Yoga Vidya International Academy

Yoga Vidya International Academy

Yoga für Herz und Verstand. Die Yoga Vidya International Academy hat es sich zum Ziel gesetzt klassische Yoga Praktiken des Sivananda Stils mit der Vermittlung intellektuellen Yoga Wissens zu vereinbaren. Fordere deinen Kopf mit indischer Philosophie, dem Studium wichtiger Yoga Schriften sowie der Sanskrit Sprache und typisch indischer Rezitation.

    Hintergrund der Yoga Vidya International Academy

    Wissenschaftliche Kooperationen

    Der Yoga Vidya e. V. bietet seit fast 30 Jahren sehr erfolgreich Seminare, Kurse und Ausbildungen im Bereich von Yoga, Ayurveda, Vedanta und weiteren Themenbereichen an. In vier Ashrams und ca. 60 Stadtzentren werden jährlich Tausende von Veranstaltungen unterrichtet. Seit einigen Jahren kooperieren wir außerdem mit verschiedenen Universitäten, um Yoga auf akademischen Niveau weiterzugeben.

    Bis 2020 gab es darüber hinaus eine Kooperationsvereinbarung mit der Steinbeis Hochschule, in der gemeinsam der Hochschulzertifikatslehrgang "Wissenschaft des Yoga Vidya" angeboten wurde. Seit 2021 kooperieren wir außerdem mit dem Schweizer Gesundheitscampus (Ebikon/Luzern) der St. Elisabeth Universität Bratislava (SEU) beim Angebot des Certificate of Advanced Studies (CAS) Yoga Science Basic.

    Im September 2021 findet daneben erstmals, in Zusammenarbeit mit den Universitäten Hamburg und Leipzig, die "International Conference New Light on Yoga" statt. Hier werden die neuesten Erkenntnisse der interdisziplinären modernen Yogaforschung von weltweit führenden Forschern präsentiert.

    Förderung der Yogaforschung

    Nun wollen wir unsere Bemühungen, eine Brücke zwischen Yoga und der akademischen Welt zu bauen, weiter intensivieren. Kurse mit namhaften Forschern, erfahrenen Praktizierenden und Unterrichtenden sollen einen tieferen Einblick in klassisches Yoga Wissen geben. 

    Mit der Yoga Vidya International Academy soll das facettenreiche Forschungsgebiet, das rund um Wissenschaftsrichtungen wie der Indologie, der Philosophie, der Anthropologie und den Religions- und Musikwissenschaften entstanden ist, stärker in unsere Aktivitäten miteinbezogen und in seinen Forschungsanliegen gefördert werden. Das Ziel ist eine multidisziplinäre Zusammenarbeit, in Austausch mit Hochschulen aus ganz Europa, um die akademische Yoga-Forschung an einem einzelnen Ort auszubauen und zu bündeln.

    Wichtig ist uns hierbei dem Yoga eine breitere öffentliche Aufmerksamkeit im akademischen Rahmen zu bieten, insbesondere bei Themen, die bis jetzt im Dunkeln gelegen haben. Um das zu erreichen, geben Experten fundierte Theorie weiter und kombinieren diese mit thematisch passenden Yoga-Praktiken.

    Ziele

    Ziel der Yoga Vidya International Academy ist, Yoga Wissen in einer intellektuellen Tiefe zu vermitteln, wie es in Universitäten üblich ist und das mit klassicher Yoga Praxis zu verbinden. Dazu gehören:

    • Das Studium klassischer Vedanta Texte, wie den Upanishaden, das Brahma Sutra, die Bhagavad Gita sowie Werke von Shankara.
    • Einarbeitung in traditionelle Yoga Texte, wie Patanjalis Yoga Sutra.
    • Studium bekannter Hatha Yoga Texte wie Shiva Samhita und Gheranda Samhita.
    • Das Lesen klassischer Tantra Texte.
    • Das Studium indischer Philosophie Systeme, die mit Yoga in Verbindung stehen, wie Vedanta und Samkhya.
    • Studium der Sanskrit Sprache, einschließlich Devanagari sowie von Sanskrit Schrift und Grammatik, mit dem Ziel, die klassischen Schriften im Original lesen zu können.
    • Das Erlernen der Rezitation von Veda Texten und anderen klassischen Texten.
    • Erlernen anderer traditioneller indischer Wissenschaften, die in Bezug mit Yoga stehen, wie z.B. Nada Yoga (Yoga der Musik), sofern sie auf klassischen Texten basieren.

    Kurse der Yoga Vidya International Academy

    Themen

    Die Kurse der Yoga Vidya International Academy erfordern eine große Hingabe. In der Regel basieren sie auf einer klassischen Schrift, oder führen passende Sekundärliteratur ein. Mit diesen Themen kannst du bei uns einsteigen: 

    • indische Philosophie (wie Vedanta und Sankhya)
    • wichtige Yoga Schriftstücke (bspw. Bhagavad Gita, Upanishaden)
    • Vermittlung der Sanskrit Sprache
    • typisch indische Rezitation, wie sie für das Chanten von spirituellen Liedern und Texten gebräuchlich ist (u.a. Veda Chanting und Bhagavad Gita Chanting).

    Yogalehrer Weiterbildung Intensiv D1 - Raja Yoga


    Datum: 01.03.2024 - 10.03.2024
    Ort: Nordsee
    Leiter: Sarada Drautzburg

    Themenwoche: GNANA - Grundlagen eines gesunden Geistes in der Bhagavad Gita


    Datum: 17.03.2024 - 22.03.2024
    Ort: Bad Meinberg
    Leiter: Gopi Venkateswara Prasad

    Vedanta Kursleiter Ausbildung


    Datum: 22.03.2024 - 29.03.2024
    Ort: Bad Meinberg
    Leiter: Swami Tattvarupananda, Vedamurti Dr Olaf Schönert, Katrin Nostadt

    Yogalehrer Weiterbildung Intensiv C - Bhagavad Gita


    Datum: 22.03.2024 - 31.03.2024
    Ort: Bad Meinberg
    Leiter: Nirmala Erös, Sitaram Kube, Bhakti Rickert

    Yogalehrer Weiterbildung Intensiv D2 - Raja Yoga


    Datum: 22.03.2024 - 31.03.2024
    Ort: Allgäu
    Leiter: Karuna M Wapke, Gabi Jagadishvari Dörrer

    Themenwoche: YOGA - Die reine Seele in der Bhagavad Gita


    Datum: 24.03.2024 - 29.03.2024
    Ort: Bad Meinberg
    Leiter: Gopi Venkateswara Prasad

    Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta


    Datum: 29.03.2024 - 07.04.2024
    Ort: Westerwald
    Leiter: Swami Saradananda, Bhavani Jannausch, Gauri Daniela Reich

    Vedanta Meditation Kursleiter Ausbildung


    Datum: 26.05.2024 - 31.05.2024
    Ort: Bad Meinberg
    Leiter: Vedamurti Dr Olaf Schönert, Prashanti Grubert

    Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F5 - Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst


    Datum: 26.07.2024 - 04.08.2024
    Ort: Bad Meinberg
    Leiter: Maheshwara Mario Illgen, Ananta Heussler, Atman Shanti Hoche

    Gita Vidya Courses

    Gita Vidya Program presents the principles of holistic wellness in Bhagavad-Gita for attaining sound body, sound mind and pure soul. The program structure consists of SADHANA, SODHANA and VAADANA modules to help understand, explore and apply the wisdom of Bhagavad-Gita in real

    It is essential to obtain the course material to participate in the “Gita Vidya Program”. The workbooks can be purchased online.

    Purchase DEHA Workbook

    Purchase GNANA Workbook

    Purchase YOGA Workbook

    The transliteration textbooks, recitation audios and explanation videos are available for free. Please foolow the links below.

    DEHA course highlights "principals of sound body" for attaining holistic wellness. It presents the Material and Psychic aspects of the human body in 6 lessons based on Shrimad Bhagavad-Gita.

    GNANA course highlights "principals of sound mind" for attaining holistic wellness. It presents the Physical, Social, Occupational, Mental, Emotional and Spiritual dimensions of the eternal wisdom from Shrimad Bhagavad-Gita.

    YOGA course highlights "principals of Pure Soul" for attaining holistic wellness. It presents the basis of the Atma and the four paths of spiritual practice as prescribed in Shrimad Bhagavad-Gita. The union with self is Yoga and the four paths of Yoga are Karma, Gnana, Dhyana and Bhakti

    Gopi Venkateswara Prasad

    Gopi completed his education at the Sri Aurobindo School and has been engaged in the study of the Bhagavad-Gita since childhood. He holds an MBA in Global Management from Germany. Before moving to Germany, he worked in India for 10 years in banking and insurance. He specialises in training and development and is an expert in dealing with start-up companies. Besides his active corporate career, Gopi is a guest lecturer for management schools and spiritual organisations. Gopi is President of the Hindu Forum Germany and supports many social and spiritual organisations on a voluntary basis. His interests include poetry and he has written poems and songs in Telugu and Hindi. In 2010, he was awarded the Sri Sardar Patel Award.

    Vedanta Kurse, Jahresgruppen und Ausbildungen

    Einführungskurse

    Vedanta Einführungskurs mit Katrin Nostadt und German May. Donnerstag, 11.01.-07.03., 18:30 - 20:30 Uhr (8 Termine, nicht am 08.02.2024, online über Zoom.Information und Buchung

    Weiterführende Kurse und Seminare

    Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta mit Dr. Vedamurti Schönert, 01.01. - 10.01.2024 in Bad Meinberg. Information und Buchung

    Werte: Nach welchen Werten soll ich leben? Mit German May: Montag, 08.01.-25.03., 19:00 - 20:30 Uhr (11Termine, nicht am 12.02.2024, online über Zoom. Information und Buchung

    Yoga der drei Energien: Vedanta und Gunas mit Katrin Nostadt, 12.07. - 14.07.2024 in Bad Meinberg. Information und Buchung

    Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga mit Sita Devi Hindrichs in Bad Meinberg. 09.08. - 11.08.2024. Information und Buchung

    Jahresgruppen

    Tattva Bodha Jahresgruppe mit Sita Devi Hindrichs und Dr. Vedamurti Schönert. 17.01.-18.12.2024. Infotermine. Information und Buchung

    Mundakopanisad Jahresgruppe mit Dr. Vedamurti Schönert. 24.01.-04.12.2024. Infotermine. Information und Buchung

    Offene Vedanta Jahresgruppe Yoga Vidya Köln mit Sita Devi Hindrichs, German May, Katrin Nostadt, Dr. Vedamurti Schönert,  Ab April eines jeden Jahres. Information und Buchung

    Bhagavad Gita Jahresgruppe im zweijährigen Rhythmus ab Januar eines Jahres. Wird 2025 angeboten. Information

    Ausbildungen

    Vedanta Kursleiterausbildung mit Swami Tattvarupananda, Dr. Vedamurti Schönert, Katrin Nostadt. 22.03. - 29.03.2024 in Bad Meinberg. Information und Buchung

    Vedanta Meditation Kursleiterausbildung mit Sita Devi Hindrichs und Dr. Vedamurti Schönert. 26.05.- 31.05.2024  in Bad Meinberg. Information und Buchung

    Sanskrit Kurse

    Du bist fasziniert vom Klang des Sanskrit und der tiefgehenden Wirkung der Wörter dieser uralten Sprache? Du hast bereits Übersetzungen von Mantras oder Sanskrittexten gelesen und kennst schon einige Sanskritbegriffe und deren Bedeutungen? Und nun hast Du Lust, den nächsten Schritt zu gehen und tiefer in die Geheimnisse des Sanskrit einzudringen? - Dann bist Du bereit für den "Sanskrit Grammatik  - Online Kurs Reihe", der Dich auf spielerische und doch fundierte Weise mit den Grundlagen der heiligen Sprache Indiens vertraut machen wird.

    Sanskrit Grammatik Online Kurs 1 (in 10 Lektionen)

    Zu Beginn des Kurses erhältst Du eine ausführliche Einführung in das Lautsystem des Sanskrit, also die korrekte Aussprache und deren Basis, die wissenschaftliche Umschrift (IAST).

    Du lernst die verschiedenen Wortarten kennen, die Grundlagen des Satzbaus (Syntax) zu verstehen und die Strukturen der Wortbildung zu durchschauen. Auch die wichtigsten Regeln des Sandhi werden anhand häufig vorkommender Beispiele verdeutlicht.

    So kannst du Dein Verständnis vieler Wörter und Wendungen vertiefen, die Dir vielleicht schon aus dem Kontext von Yoga und indischer Philosophie sowie durch das Chanten und Singen von Mantras und Kirtans bekannt sind. Als Bonus erhältst Du außerdem eine Einführung in die Grundlagen der Devanagari-Schrift.

    Sanskrit Grammatik 2, 3 und 4 (jeweils in 10 Lektionen)

    Die Kurse 2, 3 und 4 bauen auf den jeweils vorangehenden Kursen auf. Sie vertiefen und ergänzen dein Wissen um die Grundlagen der Sanskrit Grammatik in vielfältiger Weise.

    In jeder Lektion wird ein grammatisches Thema anhand von einfachen Beispielsätzen behandelt und vertieft. Dabei geht es nicht um Auswendiglernen, sondern darum, typische Ausdrucksweisen und syntaktische Strukturen der Sanskritsprache zu verstehen und wiederzuerkennen.

    Den Kern jeder Lektion bildet die grammatische, metrische und inhaltliche Analyse eines Verses aus der Hatha Yoga Pradipika. So nutzen wir die sprachliche Durchdringung eines der maßgeblichsten klassischen Texte der Yogaliteratur für eine intensive Beschäftigung mit den Inhalten der Yogaphilosophie und der Praxis des Hatha Yoga. Durch das gemeinsame Rezitieren der Verse hast du ebenso die Gelegenheit, deine Kenntnisse der korrekten Aussprache nach der klassischen Rezitationsweise des Sanskrit zu verfeinern. Auch mit der Kunst des Übersetzens des Sanskrit ins Deutsche und umgekehrt wollen wir uns beschäftigen, um die Ähnlichkeiten und Unterschiede beider Sprachen deutlich zu machen und unseren Zugang zum Sanskrit sowohl analysierend als auch intuitiv zu erweitern. So erfährst und verstehst du die Lehren und Anweisungen eines der berühmtesten indischen Yogameisters - Svatmarama - aus erster Hand in ihrer Originalsprache, dem Sanskrit.

    Jahresgruppe

    Die HATHA YOGA PRADIPIKA ist wohl der bekannteste und beliebteste Text zur Praxis und Philosophie des Hatha Yoga. In vier Kapiteln werden die Elemente Asana (Körperstellungen), Pranayama (Atemtechniken), Mudra (komplexe energetische Techniken) und Samadhi (Meditation) gelehrt. In dieser Jahresgruppe wollen wir uns sowohl mit dem Inhalt als auch der sprachlichen Form des Originaltextes befassen. Dabei sind Vorkenntnisse in Aussprache und Rezitation des Sanskrit hilfreich, ebenso die Kenntnis grammatischer Grundbegriffe.

    Ausgangspunkt unserer Lektüre bildet die auf der Yoga Vidya Website veröffentlichte Wort-für-Wort-Übersetzung der HYP, die sich an dem ausführlichen Sanskritkommentar von Brahmananda orientiert. Unter Zuhilfenahme unterschiedlicher Übersetzungen und den Erfahrungen unserer eigenen Yoga- und Meditationspraxis nähern wir uns so auf analytische als auch intuitive Weise den Lehrversen des Svatmarama, deren Ziel die Erkenntnis unseres wahren Selbst - in anderen Worten: Jivanmukti - ist.

    Die Jahresgruppe beinhaltet 22 Termine. Sie sind so gewählt, dass ein eigenes Studium zur Reflexion möglich ist. Zu Beginn Deiner Kursreihe bekommst Du einen separaten Link für Downloads mitgeteilt. Dieser bleibt bis zu 4 Wochen nach der letzten Kurseinheit
    gültig. Am nächsten Tag einer jeden Kurseinheit wird dort die aufgezeichnete Stunde zum Download hinterlegt. Auf diese Weise kannst du dich im eigenen Tempo vertiefend mit den Inhalten der Jahresgruppe beschäftigen.

    Organisatorisches

    Die Lektionen werden live via Zoom übertragen, und stehen für Dich anschließend auch als Aufzeichnung bereit. Alle Materialien und Inhalte werden zudem als PDF-Downloads bzw. MP3 zur Verfügung gestellt, so dass Du Dich im eigenen Tempo vertiefend mit den Inhalten des Kurses beschäftigen kannst. Im interaktiven Teil jeder Lektion besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich über die Lehrinhalte und Lernerfahrungen eingehender
    auszutauschen.

    Der Kurs eignet sich zudem als Einführung oder Ergänzung des stetig erweiterten kostenlosen Online Sanskrit Kurses (https://wiki.yoga-vidya.de/Sanskrit_Kurs_Lektion_1), der mittlerweile über 100 Lektionen umfasst. Im Dialog mit dem Lehrer anderen Teilnehmern entsteht eine motivierende Atmosphäre. So werden die Lektionen des Onlinekurses lebendig.

    Somit bietet Dir die "Sanskrit Grammatik - Online Kurs Reihe" eine einzigartige Gelegenheit, gemeinsam mit einem erfahrenen Experten in Theorie und Praxis des Sanskrit einzusteigen oder bestehendes Wissen zu vertiefen und zu verfeinern. Mit den hierin vermittelten grundlegenden Kenntnissen und Fertigkeiten wirst Du in der Lage sein, Deine Aussprache und Dein Verständnis des Sanskrit beim Rezitieren, Chanten oder Lesen von Mantras, Kirtans und Sutras auf ein vollkommen neues Niveau zu heben.

    Die Kurse werden in einem typischen Schema angeboten. Wenn sie buchbar sind erscheinen sie in der obigen Liste.

    Dr. phil. Oliver Hahn

    Studium der Indologie und Anglistik mit den Schwerpunkten Sprachgeschichte, Sanskrit und indische Philosophie in Leipzig und Halle. Lehrtätigkeit an beiden Universitäten sowie Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten in Hamburg und Halle zur Edition und Katalogisierung altindischer Handschriften. Ausbildung zum Yogalehrer am Vishva Yoga Darshan in Maharashtra, Indien (Bihar School of Yoga). Yogaunterricht in Leipzig sowie deutschlandweite Seminar- und Workshoptätigkeit in den Bereichen Yogaphilosophie, Tantra, altindisches Schamanentum (Atharvaveda), Ayurveda und Sanskrit. Zusammenarbeit mit Yoga Vidya als Seminarleiter, Dolmetscher (engl.) und Übersetzer (Sanskrit) sowie als Autor in der Yoga Vidya Wiki.

    Video mit Dr. Oliver Hahn über die Sanskrit Kursreihen

    Ablauf

    Die Veranstaltungen werden zum Teil vor Ort in Bad Meinberg, zum Teil online über Zoom, oder hybrid abgehalten. Es werden 8-10-wöchige Kurse mit Kurseinheiten von je 60-120 Minuten, mehrtägige Vorortkurse und reine Videokurse angeboten.

    Die meisten Kurse werden in deutsch und englisch unterrichtet.

    Die Yoga Vidya International Academy Kurse werden soweit technisch möglich aufgezeichnet und den Teilnehmenden nach Kursende zur Vertiefung der Lerninhalte zur Verfügung gestellt. Von den Teilnehmern werden nur Audio aufgezeichnet, nicht Video.