Du bist hier: Ayurveda / Ayurveda Ernährung / 

Agni- Das Verdauungsfeuer

Agni ist unsere Verdauungskraft. Mit Agni ist auch unsere Lebenskraft gemeint. Bei gesunden, lebensfrohen Menschen ist die Lebensflamme sehr groß und hell, bei kränklichen, depressiven Menschen eher klein. Wenn wir sterben erlischt Agni.

Die Art, Qualität und Menge der Nahrungsmittel beanspruchen auf unterschiedliche Weise unser Verdauungsfeuer:

Murti Wichtig ist, dass wir während der Mahlzeit nichts trinken, kein Fernsehen schauen, reine Gedanken haben, uns in einer ruhigen Atmosphäre befinden, eiweißarme Kost am Abend essen, damit das Agni nicht geschwächt wird. Agni ist in seiner Natur sauer und ist daher auch für die Zersetzung unserer Nahrung zuständig.

Mittags sollte die Hauptmahlzeit eingenommen werden, da mittags das Agni am stärksten ist. Es sorgt dafür, dass wir unsere Nahrung optimal verdauen und dass unsere Zellen mit ausreichenden Nährstoffen und Vitalstoffen versorgt werden.

Im Ayurveda gilt Ingwer als ein agnistärkendes Mittel. Wenn du vor dem Essen eine Tasse Inwertee trinkst, verstärkt das deinen Appetit bzw. lässt Agni entflammen. Kaphatypen nehmen ihrer Konstitution wegen lieber getrockneten Ingwer bzw. in Pulverform. Man sagt, dass Ingwer für jeden Konstitutionstypen gut sei, jedoch bei einer Pitta-Störung würde ich trotzdem vorsichtig sein; Zufuhr nur in geringen Mengen. Um dein Dosha zu bestimmen, kannst du einen Ayurveda Test durchführen.

Agni ist für die Aufrechterhaltung des Immunsystems zuständig. Es vernichtet Mikroorganismen, Bakterien und Toxine im Magen, Dünndarm und Dickdarm. Eine reibungslose, harmonische Zersetzung, Resorption und Assimilation der Nahrung hängt auch von Agni ab, deshalb ist es für die Gesundheit unerlässlich dieses immer wieder zu stärken und aufrecht zu erhalten. Regelmäßige Mahlzeiten, günstige Nahrungskombinationen und ein ruhiger ausgewogener Geist, tragen zu einem starken Agni bei.

>>> Besuche ein Seminar zum Thema Ernährung und vertiefe dein Wissen!

Yoga Vidya Therapie Broschüre

Aktuelles zum Thema Ayurveda

10. November 2016
Der Herbst hat sich schon voll ausgebreitet, die dunklere Jahreszeit hat begonnen. In dieser...
10. November 2016
Das Haus Yoga Vidya Bad Meinberg wurde in einem zweistufigen Prüfprozess als eines der...
03. November 2016
Auf dem 9. Ayurveda Kongress bei Yoga Vidya Bad Meinberg hielt Prof. Dr. Martin Mittwede einen...
04. Oktober 2016
Om namah shivaya ihr Lieben, Om shri durgayi namah, Om shri maha kalikaye namah, wir möchten...
24. September 2016
Im Download-Bereich stehen dir jetzt die aktuellen Kataloge und Broschüren für 2017 zur...
22. September 2016
Der Herbst wird vom Vatadosha dominiert, was sich auch auf uns Menschen auswirkt. Durch deine...
13. September 2016
Von Oktober bis Dezember 2016 hast du wieder die Möglichkeit, an mehreren Seminaren und...
10. September 2016
Die Tage werden kürzer, die Nächte kühler, der Sommer neigt sich dem Ende – der Herbst steht...
01. September 2016
Praktische Ayurveda Tipps von Satyadevi zu Vegetarismus/Veganismus. Wie kann ein Yogi noch achtsamer...
21. August 2016
Von Oktober bis November 2016 wird Leela Mata bei Yoga Vidya Westerwald die Ayur Yoga...

Aktuelles zum Thema Ayurveda Tipps

22. November 2016
Entspannung jetzt, per mp3 oder Video: Vitalisiere Schultern und Nacken: Eine einfache und...
09. Oktober 2016
Herbst bedeutet Rückzug, das hatte ich schon erwähnt. Aber glücklicherweise ist Herbst nicht...
24. September 2016
Audio Anleitung für die Wechselatmung zwischendurch, zum Beispiel – jetzt…...
10. September 2016
Die Tage werden kürzer, die Nächte kühler, der Sommer neigt sich dem Ende – der Herbst steht...
01. September 2016
Praktische Ayurveda Tipps von Satyadevi zu Vegetarismus/Veganismus. Wie kann ein Yogi noch achtsamer...
17. Mai 2016
Bevor du mit dem Ayurveda Fasten beginnst, ist es wichtig die Konstitution...
12. April 2016
Kurkuma ist im Ayurveda nicht nur ein wunderbares Küchengewürz, das den Speisen eine gelbe Farbe...
Hier findest du die Aufzeichnung des Online-Seminars „Yoga, Ayurveda und Vegan – wie geht...
27. Februar 2016
Sind die Tage noch nicht so warm? Muss die Jacke hin und wieder noch mal aus dem Schrank geholt...
12. Februar 2016
Erfahre die Sonnenseite des Lebens. Übe Surya Bheda Pranayama, den Sonnenatem. Mit diesem...