Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Alle Seminartermine zu Yoga bei posttraumatischen Belastungsstörungen

Menschen, die Gewalt erfahren haben, sei es z. B. in der Kindheit durch sexuellen Missbrauch oder körperliche Gewalt, in erwachsenen Beziehungen misshandelte Frauen und Vergewaltigungsopfer, Kriegserfahrungen haben alle etwas gemeinsam: Sie leiden an den Folgen ihrer traumatischen Erfahrungen. Auch wenn die Art und Weise der Gewalt sehr unterschiedlich war, weisen fast alle ein Leidensmuster auf, das geprägt sein kann u.a. von Hilflosigkeit, Alpträumen, Flashbacks, Depressionen und einem geringen Selbstwertgefühl. Schmerzliche Erinnerungen an ein erlebtes Trauma werden im Geist und im Körper gespeichert.
Das Festhalten dieser Erinnerungen (seien sie verdrängt / abgespalten oder im Gedächtnis) führt immer zu viel Schmerz.
In diesem Seminar lernst du ein „traumasensibles“ Yoga sowie eine auf Menschen mit traumatischen Erfahrungen abgestimmte Meditationspraxis kennen, um auf diese Weise zunehmend weniger von Gedanken und Gefühlen an das Trauma überwältigt zu werden. Besondere Achtsamkeitsübungen bilden den Rahmen dieses Seminars.

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung