Du bist hier: Was ist Kundalini / 

Beratung und Anmeldung

Kundalini als evolutionäre Energie

ShivaDie Kundalini-Yoga-Meister sagen, dass im Menschen ein riesiges Potential an Fähigkeiten, Talenten und Möglichkeiten latent vorhanden ist. Demnach ist der Mensch absolutes, reines Bewusstsein – Shiva oder Parama  Shiva genannt – und verfügt über die gesamte kosmische Urenergie, die als Shakti bezeichnet wird. Diese kosmische Urenergie hat das Leben zur Entfaltung gebracht und sie wirkt weiter in der kontinuierlichen Evolution der gesamten Schöpfung. Es ist diese Urenergie, die aus der Mineralwelt die Pflanzen hat entstehen lassen, aus den Pflanzen die Tiere, aus den Tieren den Menschen. Es ist diese Energie, die den Menschen ruhelos werden, suchen und nach etwas Höherem streben lässt. Es ist schließlich auch diese Energie, die dem Menschen verhilft, das Höchste, die Einheit mit dem Absoluten, zu erreichen.

Kundalini Yoga und Darwinsche Evolutionstheorie

Diese Kundalini-Yoga-Theorie lässt sich auch gut mit der Darwin’schen Evolutionstheorie verbinden. Darwin postulierte die Theorie des „Survival of the Fittest“, des Überlebens des am besten an Umweltgegebenheiten Angepassten. Diese Theorie mag erklären, wieso Menschen am Äquator (mit erhöhter Sonneneinstrahlung) eine dunklere Hautfarbe haben, warum in trockeneren Gegenden Hartlaubgewächse überwiegen etc. Aber wie Leben überhaupt entsteht und wie aus einfachen Lebensformen komplexe Lebensformen entstehen, wird durch die Darwin’sche Evolutionstheorie nur unzureichend erklärt. Kundalini-Yoga sagt, dass in jedem Lebewesen die Kundalini Shakti als evolutionäre Energie wohnt. Dass diese Energie das innewohnende Bewusstsein immer mehr zur Entfaltung bringen will und daher im Lauf der Zeit immer komplexere Formen von Leben erscheinen lässt. Die Darwin’sche Evolutionstheorie kann dann erklären, wie sich Lebensformen an die Umweltgegebenheiten anpassen. ZweigchenKundalini-Yoga kann auch erklären, warum sich nach großen Katastrophen (beispielsweise dem Aussterben der Dinosaurier und der meisten anderen Lebewesen vor etwa 60 Millionen Jahren) das Leben immer wieder neu entfaltet hat und schließlich komplexer wurde als zuvor: Die Kundalini Shakti ist allem innewohnend und wird immer wieder das Leben zur Entfaltung bringen.

Kundalini Yoga und Außerirdische

Die Kundalini-Yogis nehmen an, dass es Leben auch auf anderen Planeten geben müsste. Wenn die äußeren Umweltgegebenheiten nur annähernd geeignet sind, wird sich Leben entfalten wollen.

Kundalini als schlafende Energie

Die Kundalini-Energie gilt im Menschen als schlafend (Kundalini bedeutet „die Aufgerollte“ – symbolisch für eine schlafende Schlange), aber nicht als tot beziehungsweise nicht existent.

Erste Zeichen des Erwachens der Kundalini

Sie kann in verschiedenen Stufen schrittweise erwachen. Ein erstes Zeichen für dieses Erwachen ist es, wenn man sich Fragen stellt: „Wer bin ich?“, Woher komme ich?“, „Wohin gehe ich?“, „Was ist der Zweck des Lebens?“ Je weiter die Kundalini erwacht, desto intensiver treibt sie den Suchenden dazu, nicht bei diesen Fragen stehen zu bleiben, sondern etwas zu tun – spirituell zu suchen, zu praktizieren.

Nach oben

Kundalini als Charisma und als Kraft hinter Genies, Wissenschaftlern und Künstlern

Kundalini ist die Kraft hinter Genies, hinter Menschen mit großartigen Begabungen wie Leonardo da Vinci, Mozart, Goethe, Newton, Einstein und vielen anderen, hinter allen großen charismatischen Persönlichkeiten. ChakrasNicht umsonst findet man in den Tagebüchern und persönlichen Briefen vieler Genies Berichte über Energieerweckungen, heiße Wirbelsäulen, Klopfen und Erschütterungen in der unteren Wirbelsäule, besondere Erfahrungen im Herzen, in der Mitte der Stirn oder an der Schädeldecke, Bewusstseinserweiterungen. Einstein selbst sagte, dass er sich ein Leben ohne Gotteserfahrung kaum vorstellen könne. Letztlich ist Kundalini die Energie hinter jeder spirituellen Erfahrung und die evolutionäre Energie hinter der ganzen Menschheit. Diese Kundalini-Energie bringt Einzelne in immer neuen kreativen Schüben zu neuen Erfindungen und kulturellen Höchstleistungen.

Nach oben

Beratung und Anmeldung
Kundalini Seminare

Seminare zum Thema Kundalini Yoga

Du übst intensiv fortgeschrittene Praktiken. Du praktizierst Asanas...
Du übst intensiv fortgeschrittene Praktiken. Du praktizierst Asanas...
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini...
Die Chakra-Arbeit ist das Herzstück des Kundalini Yoga. In diesem...
Wenn du im Yoga eine Asana lange hältst, kannst du deren...

Blogeinträge zum Thema Kundalini

22. September 2017
VC0092 Die Sinnesorgane – Viveka Chudamani 92.Vers Yoga Vidya...
28. August 2017
Das erste Kursaudio des Kurses „Fortgeschrittenes Pranayama...
04. Juni 2017
Heute feiern wir Pfingsten. Mit dem Pfingst-Fest gedenken viele...

Yoga Vidya Kundalini Podcasts

Erfahre über das Energiesystem des Menschen: die Nadis, die...
Erfahre mehr über das Atemsystem und wie du dein Atemsystem gesund...
Was sind Yoga Atemübungen? Welche Yoga Atemübungen gibt es? Welche...
Hast du Schmerzen? Dann löse diese auf – mit dieser Laya...
Ärgerst du dich immer wieder über Kleinigkeiten? Spürst du gerade...