Du bist hier: Yoga Übungen / Kurs /

Yoga Vidya Fortgeschrittenenkurs - 6. Stunde

In dieser Yoga Yidya Fortgeschrittenen Stunde wollen wir den Schwerpunkt auf das längere Halten der fortgeschrittenen Stellungen legen.

Om Om Om
Segensmatras
Shanti - Frieden

Kapalabhati

3 Runden: 80,108,108 Ausatmungen. Anhalten 60, 75,90 Sekunden.

Wechselatmung

8 Runden. Rhythmus 4:16:8 , 2 Runden 5:20:12

Meditation oder Entspannung im Liegen

1 Minute

Sonnengebet

6-8 Runden ohne Variationen, dann 4-6 Runden mit folgenden Variationen: Mache diese Variationen einmal mit links und einmal mit rechts.

 

Zwischenentspannung

5-8 Atemzüge, oder bis der Atem wieder ruhig ist.

Kopfstand

5 Minuten halten. Konzentriere dich auf Ajna Chakra, den Punkt zwischen den Augenbrauen.

Wenn du willst wiederhole Om. Einatmend om, ausatmend Om. Du kannst dir auch ein weißes Licht vorstellen.

Schulterstand

6 Minuten. Konzentriere dich auf Vishuddhi Chakra, das Kehlchakra und wiederhole ham.

Einatmend Ham, ausatmend Ham. Du kannst dir auch die Farbe violett visualisieren.

Pflug

3 Minuten. Konzentriere dich auf das Anahata Chakra, das Herzchakra und wiederhole Yam. Einatmend Yam, ausatmend Yam. Du kannst dir auch die Farbe Blau vorstellen.

Fisch

4 Minuten Konzentriere dich auf das Anahata Chakra, das Herzchakra. Wiederhole Yam. Stelle dir die Farbe Blau vor.

Vorwärtsbeuge

10 Minuten. Hier kannst du dich auf eines der drei unteren Chakras konzentrieren und entweder lam, vam oder ram wiederholen und dir die Farbe gelb, weiß oder orange-rot vorstellen. Probiere, welches Chakra du am ehesten spüren kannst und konzentriere dich auf dieses.

Schiefe Ebene

2 Minuten. Konzentriere dich auf das Manipura Chakra, in der Bauchnabelgegend und wiederhole ram.

 

Bauchentspannungslage

1 Minute ganz tief entspannen.

 Kobra

4 Minuten. Konzentration auf dem Herzchakra, Bija Mantra Yam, Farbe blau

Heuschrecke

1-2 Minuten. Konzentration aus dem Kehlchakra, Bija Mantra Ham, Farbe violett.

 

Bogen

2 Minuten.Konzentration auf dem Herzchakra. Bija Mantra Yam... Farbe blau..

Stellung des Kindes

5-8 Atemzüge

Drehsitz

Jede Seite 3 Minuten. Konzentriere dich auf das Chakra, was du am deutlichsten spürst, eventuell auf das Manipura Chakra und wiederhole dort ram und stelle dir eine orange-rote Sonne vor.

Krähe

Versuche die Krähe etwa 1-2 Minuten zu halten. Ajna Chakra, om , weiße Farbe

Stehende Vorwärtsbeuge

Zwei Minuten halten. Konzentration auf Muladhara Chakra, am unteren Ende der Wirbelsäule. Bija Mantra lam, Farbe gelb

Dreieck

Jede Seite 1,5 Minuten. Konzentriere dich auf das Chakra, was du am deutlichsten spüren kannst.

Tiefenentspannung

10 Minuten. Schritte: Körperteile anspannen, locker lassen. Autosuggestion. Geistige Entspannung. V10 Minuten. Schritte: Körperteile anspannen, locker lassen. Autosuggestion. Geistige Entspannung. Visualisierung. isualisierung. 

Meditation

 

1-20 Minuten

Om Om Om
Segensmantra
Shanti - Frieden

Da du nun schon einige Wochen mit unserem fortgeschrittenen Kurs übst, hast du gute Voraussetzungen dazu weiter zu gehen und deine Grenzen zu transzendieren und noch fortgeschrittener zu werden. Längeres Halten in unserem Yoga Vidya fortgeschrittenen Kurs ermöglicht dir die verschiedensten spirituellen Erfahrungen zu machen. In dieser fortgeschrittenen Stunde sollen die Asanas mit Konzentration auf die Chakras (Energiezentren im Körper) verbunden werden, welches eine fortgeschrittenere Technik ist. Jedem Chakra ist eine bestimmte Farbe, ein bestimmtes Bija Mantra, ein Tier, eine Eigenschaft usw. zugeordnet. In dieser Yoga Vidya fortgeschrittenen Stunde wollen wir üben, indem wir uns zuerst auf das Chakra konzentrieren, dann das Bija Mantra innerlich wiederholen und wenn du magst kannst du dann auch dir die entsprechende Farbe visualisieren. Lerne und praktiziere in deinem Tempo, im Einklang mit deinem Körper. Solltest du körperliche Beschwerden haben, so halte bitte Rücksprache mit deinem Arzt/Heipraktiker oder Physiotherapeut, welche Übungen du üben darfst. Diese uralte sogenannte "Rishikesh-Reihe" wurde von dem indischen Meister Swami Sivananda, der in Rishikesh wohnte, populär gemacht.
Die Version, wie sie von Swami Vishnu-devananda gelehrt und durch Sukadev Bretz leicht modiviziert wurde ist die Yoga Vidya Reihe.
Diese Yoga Vidya Reihe ist die Grundlage des Hatha Yoga Unterrichtes in allen Yoga Vidya Zentren und Seminarhäusern und den bei Yoga Vidya ausgebildeten Yogalehrern. Deutsches Yogalehrer Verzeichnis.
Diese Internet-Seite ist nicht zum Erlernen der fortgeschrittenen Übungen gedacht, sondern als Gedächtnis-Stütze für diejenigen, welche schon einen Yoga-Vidya fortgeschrittenen Kurs absolviert haben und diese Übungen schon kennen. Für dieses volle fortgeschrittenen Programm solltest Du Dir etwa 90-120 Minuten Zeit nehmen. Wenn du fortgeschritten übst, solltest du dich noch intensiver und genauer an die Ernährungsregeln halten und auch alle Aspekte des Hatha Yogas in deine Praxis integrieren.

Auf zu einer Stunde mit einigen Variationen.

Wir wünschen Dir viel Freude und gutes Gelingen bei Deinem täglichen Sadhana!

Jede dieser Yoga-Vidya fortgeschrittenen Kursstunden soll deinen Körper, deinen Geist und deine Seele zur Harmonie führen. Du kannst dadurch mehr Gesundheit, Energie, Entspannung, Zugang zur inneren Intuition und die Tiefen des Selbst erfahren.

  • Iss etwa 2-3 Stunden vor den Yoga-Übungen nichts Schweres. Übungen für Nacken- und Schultermuskulatur sowie die Tiefenentspannung können auch nach dem Essen ausgeführt werden.
  • Greife aus allen Übungsgruppen ein paar heraus. Mache nicht zu viele Übungen. Höre auf Deinen Körper. Finde heraus, was Dir am besten tut. Mache keine Übung, bei der Du Schmerzen spürst.
  • Die Übungen wirken am meisten, wenn sie täglich praktiziert werden. Mindestens sollten sie jedoch 2-3 Mal pro Woche praktiziert werden. Du kannst auch die Übungen einer Gruppe an einem Tag machen, und am nächsten Tag die einer anderen. Von jeder Übungsgruppe sollten jedoch ein paar mindestens zwei mal pro Woche praktiziert werden.
  • Atme während der Übungen tief ein und aus. Dies hilft Dir, bei den Übungen entspannt zu sein.
  • Sei konzentriert bei den Übungen und schicke den gedehnten Muskeln Energie und Licht. Bleibe entspannt.
  • Entspanne zwischen den Übungen, bis Deine Atmung wieder normal geworden ist. Mache am Ende die Tiefenentspannung.
  • Wenn Du irgendwelche Fragen hast, richte Dich zunächst an Deinen Yogalehrer.