Du bist hier: Yogatherapie / Übungsreihen / Nach Körperregionen / Kopf, Schulter, Hals und Nacken / 

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Yogatherapeutische Übungsreihen bei Beschwerden in den Bereichen: Kopf, Sinnesorgane, Schulter, Hals und Nacken

Yoga bei Kopfschmerz und Migräne

Diese Übungsreihe wirkt entspannend und stresslösend. Sie löst Verspannungen im Schulter- Nacken-Bereich und hilft den Kreislauf zu stabilisieren. Bei täglicher Übung über einen Zeitraum von mehreren Wochen bis Monaten kann sie die Anfallshäufigkei und -intensität senken helfen.

Yoga bei Schulter-Nacken-Problemen

Diese Reihen helfen eine verspannte Schulter- und Nackenregion zu entkrampfen, zu entspannen und zu stärken. Die beteiligten Gelenke werden gut geschmiert und beweglicher.

Bei regelmäßiger Anwendung wird zukünftigen Verspannungen durch Muskelaufbau effektiv vorgebeugt. Viele der Übungen lassen sich als stressstoppende 5-Minuten-Pause in den normalen Arbeitsalltag einbauen.


Seminare zu deinem Thema, in denen Du die unten empfohlenen Übungen und viele Variationen, Tipps und Hintergrundwissen unter kompetenter Anleitung erlernen kannst, findest du unter den Stichwörtern Stress, Kopf, Schulter, Migräne und Nacken in unserer Seminar-Suchmaschine

Yoga gegen Verspannungen im Kieferbereich

Das ist ein ganz besonderes Schmankerl und das Bindeglied zwischen Schulter-Nacken-Syndrom und Problemen mit den Ohren (Tinnitus, Hörsturz). Der Kieferbereich wird gerne vergessen, kann sich aber wunderbar verspannen. Man kann in diesem Bereich genauso Krämpfe bekommen, wie überall am Körper. Die ergibt sich aus unserer Neigung "die Zähne zusammenzubeissen". Neben unerwünschten Verspannungen sind Paradontose und erhöhter Zahnabrieb mögliche Folgen. Dieser Art Zahnschäden kann man durch gezielte Entspannung der Kieferregion auf angenehme Art entgegenwirken. Yoga statt Prothese oder Brücke!


Seminare zu deinem Thema, in denen Du die unten empfohlenen Übungen und viele Variationen, Tipps und Hintergrundwissen unter kompetenter Anleitung erlernen kannst, findest du unter den Stichwörtern Stress, Kiefer und Gelenke in unserer Seminar-Suchmaschine

Yoga bei Tinnitus und Hörsturz

Bei Tinnitus und Hörsturz ist es wichtig sich ...

  1. zu Entspannen
  2. regelmässige Tiefenentspannungen zu praktizieren und
  3. noch mehr zu Entspannen. :-)

Darüber hinaus sind Übungen hilfreich, die die Ohren aktivieren und die Gewebe stimulieren. Das fördert die Selbstheilungskräfte und reparable Schäden werden vom Körper bearbeitet. Nachhaltig zerstörte Zellen kann allerdings auch Yoga nicht beheben.


Seminare zu deinem Thema, in denen Du die unten empfohlenen Übungen und viele Variationen, Tipps und Hintergrundwissen unter kompetenter Anleitung erlernen kannst, findest du unter den Stichwörtern Stress und Tinnitus in unserer Seminar-Suchmaschine

Yoga für die Augen

Augen sind wichtig - nicht nur zum Lesen und für Bildschirmarbeit, auch zum Autofahren, für die meisten Hobbies und Freizeitaktivitäten und für die Kommunikation. Ein Blick sagt mehr als 1.000 Worte, heißt es doch, oder?

Wenn du das Bedürfnis hast deinen Augen was Gutes zu tun, dann übe diese Yogaübungen. Sie fördern die Sehkraft auf ganzheitliche Weise, sowie auch umittelbar über gezielte Augenübungen. Probiere es aus!


Seminare zu deinem Thema, in denen Du die unten empfohlenen Übungen und viele Variationen, Tipps und Hintergrundwissen unter kompetenter Anleitung erlernen kannst, findest du unter den Stichwörtern Stress und Augen in unserer Seminar-Suchmaschine

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung