Der Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer*innen (BYV)

Als Berufsverband setzt sich der BYV für die Interessen und Anliegen von Yogalehrer*innen ein und ist in unterschiedlichen Bereichen tätig, von individueller Beratung bis hin zu politischer Interessensvertretung. Die Mitgliedschaft bietet zahlreiche Vorteile und stärkt die Vertretung der gemeinsamen Interessen.

Der BYV im Überblick

Der BYV wurde 1995 in Frankfurt gegründet. Der Verband ist Teil des Yoga Vidya Netzwerkes, das Yoga in der Tradition des indischen Yoga Meisters und Arztes Swami Sivananda - erweitert und angepasst durch Sukadev für die Menschen von heute im Yoga Vidya Stil - lehrt und verbreitet. Mittlerweile ist er mit über 5.000 Mitgliedern (Stand: 08.2022) der zweitgrößte Yogalehrer*innen-Verband Deutschlands. Jährlich werden um die 1.000 Yogalehrer*innen ausgebildet, die das BYV-Zertifikat erhalten. Die Aufgabenbereiche des BYV sind über die Jahre gewachsen und vielfältig. Der BYV vertritt seine Mitglieder auf gesellschaftlicher und politischer Ebene, berät seine Mitglieder zu Themen rund um ihre Tätigkeit als Yogalehre*in, fördert wissenschaftliche Studien zur Wirkung von Yoga und vergibt den Yoga Vidya Preis für Innovation und Nachhaltigkeit. Auch veranstaltet der BYV die jährlich stattfinden Yoga Kongresse sowie Kinderyoga und Business Yoga Kongresse.

Mitgliedschaft Inhalt

Du kannst Mitglied werden, wenn du ausgebildete*r Yogalehrer*in bist (bei Yoga Vidya oder in einer anderen Schule/ Tradition) bzw. dich in einer Yogalehrer*innen-Ausbildung befindest und mindestens die Hälfte der Ausbildung absolviert hast. Als Mitglied profitierst du vom Know-how und dem Netzwerk von Yoga Vidya und hast dadurch viele Vorteile, u.a. kostenlose Beratung in Rechts- und Steuerfragen und zur Krankenkassenanerkennung/ Zertifizierung bei der ZPP, günstige Versicherungen, Rabatte bei Einkäufen im Yoga Vidya Shop und hilfreiche Informationen auf den Mitgliederseiten, z.B. zur Selbstständigkeit und Zertifizierung bei der ZPP. Der Jahres-Mitgliedsbeitrag beträgt 50 €. Bei schon bestehender Mitgliedschaft in einem anderen Yoga Vidya Berufsverband,  dem Berufsverband der Yoga Vidya Gesundheitsberater*innen, Kursleiter*innen und Therapeut*innen (BYVG) oder dem Berufsverband der Yoga und Ayurveda Therapeuten (BYAT), beträgt der Mitgliedsbeitrag 15 €. Die zusätzliche Mitgliedschaft in den Zweigverbänden ist kostenlos.

Um Yoga noch besser in Gesellschaft und Politik verankern und unsere Yogalehrer*innen unterstützen zu können, haben wir sechs Zweigverbände innerhalb des BYV gegründet. Mit einer entsprechenden Aus- oder Weiterbildung oder langjähriger Berufserfahrung auf diesen Gebieten kannst du dich kostenlos zusätzlich als Mitglied in den spezialisierten Zweigverbänden des BYV (Kinder Yoga , Business Yoga, Hormon Yoga, Lach Yoga , Rücken Yoga, Yin Yoga) eintragen lassen.

Aktuelles und Preis für Innovation und Nachhaltigkeit

  • Neu herausgekommen ist der Flyer des BYV zur Publikation "Yoga und Meditation wirken. Aber wie?!"

Preis für Innovation und Nachhaltigkeit

BYV Ombudsstelle

Die BYV Ombudsstelle dient als Anlaufstelle bei begründeten Beschwerden über BYV-Mitglieder. Die Ombudsstelle wird tätig bei Fehlverhalten und Verstößen von unterrichtenden BYV-Mitgliedern gegen die Satzung und Ethikrichtlinien des BYV, im Besonderen bei sexuellen Übergriffen, Uneinigkeiten bei Vertragsabschlüssen, aber auch anderen Beschwerden.

Kontakt : ombudsstelle(at)byv.de  oder 05234 872113