Du bist hier: Netzwerk / Berufsverbände / BYVG / BYVG-Infos

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Der Berufsverband der Yoga Vidya Gesundheitsberater*innen, Kursleiter*innen und Therapeut*innen (BYVG)

Als Berufsverband setzt sich der BYVG für die Interessen und Anliegen von ausgebildeten Berater*innen, Kursleiter*innen, Coaches, Heiler*innen, Therapeut*innen etc. verschiedenster alternativer, ganzheitlicher gesundheits-, beratender und heilender Berufe ein und ist in unterschiedlichen Bereichen tätig, von der Organisation von Aus- und Weiterbildungen bis hin zu politischer Interessensvertretung. Die Mitgliedschaft bietet zahlreiche Vorteile und stärkt die Vertretung der gemeinsamen Interessen.

Der BYVG im Überblick

Der BYVG wurde 2003 gegründet. Der Verband ist Teil des Yoga Vidya Netzwerkes, das Yoga in der Tradition des indischen Yoga Meisters und Arztes Swami Sivananda - erweitert und angepasst durch Sukadev für die Menschen von heute im Yoga Vidya Stil - lehrt und verbreitet. Der BYVG ist ein aufstrebender Verband auf dem hochaktuellen Gesundheitsgebiet, das immer weiter an Bedeutung und Aktualität gewinnt. Der Verband vertritt die wirtschaftlichen und ideellen Interessen dieser Berufsgruppe und Tätigkeitsfelder. Da er jährlich über 80 verschiedene Aus- und Weiterbildungen pro Jahr organisiert, bei denen jährlich um die 1000 Berater*innen und Kursleiter*innen ausgebildet werden, hat er sich zu einem sehr gewichtigen und bedeutenden Verband entwickelt.

Mitgliedschaft

Du bist davon überzeugt, dass gerade die alten indischen, fernöstlichen, vedischen und verwandten Weisheitslehren und Übungssysteme im Leben der Menschen von heute besonders wertvoll und hilfreich sein können? Du willst dich dafür einsetzen, dass alternative Präventions- und Heilsysteme gestärkt werden, vermehrt in die Schulmedizin Eingang finden und von den Krankenkassen als gleichwertig anerkannt werden? Dann ist das der richtige Verband für dich!

Du kannst Mitglied werden, wenn du über 18 Jahre bist und eine Ausbildung in den Gebieten Ayurveda, Meditation, Yoga, Massage, ganzheitliche Heilung oder anderen vedischen oder verwandten Disziplinen absolviert hast oder in der 2. Hälfte einer solchen Ausbildung stehst oder als Gesundheitsberater*in, Kursleiter*in, Therapeut*in, Masseur*in oder Lebensberater*in auf diesen Gebieten tätig bist (Qualifikations- bzw. Praxisnachweise). Institutionen und Vereine, die sich mit der Praxis, der Lehre, der Weitergabe oder der Erforschung dieser Disziplinen beschäftigen, können ebenfalls Mitglied werden. Dies gilt für Absolvent*innen von Kompaktausbildungen bis ca. 400/500 Unterrichtseinheiten. Absolvent*innen mehrjähriger, tiefgehender Therapie-Ausbildungen sind im BYAT vertreten.  

Als Mitglied profitierst du vom Know-how und dem Netzwerk von Yoga Vidya und hast dadurch viele Vorteile, u.a. kostenlose Beratung in Rechts- und Steuerfragen und zur Krankenkassenanerkennung/ Zertifizierung bei der ZPP, günstige Versicherungen, Rabatte bei Einkäufen im Yoga Vidya Shop und hilfreiche Informationen auf den Mitgliederseiten, z.B. zur Selbstständigkeit und Zertifizierung bei der ZPP.

Der Jahres-Mitgliedsbeitrag beträgt 50 €. Bei schon bestehender Mitgliedschaft in einem anderen Yoga Vidya Berufsverband, dem Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer*innen (BYV) oder dem Berufsverband der Yoga und Ayurveda Therapeuten (BYAT), beträgt der Mitgliedsbeitrag 15 €. Die zusätzliche Mitgliedschaft in den Zweigverbänden ist kostenlos.

Zweigverbände

Der BYVG vertritt die Interessen eines breiten Spektrums von Tätigkeitsfeldern und Berufsbildern. Um diese heterogenen Gebiete nach außen klar sichtbar zu machen, wurden mehrere Zweigverbände gegründet. Die Mitglieder können sich über die Zugehörigkeit entsprechend ihrer Kompetenz positionieren und darstellen. Über den Eintrag im entsprechenden Mitgliederverzeichnis werden die Kurse und Angebote leichter gefunden. Die Zweigverbände haben es sich zum Ziel gemacht, die jeweilige Disziplin besonders zu fördern und bekannt zu machen in Bezug auf gesellschaftliche Akzeptanz, Krankenkassenanerkennung der alternativen Gesundheitsmethoden als Therapie, im Bildungssystem usw. Ein Ziel ist auch, die Forschung auf diesen Gebieten zu unterstützen und zu fördern, um diese wertvollen Techniken im Westen weiter zu etablieren und ihnen zu mehr Geltung zu verhelfen.

Bislang gibt es folgende Zweigverbände:

Ayurveda Berufsverband (BYVG)

• Berufsverband für ganzheitliche Massage (BYVG)

• Bund der Entspannungskursleiter*innen (BYVG)

• Bund der Meditationskursleiter*innen (BYVG)

Wenn du schon Mitglied im BYVG bist, kannst du dich kostenlos in einem oder mehreren der vier Zweigverbände registrieren lassen. Wenn du neues Mitglied wirst, suchst du dir den passenden Zweigverband aus und bist damit automatisch, ohne Zusatzkosten, Mitglied im BYVG und im entsprechenden Zweigverband. Wenn dein Berufsbild zu keinem der Zweigverbände passt, wirst du am Besten Mitglied im Hauptverband.

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Informiere dich auch über unsere anderen Berufsverbände: