Du bist hier: Ayurveda / Leben nach Ayurveda / 

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Das Dhanvantari-Gebet

Das Dhanvantari-Gebet wird von ayurvedischen Ärzten und Therapeuten am Anfang jeder Behandlung rezitiert.

Es dient zur Einstimmung auf den Patienten/Gast. Durch das Gebet nimmt man Kontakt zu einer höheren Macht auf, die einem hilft, als Kanal, als Instrument zu wirken und ein intuitives Wissen über den Menschen zu bekommen, der gerade Hilfe benötigt. Ein besonderer, spürbarer Segen kommt über die Behandlung, Behandler und Patient.

Das Gebet ist auf Sanskrit geschrieben, der ältesten Sprache der Welt. Es hat eine sehr hohe Schwingung. Dhanwanthari erschien als Divodasa, König von Kasi auf der Erde und unterrichte Susruta und andere Schüler im Ayurveda.

"Shankham chakram jalaukam dadhatamruta ghatam charu dhorabhihi chachaturbhihi
Sukshma svaccha ati hridyamsukha parivilasanam maulimam bhojanetram
Kalambhodo jvalangam katitat vilasas charupitam bharadhyam
Vande Dhanvantarim tam nikhila gadavanam praudha davagni lilam"

Wer um Heilung einer schweren Krankheit bitten möchte, kann mit diesem Mantra Dhanvantari um Hilfe bitten:

"achyutaananta govinda vishno naaraayana hare
rogan may naashaya asheshan aashu dhanvantari hare

O Achyuta, Ananta, Govinda, Vishnu, Narayana, Hari, Dhanvantari!"
Bitte zerstöre all meine Krankheiten rasch und vollständig.

Viel Freude beim Rezitieren!

Dhanvatari wird auch geschrieben Dhanwantari, Dhanvanthari oder auch Danwanthari. Vom Sanskrit her korrekt ist allerdings Dhanvantari.  Es kann hilfreich sein, auch die anderen Schreibweisen zu kennen.

>>> Hier findest Du einen Link zum anhören des Gebetes

Mehr über Dhanvantari und Ayurvedar Ayurveda-Gesundheitsberaterausbildung.

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung