Du bist hier: Andere Autoren

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Der Weg der Liebe

Man kann das Böse nicht durch noch mehr Böses überwinden. Böses kann nur durch Gutes überwunden werden. Dies ist die Lektion vom Weg der Liebe. In der heutigen Zeit haben wir einen Wettstreit zwischen der alten Methode, das Böse mit Bösem zu über winden, was mit den modernen Waffen zu totalem Chaos führen würde, und der anderen Methode, Böses mit Gutem zu überwinden, was zum Aufbau eines reifen Lebens in Herrlichkeit beitrüge.
Es ist nicht nötig, daß wir das Böse niederreißen, da nichts, was im Widerspruch zu Gottes Gesetzen steht, Bestand hat. Alles Ungute in der Welt ist vergänglich und enthält in sich den Keim der eigenen Zerstörung. Nur wenn wir Gottes Gesetz von der Überwindung des Bösen mit Gutem gehorchen, können wir dazu beitragen, daß es schneller verschwindet. Jene, die Böses tun, um andere Bosheiten zu bekämpfen, verdoppeln das Böse nur.

Gottes Gesetze wirken ständig. Alles, was aus der Harmonie gerät, entfernt sich davon. Wie kann jemand zweifeln, daß Gott am Ende siegen wird? Unser Einfluß beschränkt sich darauf, wie bald das geschieht; und mit wieviel Gewalt das Böse dahinschwindet. Wenn wir wollen, daß es verschwindet, dann wird es weniger Gewalt geben – wenn es uns gelingt, aus dem alten etwas Neues zu schaffen, so wird es weniger Gewalt geben. Laßt uns daran arbeiten. Laßt uns den Phönix aus der Asche heben. Laßt uns den Grundstein für eine neue Renaissance legen, laßt uns beitragen zum spirituellen Erwachen, bis es uns in das Goldene Zeitalter, das dann eintritt, emporträgt!
Wenn wir zum Übergang in das Goldene Zeitalter beitragen wollen, so müssen wir das Gute im Menschen sehen. Wir müssen wissen, daß es da ist, wie tief es auch verschüttet sein mag. Ja, es gibt Gleichgültigkeit und Selbstsucht – aber es gibt auch das Gute. Doch man kann es nicht durch Einsicht erlangen, nur durch Liebe und Vertrauen.

Reine Liebe ist die Bereitschaft zu geben, ohne im geringsten etwas dafür zu erwarten. Liebe kann die Welt vor nuklearer Zerstörung retten. Liebe Gott. Wende dich Gott zu, aufmerksam und empfänglich. Liebe deine Mitmenschen: Wende dich ihnen zu, freundlich und bereit zu geben. Sei würdig, ein Kind Gottes genannt zu werden, indem du den Weg der Liebe lebst.
Kennst du Gott? Weißt du, daß es eine Kraft gibt, größer als wir, die sich in uns wie in jedem Partikel des Universums offenbart? Das nenne ich Gott. Weißt du, was es heißt, Gott zu kennen, unter Gottes ständiger Führung zu stehen, sich der Gegenwart Gottes ständig bewußt zu sein? Gott zu kennen heißt, Liebe auszustrahlen an alle Menschen und alle Kreatur. Gott zu kennen heißt, den Frieden in dir zu spüren – eine Ruhe, eine Klarheit, eine Unerschütterlichkeit, die dich befähigt, jeder Situation ins Auge zu sehen. Gott zu kennen heißt, so von Freude erfüllt zu sein, daß sie überquillt und ausstrahlt, um die Welt zu beglücken.

Heute habe ich nur noch den einen Wunsch: zu tun, was Gott mir zugedacht hat. Dabei gibt es keine Konflikte. Wenn Gott mich auf eine Pilgerreise führt, so gehe ich mit Freuden. Wenn Gott mir andere Aufgaben zuteilt, so erfülle ich sie mit derselben Freude. Wenn mir meine Taten Kritik einbringen, so trage ich sie mit ungebeugtem Haupt. Wenn mir meine Taten Lob einbringen, so gebe ich es sofort weiter an Gott, denn ich bin nur das kleine Werkzeug, durch das Gott wirkt. Wenn Gott mir eine Aufgabe stellt, so gibt er mir Kraft und Unterstützung, er zeigt mir den Weg und gibt mir die rechten Worte ein. Ob der Pfad leicht oder schwer ist – ich gehe im Licht der Liebe Gottes, seines Friedens, seiner Freuden, und ich wende mich Gott zu mit Dankesliedern und Lobpreisungen. Das ist Gotteserkenntnis. Und es ist nicht den Großen vorbehalten, Gott zu erkennen. Es ist für die kleinen, für dich und mich. Gott sucht dich immer – jeden einzelnen.
Du kannst Gott finden, du brauchst ihn nur zu suchen – durch Gehorsam gegenüber den göttlichen Gesetzen, durch Liebe zu den Menschen, durch Loslassen deines Eigenwillens, deiner Bindungen, deiner negativen Gedanken und Gefühle. Und wenn du Gott findest, so wird es in der Stille sein. Du wirst Gott in deinem Innersten finden.

Nach oben

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Angebote

Unser Klassiker zum Einsteigen:

Yoga & Meditation Einführung


Yoga lernen im Urlaub:

Yoga Ferienwochen
 


Yoga wie es dir gefällt:

Ashram Individualgast
 


Ayurveda Angebote:

Alles zu Ayurveda & Ayurveda Vegan.


Yoga in deiner Nähe:

Suche dein Stadtcenter oder Ashram


Yoga Bücher online lesen:

Unser Bücherportal


Vegetarische Ernährung:

Infos & Rezepte
 


Yoga Angebote

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,46 von 5 Sternen 430 Bewertungen auf ProvenExpert.com