Du bist hier: Kundalini Erfahrung / Charakteristika höheren Bewusstsein / 

In höheren Bewusstseinszuständen gilt daher:

  • Es herrscht eine erweiterte Seinserfahrung (Sat): Bewusstseinserweiterung, Verbundenheit, Liebe.
  • Es gibt ein höheres Wissen (Chit): Neue Einsichten kommen, kreative Einfälle, es kann einem vieles klar werden, Sinnzusammenhänge können verstanden werden, Sinn und Zweck des eigenen Lebens und des Weltalls werden plötzlich intuitiv verstanden, ohne in Worte gefasst werden zu können.
  • Ananda wird erlebt: unendliche Freude, verbunden mit Liebe. 

LotusNach der Rückkehr aus einem höheren Bewusstseinszustand zum Normalbewusstsein wird man noch eine ganze Weile von dieser Freude, dieser Liebe, Inspiration und Kraft erfüllt sein. In Trancezuständen ist eine Mischung aus intuitiven Erkenntnissen aus anderen Ebenen und Traumbildern/Halluzinationen möglich.

In höheren Bewusstseinszuständen gelangt man zu höheren Ebenen des direkten, intuitiven Wissens. Allerdings kann auch das beim Zurückkehren ins Normalbewusstsein falsch gedeutet werden. Denn Wissen in höheren Zuständen funktioniert nicht über Worte, sondern über intuitive Gewissheit.

Kundalini, Trance, Ekstase und Überbewusstsein

Was hat das alles nun mit Kundalini zu tun? Kundalini steckt hinter jeder Form von Erfahrung. Der individuelle Schwingungszustand der Kundalini bestimmt, welches Spektrum von Erfahrungen möglich ist.

Die zwei Arten von außergewöhnlichen Bewusstseinsveränderungen stehen mit der Kundalini in folgendem Zusammenhang: Bei Tranceerfahrungen bleibt die Kundalini im Muladhara-Chakra, selbst wenn sie aktiver wird und zu starken

Muladhara-Chakra

Energiemanifestationen führt. Die entstehenden Phänomene hängen mit Prana, individuellem Unterbewusstsein und kollektivem Unterbewusstsein zusammen. Bei Überbewusstseinserfahrungen erwacht die Kundalini und tritt in die Sushumna ein. Daneben können außergewöhnliche Erfahrungen auch im normalen Wachbewusstsein geschehen. Beispielsweise kann man in einer Yoga-Übung Energieströme in den Fingern und Handflächen spüren, ein angenehmes Kribbeln im Punkt zwischen den Augenbrauen oder eine Wärme im Herzen.

Kundalini Erweckung ist verbunden mit Bewusstseinserweiterung

Im engeren Sinne sind echte Kundalini-Erweckungserfahrungen stets mit einer Erweiterung des Bewusstseins verbunden. Auch umgekehrt gilt: Jede Bewusstseinserweiterung ist mit einer Erweckung der Kundalini verknüpft. Auch bei Tranceerfahrungen oder außergewöhnlichen Wahrnehmungen im Wachbewusstsein mag die Kundalini aktiv geworden sein. Allerdings gilt das nur als Teilerweckung. Die Kundalini verlässt dabei das Muladhara-Chakra nicht.

Man kann also unterscheiden zwischen eigentlicher Kundalini-Erweckung im engeren Sinne, die mit erweitertem Bewusstsein und Aufsteigen der Kundalini in die Sushumna verbunden ist, und anderen außergewöhnlichen Erfahrungen in Trance und Wachbewusstsein, bei der die Kundalini im Muladhara-Chakra bleibt.

Nicht jeder außergewöhnliche Bewusstseinszustand ist eine Kundalini Erfahrung

LotusLeider wird diese Unterscheidung oft vernachlässigt. Jede Form von außergewöhnlichen Bewusstseinszuständen und Energieerfahrungen im Wachzustand wird dann als „Kundalini-Erfahrung“ gedeutet. Darüberhinaus werden modernere psychotherapeutische Techniken, die zu Formen der Tranceerfahrung führen, als „Kundalini-Yoga des Westens“ bezeichnet. Dies entspricht nicht dem, was die klassischen Schriften und die klassischen Meister unter Kundalini-Erweckung verstehen.

Nach oben

Kundalini Seminare

Seminare zum Thema Kundalini Yoga

Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren...
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini...
Die Chakra-Arbeit ist das Herzstück des Kundalini Yoga. In diesem...
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini...
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren...

Blogeinträge zum Thema Kundalini

28. September 2018
Kundalini (Sanskrit: kuṇḍalī śakti) ist die Kosmische Energie...
27. Juli 2018
VC395 Lebe in der Wonne – Viveka Chudamani 395. Vers In der...
16. Juli 2018
Ram Vakkalanka ist ein international bekannter Nada Yogi, Kirtan...

Yoga Vidya Kundalini Podcasts

Intensives Kapalabhati bedeutet festes Ausatmen in der Yoga...
Schaffe dir ein Schutzfeld, ein machtvolles Energiefeld, Kavacham...
Lass dich zum Wechselseitigen Kapalabhati anleiten, auch Anuloma...
Übungsanleitung zu Surya Kapalabhati, Schnellatmung durch das...
Lass dich zu Chandra Kapalabhati anleiten – eine der vielen...