Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Kundalini, Tantra & Yantra

Zeitraum: 21. Jul 2019 - 26. Jul 2019 Seminar-Nr.: B190721-4

Kundalini, Tantra & Yantra

Das Erwecken der Kundalini-Kraft ist der Schlüssel zum höheren Yoga, zu mehr Energie, größerer Erfüllung im Leben und spiritueller Erleuchtung. Swami Bodhichidananda als erfahrener Yogameister führt dich durch Theorie und Praxis des Kundalini Yoga und Tantra. Besonders: Visualisierung, Meditation, Arbeit mit Chakras, Nadis, Yantras, insbesondere mit dem Sri Yantra, dem höchsten und geheimsten aller Yantras, um die Shakti, die Kundalini Kraft zu erwecken.
Du lernst sowohl die theoretischen und praktischen Aspekte von Kundalini Yoga und Tantra, wie die Prana-Kanäle (Nadis), Chakras (Energiezentren) und Yantras (geometrische Repräsentationen), und wie du mit ihnen arbeiten kannst, um die höheren Zentren des Denkens und Fühlens zu erwecken und zu stabilisieren. Visualsierung und Meditation mit Chakras und Yantras, um Karma und emotionale Blockaden zu beseitigen. Besonderer Schwerpunkt: Das Verständnis und die Meditation mit dem Sri Yantra, dem höchsten und geheimnisvollsten aller Yantras, um die Kundalini Shakti, die Kundalini Kraft, zu erwecken. Durch die Kundalini- und Tantra-Techniken kannst du die männlichen und weiblichen Aspekte des Seins ausgleichen und bringst mehr Energie und Balance in deine Yoga Praxis und in dein Leben.


Swami Bodhichitananda
Swami BodhichitanandaSwami Bodhichitananda Saraswati legte sein Mönchsgelübde im November 1999 vor Swami Chidananda Saraswati, Präsident der Divine Life Society, Sivananda Ashram, Rishikesh ab. Seit 1987 war er Sannyasin im California Ashram des Self-Realization Fellowship, gegründet von Paramahansa Yogananda. 1991 kam er nach Indien und trat dem Sivananda Ashram bei, wo er der persönliche Assistant von Swami Chidananda wurde. Später gründete er das Sivananda Audio Visual Studio sowie die Bibliothek und wurde dann schließlich Sivananda Ashram Yogacharya.
2003 verlegte er auf Anweisung seines Gurus Swami Chidananda seinen Wohnsitz an das Ufer der Ganga in den an den Sivananda Ashram angrenzenden Jungel. Dort baute er sich einen Miniashram, Kaivalyam Forest Ashram, beispielhaft für Ahimsa (gewaltfreies Leben). Den Ashram baute Swami Bodhichitananda aus Steinen, die er im Jungel gesammelt hat, das Wasser bekommt er aus den Bergen und seine Energie stammt gänzlich aus Solarzellen. Die Toilette ist eine Komposttoilette. So war Kaivalyam Forest Ashram komplett selbstversorgend und umweltfreundlich und schloß alle Prinzipien von Ahimsa– die Grundlage jedes spirituellen Lebens – mit ein. Dieser Ashram wurde im Sommer 2008 zerstört. Eine große Anhängerschaft hat Swamiji nachfolgend geholfen, ein kleines Stück Land am Ganges, 10 Kilometer von Rishikesh entfernt, zu kaufen, um einen neuen Ashram zu gründen. Swamiji hat damit begonnen Spenden zu sammeln und den Ashram der Himalayischen Yogi’s zu bauen, inspiriert durch die Samadhi-Vision von Paramahansa Yogananda, der im spirituellen Auge viele Yogis sah und sich erkundigte: „Wer seid Ihr?“. Darauf antworteten sie: „Wir sind die Himalayischen Yogis“.
Der Ashram der Himalayischen Yogis ist ein Ashram und spiritueller Zufluchtsort, der indisches spirituelles Wissen und indische spirituelle Kultur fördert. Alle Religionen und Heiligen der Welt sind eingeschlossen, ebenso alle Mittel, um direktes Wissen über die Wahrheit zu gewinnen und Wahrheit zu erfahren. Der Ashram der Himalayischen Yogis erkennt die Lehrtraditionen des Kriya Yogas der Gurulinie Paramahansa Yogananda an, sowie das Yoga der Synthese, wie von H. H. Swami Sivandanda, dem Gründer der Gesellschaft „The Divine Life Society“, und seinem Nachfolger Guru Maharaj Swami Chidananda gefördert. Aufgrund Einladungen spiritueller Gemeinschaften, Ashrams, Yoga Zentren, Einzelpersonen, etc., reist Swami Bodhichitananda durch Europa und manchmal die USA und bietet Meditation und spirituelle Vorträge, etc. an.

Mehrbettzimmer: 400,00 €

Doppelzimmer: 482,00 €

Einzelzimmer: 566,00 €

Schlafsaal (nicht im Allgäu/Westerwald): 335,00 €

Zelt / Wohnmobil (nicht im Allgäu): 335,00 €

Ohne Übernachtung: 335,00 €

Alle bei unseren Seminaren und Ausbildungen angegebenen Preise sind Pauschalpreise pro Person. Sie beinhalten das gesamte Seminar- / Ausbildungs- / Wellnessprogramm, Unterkunft in der gewählten Zimmerkategorie und vegetarische Vollwertverpflegung.

Bad Meinberg
Yoga Vidya Bad Meinberg im Teutoburger Wald– ein dynamischer, lebendiger Ort mit einem vielfältigen Kurs- und Ausbildungsangebot. Europas führendes Yoga-Seminarhaus und –Ausbildungszentrum bietet einen hervorragenden Raum, um Yoga kennen zu lernen oder zu vertiefen, zu entspannen und sich mit neuer Kraft und Energie aufzuladen. Es besteht aus vier campus-ähnlichen Gebäudekomplexen mit über 500 Betten, 30 Seminar-, Meditations- und Übungsräumen, Yogatherapie-, Kinder-, separater Schweigebereich, kleinem Videoraum, Bücherecke, kostenloses Internet, W-Lan, Teestationen, Wasserbrunnen, hauseigenes kostenloses Schwimmbad, Sauna gegen Gebühr. Es liegt idyllisch am Rande des Kurstädtchen Bad Meinberg, umgeben von einem großen Park, und bietet viele landschaftliche und kulturelle Ausflugsmöglichkeiten, wie z.B. zu dem berühmten Naturdenkmal der Externsteine. 130 Mitarbeiter/innen, darunter über 80 ausgebildete Yogalehrende, sorgen täglich für das Wohlergehen unserer Teilnehmer. Neben den fast 2000 jährlichen Seminaren und Ausbildungen gibt es ein umfangreiches Zusatzangebot für individuelle Yogaferien-Gäste.

  Anreisebeschreibung
  Video zu diesem Ort

Anreisetag
Bitte bis spätestens 19.00 Uhr anreisen.
Anreise möglich ab 13.00 Uhr; Zimmer beziehbar ab 15.00 Uhr.
16.30 Uhr (Fr./So.) (andere Tage: 16.15h) Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung.
18.00 Uhr Abendessen.
20.00 Uhr eigentlicher Seminarbeginn mit Meditation, Mantra-Singen, Vorstellrunde, Vortrag.
Tagesablauf ab dem 2. Tag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
14.00 oder 14.30 - 18.00 Uhr Workshop (Theorie und/oder Praxis, manchmal auch mit Yogastunde, je nach Thema)
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, Vortrag
Seminarende/Abreisetag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
Ca. 12.30h Seminarende (nach dem Brunch)

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Englisch mit deutscher Übersetzung.

SEMINARBEGINN ist pünktlich um 20:00 Uhr mit Meditation, anschließend Vorstellung des Programms. Bitte rechtzeitig anreisen.
Die Zimmer sind ab 15:00 Uhr beziehbar. Um 16:30 Uhr (Fr./So., andere Tage: 16.15 Uhr) gibt es eine Yogastunde und um 18:00 Uhr Abendessen. Seminarende mit dem Brunch um ca. 12.30 Uhr.