Du bist hier: Sivananda / Konzentration und Meditation / Verse 1 - 9

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Strahlen der Konzentration und Meditation

Verse 1 - 9

English - Verse 1 - 9

  1. Concentration and meditation are the royal roads to perfection.
  2. Fix the mind on one object either within the body or without. Keep it there steadily for some time. This is concentration.
  3. Concentration purifies and calms the surging emotions, strengthens the current of thought and clarifies the ideas.
  4. Meditation is the only royal road to the attainment of salvation or Moksha.
  5. Meditation produces sense of oneness. It is a mysterious ladder that connects earth and heaven und takes the aspirant to the immortal abode to Brahman.
  6. Meditation is of two kinds viz., Saguna Dhyana (concrete meditation) and Nirguna Dhyana (abstract meditation).
  7. In concrete meditation the Yogic student meditates on the form of Lord Krishna, Rama, Sita, Vishnu, Siva, Gayatri or Devi. In abstract meditation he meditates on his own Self or Atman.
  8. If your mind is restless, you cannot make any progress.
  9. You must be very regular in your practices. Otherwise laziness and adverse forces will take you away from Lakshya (goal of concentration).

Deutsch - Verse 1 - 9

  1. Konzentration und Meditation sind die königlichen Pfade auf dem Wege zur Vollkommenheit.
  2. Konzentriere Dich auf einen Punkt innerhalb oder außerhalb des Körpers. Behalte diese Konzentration eine Zeit lang bei. Das nennt man Konzentration.
  3. Konzentration reinigt und beruhigt die lebhaften Gefühlsbewegungen, stärkt den Gedankenfluß und klärt die Begriffe.
  4. Meditation ist der einzige königliche Weg, um Erlösung oder "Moksha" (Befreiung) zu erreichen.
  5. Meditation führt zum Gefühl vom Einssein. Es ist wie eine mysteriöse Leiter, die Himmel und Erde verbindet und den Suchenden zu dem Haus der Unsterblichkeit Brahman’s führt.
  6. Es gibt zwei Arten der Meditation: Saguna Dhyana (konkrete Meditation) und Nirguna Dhyana (abstrakte Meditation).
  7. In konkreter Meditation meditiert der Yoga-Schüler auf die göttliche Gestalt Krishna’s, Rama’s, Sita’s, Vishnu’s, Shiva’s, Gayatri’s oder Devi’s. In abstrakter Meditation mediert er auf das eigene Selbst oder Atman (das absolute Selbst).
  8. Du machst keine Fortschritte, wenn Dein Geist ruhelos ist.
  9. Du mußt sehr regelmäßig üben. Trägheit und andere Mächte werden Dich sonst vom "Ziel der Konzentration" (Lakshya) abbringen.

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Angebote

Unser Klassiker zum Einsteigen:

Yoga & Meditation Einführung


Yoga lernen im Urlaub:

Yoga Ferienwochen
 


Yoga wie es dir gefällt:

Ashram Individualgast
 


Ayurveda Angebote:

Alles zu Ayurveda & Ayurveda Vegan.


Yoga in deiner Nähe:

Suche dein Stadtcenter oder Ashram


Yoga Bücher online lesen:

Unser Bücherportal


Vegetarische Ernährung:

Infos & Rezepte
 


Yoga Angebote

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,46 von 5 Sternen 418 Bewertungen auf ProvenExpert.com