Du bist hier: Center / Essen / Einführung / Yoga

Was ist Yoga?

Yoga bedeutet "Einheit" und ist ein altes Übungssystem, das sich in Indien vor Jahrtausenden entwickelte. Es umfasst eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen und stellt grundsätzlich auch eine Lebenseinstellung dar.

Stress und Anspannung, die die Kräfte des Einzelnen überfordern, sind für den heutigen Menschen der westlichen Welt größer als zu irgendeiner anderen Zeit. Tausende greifen zu Beruhigungsmitteln, Schlaftabletten und Alkohol, um mit ihren täglichen Belastungen fertig zu werden.

Yoga bietet in jeder Hinsicht Hilfe. Es dient der Förderung und Erlangung von körperlicher Gesundheit, von seelischem Wohlbefinden, der Erweckung schlafender Fähigkeiten (Kreativität) und der Erweiterung des Bewußtseins (Spiritualität).

Die Yoga-Atmung belebt den Körper und hilft, Geist und Verstand zu kontrollieren. Danach fühlst du dich ruhig und erfrischt.

Yoga unterstützt deine Selbstheilungskräfte und führt dich zu deiner inneren Mitte. Herz- und Atembeschwerden, Rücken- und Kopfschmerzen, selbst Diabetes oder Schilddrüsenerkrankungen, Asthma und sogar Stresssyndrome lassen sich mit Yogaübungen und Entspannung günstig beeinflussen. Konzentration und Gedächtnis verbessern sich und du bekommst Zugang zu deiner Intuition und Kreativität.

Hier findest Du weitere Informationen, die das Thema Yoga aus wissenschaftlicher Sicht durchleuchten: Yoga Studien

Für wen ist Yoga geeignet?

Jeder kann Yoga praktizieren. Du benötigst weder eine besondere Ausrüstung noch spezielle Kleidung – nur ein bisschen Platz und den Wunsch nach einem gesunden, erfüllten Leben.

Du brauchst weder sportlich noch trainiert zu sein. Mit regelmäßigem Üben einmal pro Woche erhöhst du die Flexibilität. Bei mehrmaligem Üben pro Woche kannst du noch schnellere Fortschritte erzielen. Du verbesserst dein Körperbewußtsein und die Atmung. Die Konzentrationsfähigkeit nimmt zu. Du gelangst zur inneren Ruhe.

Und du wirst feststellen, Yoga macht Spaß und erhöht die Lebensqualität!

Yoga, ein altindisches Übungssystem, dient der Entwicklung der gesamten Persönlichkeit. Yoga kennt keine Altersbeschränkung, aber viele Wege, um zu körperlichem, geistigem und seelischem Wohlbefinden zu gelangen.

Yoga-Stellungen trainieren jeden Körperteil, strecken und kräftigen Muskeln und Gelenke, die Wirbelsäule und das gesamte Knochengerüst. Sie wirken jedoch nicht nur auf die äußere Gestalt des Körpers, sondern ebenso auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven, indem sie das ganze System gesund erhalten.

Körperliche und geistige Spannungen lösend, wecken sie erstaunliche Energiereserven.

Nach oben

Yoga besteht aus:

  • Yogastellungen (Asana) wirken systematisch auf den ganzen Körper. Muskeln und Bänder werden gedehnt, gestreckt und gekräftigt. Wirbelsäule und Gelenke bleiben flexibel, oder werden wieder beweglich. Asanas wirken auch auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven.
  • Atemübungen (Pranayama) lehren, den Körper neu aufzuladen mit Energie und den Geist zu kontrollieren, indem der Fluß von Prana reguliert wird. Prana ist die Lebenskraft (Energie).
  • Entspannung (Shavasana) vermindert den Energieverlust im Körper. Streß wird abgebaut, das ganze System kommt zur Ruhe und kann regenerieren.
  • Ernährung. Reine Nahrung bewirkt die Reinigung der inneren Natur, beruhigt den Geist und hält gesund. 
  • Positivem Denken und Meditation. Wir lernen, wie wir in Frieden leben können. Ist die Bewegung im Geist zur Ruhe gekommen, erkennen wir unser wahres Selbst.

Um Yoga zu verstehen, müssen wir es selbst ausprobieren!

Nach oben

Wie fange ich an?

Unsere Yogaschule zeigt dir auf kompetente Weise Wege auf, dein ganz persönliches Ziel zu ganzheiltlicher Gesundheit zu entwickeln.

Yoga-Anfängerkurse: Die Kurse "Yoga I" und "Yoga II" geben dir die Basis für deine Yogapraxis. Hier wirst du in alle Grundlagen systematisch eingeführt. Wenn du ernsthafte Rückenbeschwerden hast, empfehlen wir dir, zuerst noch etwas sanfter mit dem Kurs „Yoga für den Rücken“ einzusteigen. Nach "Yoga I" und "Yoga II" bist du in der Lage, an allen offenen Yogastunden teilzunehmen.

Offene Stunden: HIER siehst du den Stundenplan für die offenen Stunden. (Bitte vorher über das Buchungssytem anmelden.)

Eine "offene Stunde" dauert 90 Minuten und beinhaltet: Atemübungen (Pranayama), Körperübungen (Asanas für Anfänger, Mittelstufler oder Fortgeschrittene) und Entspannung.

Für Rückenyoga und Entspannungsyoga sind keine Vorkenntnisse nötig. Du kannst jederzeit in diese Stunden einsteigen.

Tiefenentspannung: Verschiedene Entspannungstechniken wie autogenes Training, progressive Muskelentspannung und Traumreisen werden in unseren Yogastunden angeboten, manchmal unterstützt durch Klangschalen.

Außerdem bieten wir viele Workshops an.

Eine besonders intensive Erfahrung bietet dir die 2-jährige Yogalehrer-Ausbildung, die jedes Jahr im Januar startet.

Die erste Probestunde wird kostenlos angeboten!

Nach oben

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,47 von 5 Sternen 433 Bewertungen auf ProvenExpert.com