potenzial kann durch Yoga-Techniken, wie fortgeschrittene Asanas und Atemübungen, erweckt werden. Dafür wird der Körper systematisch durch yogische Reinigungs- und Stärkungstechniken vorbereitet. Für das Praktizieren von Kundalini Yoga sind darum Vorkenntnisse im Hatha Yoga wichtig.

Nach oben

Raja Yoga

Raja YogaDer Weg, bei dem die menschliche Psyche im Mittelpunkt steht, heißt Raja Yoga. Hier arbeitet der Yogi mit dem Unterbewusstsein, dem bewussten Denken, dem Verstand und mit der Intuition. Wertvolle Hilfsmittel im Raja Yoga sind Achtsamkeit, mentales Training, wie Affirmationen oder Visualisierungen, und Meditation. Sie helfen den Geist zu verstehen und die vielen aufkommenden Gedanken zu besänftigen.
Ein nicht ganz einfaches  Vorhaben in unserer informationsüberfluteten Welt. Aber es lohnt sich. Denn wenn die Gedanken zur Ruhe kommen, breitet sich ein Gefühl von Frieden und Harmonie in uns aus.

Jnana Yoga

Jnana YogaIm Jnana Yoga dreht sich alles ums Wissen. Hier werden Antworten auf grundlegende Fragen gesucht wie: Wer bin ich? Was ist der Sinn des Lebens? Was kommt nach dem Tod? Jnana Yoga geht jedoch über das reine Denken und Analysieren hinaus. Die Antworten werden durch Meditationstechniken auch intuitiv erfahren. Das führt zu tiefen Einsichten und bringt den Suchenden ein Stück näher zu dem, was „Yoga“ bedeutet: Einheit.
Video: Yogastunde Jnana Yoga - spirituelle Wahrheiten erfahren »

Bhakti Yoga

Bhakti YogaDer Weg des Bhakti Yoga ist der Weg des Herzens. Oft wird Bhakti Yoga als der Yoga der Hingabe zu dem, was größer ist als man Selbst, bezeichnet. Vielleicht spürst du das, wenn du Lieder singst, eine Blume betrachtest oder vom Anblick eines Babys sehr berührt bist. Zu den „Techniken“ im Bhakti Yoga gehört all das, was die Gefühle zum fließen bringt. Das Singen von spirituellen Liedern, das liebevolle Ausführen von Ritualen oder das Lesen mythischer Geschichten öffnet die Herzen und gibt ein Gefühl von Verbundenheit und Freude.  

Karma Yoga

Karma YogaDer Karma Yoga Weg gibt gute Hinweise, wie Yoga auch praktiziert werden kann, wenn wir unseren alltäglichen Verpflichtungen und Tätigkeiten angehen. Karma bedeutet Handlung. Und jede Handlung bewusst auszuführen, ist der Schlüssel im Karma Yoga. Nicht was wir tun, sondern wie wir es tun, ist dabei entscheidend. Angestrebt werden Handlungen, welche vom Herzen kommen und zum Wohle Aller geschehen. Dies kann ein tiefes Gefühl von Erfüllung zur Folge haben.

Nach oben

Man kann Yoga mit einem großen, gut ausgestatteten Werkzeugkasten vergleichen. Jedes Werkzeug hilft zur Erreichung von dem einem Ziel: der Erkenntnis, dass du eins bist mit Allem, was ist. Auf dem Weg dahin kann es zu „Nebenwirkungen“ wie innerer Frieden, vermehrte Kreativität und das Verschwinden von körperlichen Beschwerden kommen.

Probiere es aus! Einen einfachen und intensiven Einstieg in alle Aspekte vom Yoga bekommst du im günstigen Einführungsseminar im Yoga Vidya Seminarhaus Bad Meinberg, Westerwald oder Nordsee!


Weiter zu:

www.yoga-vidya.de - Alles rund um Yoga, Meditation und spirituelles Leben

Austausch mit Yoga-Interessierten und die neusten Videos auf
http://mein.yoga-vidya.de/

Nach oben

Yoga Anfaenger

Blog: Yoga für Anfänger

01. Dezember 2016
Fühlst du dich gerade wie ein Fisch im Wasser? Voller Vorfreude...
24. November 2016
Meditation auf das Muladhara Chakra. Zur Verwurzelung, für Kontakt...
16. November 2016
Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss...
06. November 2016
Yoga und Übergewicht? Passt das zusammen? Natürlich! Einer Studie...
24. Oktober 2016
Wer schon einmal zu Besuch im Yoga-Ashram bei Yoga Vidya Bad...
08. Oktober 2016
Du und ich, wir beide haben etwas gemeinsam: Während ich an Dich...
05. Oktober 2016
Eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung und systematische...
04. Oktober 2016
Om namah shivaya ihr Lieben, Om shri durgayi namah, Om shri maha...
26. September 2016
Das Reizklima an der Nordsee wirkt wohltuend und fördert die...
24. September 2016
Audio Anleitung für die Wechselatmung zwischendurch, zum Beispiel...