Du bist hier: Shankara / Bhaja Govindam - Eine Hymne der Entsagung / Vers 14

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Vers 14

Vers 14

jaṭilo muṇḍī luñchitakeśaḥ
kāśāyāmbara bahukṛtaveṣaḥ |
paśyannapi ca na paśyati mūḍho
hyudaranimitaṁ bahukṛtaveṣaḥ ||14||

Ein Asket mit wirren Locken, und einer mit geschor’nem Haupt, ein anderer, der sein Haar eins nach dem anderem ausgerissen und ein im ockergelben Kleide Wandernder - Toren sind sie, die im Sehen doch nicht sehen. Es dienen die verschied’nen Trachten doch letzendlich nur um ihres Magens willen.

Vers 14

bhaja govindaṁ bhaja govindaṁ
govindaṁ bhaja mūḍhamate |
saṁprāpte sannihite kāle
na hi na hi rakṣati ḍukṛñkaraṇe ||14||

Suche Govinda, verehre Govinda,
Govinda rufe an, oh Tor!
Schlägt deine Todesstunde einst,
so werden auch Grammatikregeln dich gewiss nicht retten.

Nach oben

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Angebote

Unser Klassiker zum Einsteigen:

Yoga & Meditation Einführung


Yoga lernen im Urlaub:

Yoga Ferienwochen
 


Yoga wie es dir gefällt:

Ashram Individualgast
 


Ayurveda Angebote:

Alles zu Ayurveda & Ayurveda Vegan.


Yoga in deiner Nähe:

Suche dein Stadtcenter oder Ashram


Yoga Bücher online lesen:

Unser Bücherportal


Vegetarische Ernährung:

Infos & Rezepte
 


Yoga Angebote

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,47 von 5 Sternen 430 Bewertungen auf ProvenExpert.com