Du bist hier: Reinkarnation-Schritte / Reinkarnation - wann und wo? / 

Beratung und Anmeldung

Reinkarnation - Schritte

Reinkarnation – wann und wo?

Reinkarnation wann und wo?

Die Länge der Zeit, die man in Bhuvar Loka verbringt, kann ganz unterschiedlich sein. Es können ein paar Tage, Jahre oder Jahrhunderte sein. Die Empfindung der Zeit auf der Bhuvar Loka Ebene ist eine andere als die Zeitempfindung auf der physischen Ebene. Es heißt sogar, dass man auch rückwärts in der Zeit wiedergeboren werden kann. Selbst das soll möglich sein.

Karma und Astralwelten

Die Seele bleibt solange auf Bhuvar Loka, wie Karma für diese Zeit da ist. Wenn das Karma für dort erschöpft ist, geht man wieder zurück nach Bhur Loka. Von Bhur Loka aus wird die Seele dann von einem Embryo angezogen, der gerade neu gezeugt wird und der in der Lage ist, ihr das Karma zu ermöglichen, das für ihre Weiterentwicklung optimal ist.
Es gibt ein verbreitetes Missverständnis: Manchmal wird gesagt, dass sich die Seele ihren neuen Körper, die Eltern, die Umstände etc. aussucht, in die sie geboren wird. Es ist wichtig, diese Aussage richtig zu verstehen: Man kann sagen, das höhere Selbst „sucht“ sich die Umstände aus. Das Karma mit allen künftigen Aufgaben ist im Kausalkörper gespeichert. Und auf der Kausalebene herrscht eine starke Verbundenheit. Das heißt, auf einer höheren Ebene ist man mit allem verbunden, was künftig geschehen wird. Das höhere Selbst „entscheidet“ dann, wann und wo die Inkarnation am besten ist. Allerdings kommt diese „Wahl“ von einer höheren Warte, nicht vom individuell bewussten Ich.
Ein falsches Verständnis des „Aussuchens“ der Umstände wäre, sich das wie eine Art Internet-Shop oder Versandhauskatalog vorzustellen und man schaut mal, was alles für Möglichkeiten da sind? Wen hätte ich denn gerne als Eltern oder als Geschwister? Wie hätte ich denn gerne meine ersten Jahre? Wenn man sich das bewusst aussuchen könnte, würden sich vermutlich erheblich weniger Menschen in Zentralafrika, Afghanistan oder im Irak inkarnieren. Alkoholiker und Heroinsüchtige würden keine Kinder bekommen. So ist das also mit dem „Aussuchen“ nicht zu verstehen. Am liebsten formuliere ich es daher so: Die Seele wird durch ihr Karma zu einer Familie, zu einem gerade gezeugten Embryo und zu den entsprechenden Umständen hingezogen.

Nach oben

Sterbebegleiter Ausbildung

Datum: 03. Dez 2017 - 08. Dez 2017
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Sukavati Kusch
Leiter: Vani Devi Beldzik
  Mehr erfahren

Heilsamer Umgang mit Schuldgefühlen

Datum: 12. Jan 2018 - 14. Jan 2018
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Ramashakti Sikora
  Mehr erfahren

Karma und Reinkarnation

Datum: 16. Feb 2018 - 18. Feb 2018
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Nirmala Erös
  Mehr erfahren

Bewusste Sterbevorbereitung mit Yoga Nidra

Datum: 23. Feb 2018 - 25. Feb 2018
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Sandra Euringer
  Mehr erfahren

Reinkarnation und Karma - Reise durch die Zeit

Datum: 29. Jun 2018 - 01. Jul 2018
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Maharani Fritsch de Navarrete
  Mehr erfahren

Hier findest du alle Seminare zum Thema Reinkarnation:

https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/reinkarnation/



Weitere Themen

  • Channeling
    Channeling ist eine Methode mit nicht-verkörperten Wesenheiten zu sprechen.

  • Spirituelle Erziehung
    Was muss ich beachten, wenn ich mein Kind möglichst spirituell erziehen möchte?

  • Wer bin ich?
    ...oder "Was ist ich?" ist die elemantarste Frage der spirituellen Suche. Finde hier ein paar Inspirationen.

  • Astralwelt
    Die Bhuvar Loka wird drei Tage nach dem physischem Tod betreten.
Beratung und Anmeldung