Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Kriya Yoga Intensiv

Zeitraum: 26. Aug 2018 - 31. Aug 2018 Seminar-Nr.: W180826-2

Kriya Yoga Intensiv

Einführung ins Kriya Yoga - Meditationspraxis eines höheren Zeitalters. Erfahre die Theorie, Tradition und Praxis von Kriya Yoga. Swami Bodhichitananda unterrichtet die grundlegenden Techniken des Kriya Yoga, u.a. „Das Prinzip der Meditation auf den Atem und die Praxis von Hamsa“ und „Anahata Shabdha - die Kraft von OM und Klang in der Meditation“ sowie ergänzende Asanastunden.
Swami Bodhichitananda führt dich hier in die überlieferte Kriya Yoga Tradition Babjis ein – dem legendären „unsterblichen Yogi“ der Himalayas, der die verlorene alte Kriya Yoga Weisheit wieder neu weiter gegeben hat für ein neues Zeitalter mit einem höheren Bewusstseinszustand.
Kriya Yoga gilt als eine der einfachsten und schnellsten Weisen, um Geist und Lebensenergie zu beherrschen, starke Konzentrationsfähigkeit und inneren Frieden zu entwickeln und zu deinem inneren Kern zu kommen. Swami Bodhichitananda lehrt hier die nötigen Yoga- und Meditationstechniken für eine beständige Meditationspraxis, für die Vorbereitung auf die Kriya-Yoga-einweihung. Ebenso lernst du 39 energetisierende Übungssequenzen von Paramahamsa Yogananda, mit denen du Prana, Lebensenergie, in verschiedene Körperregionen lenken kannst zur Heilung und Revitalisierung. Für ernsthafte Aspiranten bietet Swami Bodhichitananda am Ende des Seminars auch die Möglichkeit einer Einweihung in die höheren Kriya Yoga Praktiken. Swami Bodhichitananda Saraswati wurde von H.H. Swami Jnanananda Giri, einem großen Kriya Yoga Meister des Himalaya, als Kriya Yoga Acharya in der Tradition von Pramahamssa Yogananda autorisiert, und bekam dafür auch den Segen von Swami Chitananda, dem Nachfolger von Swami Sivananda im Sivananda Ashram Rishikesh.


Swami Bodhichitananda
Swami BodhichitanandaSwami Bodhichitananda Saraswati legte sein Mönchsgelübde im November 1999 vor Swami Chidananda Saraswati, Präsident der Divine Life Society, Sivananda Ashram, Rishikesh ab. Seit 1987 war er Sannyasin im California Ashram des Self-Realization Fellowship, gegründet von Paramahansa Yogananda. 1991 kam er nach Indien und trat dem Sivananda Ashram bei, wo er der persönliche Assistant von Swami Chidananda wurde. Später gründete er das Sivananda Audio Visual Studio sowie die Bibliothek und wurde dann schließlich Sivananda Ashram Yogacharya.
2003 verlegte er auf Anweisung seines Gurus Swami Chidananda seinen Wohnsitz an das Ufer der Ganga in den an den Sivananda Ashram angrenzenden Jungel. Dort baute er sich einen Miniashram, Kaivalyam Forest Ashram, beispielhaft für Ahimsa (gewaltfreies Leben). Den Ashram baute Swami Bodhichitananda aus Steinen, die er im Jungel gesammelt hat, das Wasser bekommt er aus den Bergen und seine Energie stammt gänzlich aus Solarzellen. Die Toilette ist eine Komposttoilette. So war Kaivalyam Forest Ashram komplett selbstversorgend und umweltfreundlich und schloß alle Prinzipien von Ahimsa– die Grundlage jedes spirituellen Lebens – mit ein. Dieser Ashram wurde im Sommer 2008 zerstört. Eine große Anhängerschaft hat Swamiji nachfolgend geholfen, ein kleines Stück Land am Ganges, 10 Kilometer von Rishikesh entfernt, zu kaufen, um einen neuen Ashram zu gründen. Swamiji hat damit begonnen Spenden zu sammeln und den Ashram der Himalayischen Yogi’s zu bauen, inspiriert durch die Samadhi-Vision von Paramahansa Yogananda, der im spirituellen Auge viele Yogis sah und sich erkundigte: „Wer seid Ihr?“. Darauf antworteten sie: „Wir sind die Himalayischen Yogis“.
Der Ashram der Himalayischen Yogis ist ein Ashram und spiritueller Zufluchtsort, der indisches spirituelles Wissen und indische spirituelle Kultur fördert. Alle Religionen und Heiligen der Welt sind eingeschlossen, ebenso alle Mittel, um direktes Wissen über die Wahrheit zu gewinnen und Wahrheit zu erfahren. Der Ashram der Himalayischen Yogis erkennt die Lehrtraditionen des Kriya Yogas der Gurulinie Paramahansa Yogananda an, sowie das Yoga der Synthese, wie von H. H. Swami Sivandanda, dem Gründer der Gesellschaft „The Divine Life Society“, und seinem Nachfolger Guru Maharaj Swami Chidananda gefördert. Aufgrund Einladungen spiritueller Gemeinschaften, Ashrams, Yoga Zentren, Einzelpersonen, etc., reist Swami Bodhichitananda durch Europa und manchmal die USA und bietet Meditation und spirituelle Vorträge, etc. an.

Mehrbettzimmer: 393,00 €

Doppelzimmer: 473,00 €

Einzelzimmer: 555,00 €

Schlafsaal (nicht im Allgäu/Westerwald): 329,00 €

Zelt / Wohnmobil (nicht im Allgäu): 329,00 €

Ohne Übernachtung: 329,00 €

Alle bei unseren Seminaren und Ausbildungen angegebenen Preise sind Pauschalpreise pro Person. Sie beinhalten das gesamte Seminar- / Ausbildungs- / Wellnessprogramm, Unterkunft in der gewählten Zimmerkategorie und vegetarische Vollwertverpflegung.

Westerwald
Yoga Vidya Westerwald im Naturparadies Rhein-Westerwald liegt sehr ruhig und idyllisch im Grenzbachtal inmitten von Wald, Wasser und Wiesen. Hier kannst du entspannen, neue Kraft tanken, Zugang zur eigenen Intuition und Kreativität finden. Auch außerhalb der Seminare finden täglich zwei Meditationen mit Mantra-Singen und eine Yogastunde statt. Zum Seminarhaus gehören mehrere Yoga- und Vortragsräume, ein Aufenthaltsraum mit Präsenzbibliothek, viel Land mit Wiesen, ein großer Garten mit lauschigen Plätzen, ein Spielplatz für Kinder und eine wunderschöne große Sonnenterrasse mit Wintergarten. Im Sommer können bei schönem Wetter auch Yogastunden, Vorträge usw. auf der Wiese oder der Terrasse stattfinden. Die Zimmer sind einfach, aber schön und individuell gestaltet, mit ökologischen Wandfarben und Baumaterialien.

  Anreisebeschreibung
  Video zu diesem Ort

Anreisetag
Bitte bis spätestens 19.00 Uhr anreisen.
Anreise möglich ab 13.00 Uhr; Zimmer beziehbar ab 15.00 Uhr.
16.30 Uhr (Fr./So.) (andere Tage: 16.15h) Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung.
18.00 Uhr Abendessen.
20.00 Uhr eigentlicher Seminarbeginn mit Meditation, Mantra-Singen, Vorstellrunde, Vortrag.
Tagesablauf ab dem 2. Tag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
14.00 oder 14.30 - 18.00 Uhr Workshop (Theorie und/oder Praxis, manchmal auch mit Yogastunde, je nach Thema)
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, Vortrag
Seminarende/Abreisetag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
Ca. 12.30h Seminarende (nach dem Brunch)

Grundkenntnisse in Yoga und Meditation erforderlich.
Englisch mit deutscher Übersetzung.

SEMINARBEGINN ist pünktlich um 20:00 Uhr mit Meditation, anschließend Vorstellung des Programms. Bitte rechtzeitig anreisen.
Die Zimmer sind ab 15:00 Uhr beziehbar. Um 16:30 Uhr (Fr./So., andere Tage: 16.15 Uhr) gibt es eine Yogastunde und um 18:00 Uhr Abendessen. Seminarende mit dem Brunch um ca. 12.30 Uhr.