Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga - Woche 5

5A Kursvideo: Kundalini Erweckung, Bhastrika, Chakra Mudraleiter

140 Minuten Fortgeschrittenen Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

In diesem Video spricht Sukadev über Kundalini, Kundalini Erweckung und Kundalini Erweckungserfahrungen. Gefolgt von einer intensiven Pranayama Sitzung:

  • Kapalabhati
  • Anuloma Viloma
  • Bhastrika
  • Ujjayi
  • Bhramari
  • Surya Bheda

Sukadev wird Kapalabhati mit einer Mantra Rezitation verbinden. Danach zeigt er dir einige Bhastrika Variationen. Dann folgt das sogenannte "Mittlere Kriya Yoga", die Chakra Mudraleiter.

Die Chakra Mudraleiter ist eine Reihe von 7 Mudras, welche die 7 Chakras von unten nach oben öffnen, aktivieren und harmonisieren. Die Chakra Mudraleiter ist eine etwas fortgeschrittenere Technik. Du solltest schon vertraut sein mit den Yoga Vidya Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung und Meditation.

Typischerweise macht man die Chakra Mudraleiter am Ende von intensivem Pranayama oder auch am Ende einer intensiven Yogastunde. Man kann sie aber auch als Einleitung für eine Meditation praktizieren. Im Kundalini Yoga ist Kriya Yoga die Bezeichnung für kombinierte Energielenkungs- und Erweckungsübungen.

Die 7 Mudras der Chakra Mudraleiter sind: Ashwini Mudra, Mula Bandha Mudra, Agni Sara Mudra, Matsya Mudra, Kaki Mudra, Uddiyana Bandha Mudra, Mittleres Nabho Mudra. Oft macht man vor der Chakra Mudraleiter Mahamudra, das große Vajroli Mudra und das große Khechari Mudra, gefolgt von Kevala Kumbhaka und Meditation. Diese Begriffe werden im Video erläutert.

Nach oben


5B Intensiv: Kapalabhati, Anuloma Viloma , Shakti Chalini, Surya Bheda

103 Minuten fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Eine ganz besonders Intensive Pranayama Praxis:

  • Intensives Kapalabhati mit Mantras
  • 21 Minuten Anuloma Viloma mit Shiva Visualisierung + Moksha Mantras
  • fortgeschrittene Pranayamas: Ujjayi, Bhramari, Surya Bheda, Bhastrika mit vielen Variationen
  • Sukadev leitet dich dann an zum Mittleren Kriya Yoga:
  • 3 Runden Kapalabhati mit den Mantren
  • Om Aim Hrim Klim
  • Om Ram Shyam Aim Hrim Shrim Klim
  • Gayatri Mantra Bhastrika Variationen: Langsamer, schneller, sehr schnell
  • Armbewegungen, Schulterbewegungen, Wirbelsäulenbewegungen
  • Kumbhaka nach Einatmen und nach Ausatmen
  • Uddiyana Bandha, Agni Sara nach dem Ausatmen

Abschließende Mudras, die in die Meditation führen:

  • Mahamudra
  • Großes Vajroli Mudra
  • Großes Khechari Mudra
  • Kevala Kumbhaka - Meditation

Nach oben


5C Chakra Mudraleiter mit Erläuterungen - Mittleres Kriya Yoga

41 Minuten fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Dies ist eine fortgeschrittenere Yoga Praxis, die entweder nach der Wechselatmung oder nach der Vorwärtsbeuge, dem Drehsitz oder der Tiefenentspannung geübt werden kann.

Heute möchte dir Sukadev die Chakra Mudras erläutern und dich anschließend zur Chakra Mudraleiter anleiten. Die Chakra Mudraleiter ist eine Reihe von 7 Mudras, welche die 7 Chakras von unten nach oben öffnen, aktivieren und harmonisieren. Sie wird auch als "Mittleres Kriya Yoga" bezeichnet. Die Chakra Mudraleiter ist eine etwas fortgeschrittenere Technik. Du solltest schon mit den Yoga Vidya Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung und Meditation vertraut sein.

Typischerweise macht man die Chakra Mudraleiter am Ende von intensivem Pranayama oder auch am Ende einer intensiven Yogastunde. Bei Yoga Vidya nennen wir die Chakra Mudraleiter auch das Mittlere Kriya Yoga. Im Kundalini Yoga ist Kriya Yoga die Bezeichnung für kombinierte Energielenkungs- und Erweckungsübungen.

Oft macht man vor der Chakra Mudraleiter Mahamudra, nachher das große Vajroli Mudra, das große Khechari Mudra, gefolgt von Kevala Kumbhaka und Meditation. Diese Begriffe werden im Video erläutert.

Nach oben


5D Chakra Mudraleiter - Mittleres Kriya Yoga ohne Erläuterungen

37 Minuten Fortgeschrittenen Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Übungsanleitung zur Chakra Mudraleiter, zum Mittleren Kriya Yoga, für diejenigen, welche mit dieser Übungsfolge vertraut sind. Sukadev leitet dich an zur Chakra Mudraleiter.  Mehr zum mittleren Kriya Yoga.

Die 7 Mudras der Chakra Mudraleiter sind:

  • Ashwini Mudra
  • Mula Bandha Mudra
  • Agni Sara Mudra
  • Matsya Mudra
  • Kaki Mudra
  • Uddiyana Bandha Mudra
  • Mittleres Nabho Mudra

Es folgen abschließende Übungen...

Nach oben


5E Große Vajroli Mudra - mit Erläuterungen

19 Minuten fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Sukadev leitet dich in diesem Video zur großen Vajroli Mudra an. Eine machtvolle Mudra, um die Energie durch die Chakras von unten nach oben zu aktivieren. Vajra bedeutet "Donnerkeil", "Donner", "Blitz" und auch "Diamant". Vajroli Mudra kann machtvoll wie ein Donnerkeil wirken oder auch sanft. In jedem Fall ist sie so wertvoll wie ein Diamant, um die Energien zu aktivieren und die Chakras zu öffnen.

Es gibt viele verschiedene Variationen von Vajroli Mudra. Bei Yoga Vidya unterscheiden wir zwischen der kleinen und großen Vajroli Mudra. In der großen Vajroli Mudra werden verschiedene kleine Mudras miteinander kombiniert.

Dies ist eine fortgeschrittenere Übungsanleitung, sie ist nicht geeignet für Anfänger. Sukadev erläutert dir in diesem Video die große Vajroli Mudra und leitet dich zu Übungen an. Die Bedingung dieser Übungen sind gute Kenntnisse in der Chakra Mudraleiter zu haben.

Die Chakra Mudraleiter übt man typischerweise am Ende von intensivem Pranayama oder am Ende einer intensiven Yoga Session. Vajroli Mudra will die innere Energie erwecken. Es gibt die kleine Vajroli Mudra und die große Vajroli Mudra. Es gibt separate Erläuterungsvideos zur kleinen Vajroli Mudra. Die große Vajroli Mudra ist das wellenförmige Anspannen und Entspannen verschiedener Muskeln in Verbindung mit Bewusstseinslenkung, um das Prana wellenförmig in der Sushumna durch die verschiedenen Chakras nach oben zu bewegen.

Nach oben


5F Große Vajroli Mudra - Anleitung mit Meditation

28 Minuten Fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Übungsanleitung zur Großen Vajroli Mudra mit anschließender 20-minütiger Meditation. Nur für diejenigen, die mit der Großen Vajroli Mudra vertraut sind. Mehr Informationen zur Vajroli Mudra gibt es auch in unserem Wiki.


5G Große Vajroli Mudra - Praxis-Video

9 Minuten fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Das ist eine Übungsanleitung zur großen Vajroli Mudra für diejenigen, welche diese Übung in der Yoga Vidya Tradition kennen. Mehr Infos zu Vajroli Mudra Mehr zu dieser Variation von Vajroli Mudra und zur Großen Vajroli Mudra. Mit dieser Übungsanleitung können Fortgeschrittene ihre Meditation einleiten oder am Ende einer Pranayama oder Asana Praxis starke Energieerfahrungen machen.

Nach oben


5H Sushumna Aktiverungsmeditation - mit Erläuterung

30 Minuten fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Aktiviere die Sushumna, die feinstoffliche Wirbelsäule. Durch die Sushumna Aktivierungsmeditation öffnest du deine Chakras und machst starke Energieerfahrungen. Die Sushumna Aktivierungsmeditation erleichtert den Zugang zur Meditation und ist einfach großartig, um schnell Prana, also Lebensenergie, zu spüren.

In diesem Video erläutert Sukadev wie die Sushumna Aktivierungsmeditation funktioniert und wie und warum sie ausgeführt wird. Anschließend leitet er dich zu dieser Meditation an.

Nach oben


5I Sushumna Aktivierungsmeditation - Praxis-Video

26 Minuten fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Lass dich anleiten zur Sushumna Aktivierungsmeditation. Du solltest diese Yoga Vidya Meditationstechnik kennen, um damit üben zu können. Die Sushumna Aktivierungsmeditation ist eine Form der Energiemeditation aus dem Kundalini Yoga, die auf machtvolle Weise die Chakras öffnet und aktiviert. Diese Meditation fällt einem tendenziell leichter und du kannst womöglich viel Energie spüren.

Nach oben


5J Fortgeschrittene Bhastrika Pranayama Variationen

16 Minuten fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Das Praxis-Video der fünften Woche des achtwöchigen Kurses "Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga" von www.yoga-vidya.de Bhastrika ist vielleicht die machtvollste der 8 Mahakumbhakas, der fortgeschrittenen Pranayamas der Hatha Yoga Pradipika.

Es gibt viele verschiedene Variationen von Bhastrika. Gerade für fortgeschritten Übende ist es hilfreich, alle mal auszuprobieren, um herauszufinden, welche jetzt gerade besonders machtvoll wirkt. Du solltest Bhastrika in der Yoga Vidya Tradition gut kennen, bevor du mit diesem Video übst. Mehr zum Bhastrika.

Sukadev erläutert dir verschiedenste Formen von Bhastrika:

  • Unterschiedliche Atemarten
  • Wirbelsäulenvariationen
  • Schultervariationen
  • Verschiedene Armvariationen
  • Wechselseitiges Bhastrika

Nach oben


5K Sushumna Aktivierungsatem, Aktivierung der Chakras, Übungsanleitung

7 Minuten fortgeschrittene Praxis von Pranayama und Kundalini Yoga.

Eine kurze Übungsanleitung zum Sushumna Aktivierungsatem. Dies ist eine einfache und machtvolle Praxis, um die Sushumna, die feinstoffliche Wirbelsäule, zu aktivieren und um Prana zu spüren. Diese Übung kannst du als Einleitung zur Meditation üben oder auch zwischendurch, um deine Chakras zu aktivieren oder neue Energie zu erfahren. Der Sushumna Aktivierungsatem hilft auch bei der Harmonisierung aller 7 Chakras.

Diese Übung wird genauer erläutert im Video "5H Sushumna Aktiverungsmeditation - mit Erläuterung".

Nach oben

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung
Erfahrungen & Bewertungen zu Yoga Vidya
Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,46 von 5 Sternen 418 Bewertungen auf ProvenExpert.com