Du bist hier: Yoga Übungen / Asana /

Heuschrecke

(Shalabhasana)

Stärkt deinen Rücken und deine Willenskraft

Die Heuschrecke ist die 7. Asana der 12 Grundstellungen der Yoga Vidya Reihe. Wie auch bei der Kobra wird der Druck auf den Bauch intensiviert und gleichzeitig die Rückenmuskeln gestärkt. Shalabhasana ist eine sehr aktivierende Asana, die dich Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen entwickeln lässt.

Bitte beachten: Diese Asana-Schautafel ist keine Übungsreihe. Sie soll vielmehr Anregungen für Yogapraktizierende und Yogalehrer geben.

Ausgangsposition ist die Bauchlage. Bringe deine Arme vor deinem Rumpf zusammen, die Hände sind gefaltet, in Fäusten oder liegen flach auf dem Boden - unter oder neben dem Körper. Die kleinen Finger liegen dabei nebeneinander. Du solltest dich in dieser Haltung mit den Armen gut abstützen können.

Mit der Einatmung baust du Körperspannung auf und hebst die Beine soweit wie möglich nach oben. Atme tief und gleichmäßig. Halte die Heuschrecke so lange wie möglich.

Mit der Ausatmung legst du die Beine wieder ab und spürst in der Bauchentspannungslage der Wirkung der Asana nach.

In der Heuschrecke wird der Druck auf den Bauch verstärkt und die Funktion des Darmes reguliert. Leber, Bauchspeicheldrüse und Nieren werden massiert. Die Rücken- und Gesäßmuskeln werden gestärkt.

Gedehnte Muskeln: Quadrizeps (Beinstrecker), Psoas (Hüftbeuger), Rectus Abdomini (Bauchmuskeln), eventuell Pectoralis
Gestärkte Muskeln: Longissimus (Rückenstrecker), Gluteus (Gesäßmuskeln), Delta-Muskeln (Schultermuskeln), Pectoralis (Brustmuskeln), Trizeps (Armstrecker)

Die Heuschrecke wirkt stark aktivierend, öffnet die Chakras in der Sushumna - insbesondere das Vishuddha Chakra.


.

Sahasrāra

Ājñā

Viśuddha

Anāhata

Manipūra

Svādhisthāna

Mūlādhāra

Mit Shalabhasana kannst du Selbstbewusstsein, Willenskraft und Durchsetzungsvermögen entwickeln.

Bitte beachten: Diese Asana-Anleitung ist keine Übungsreihe. Sie soll vielmehr Anregungen für Yoga Praktizierende und Yogalehrer geben.

Typische Fehler: Stirn anstatt Kinn am Boden. Schüler gibt zu schnell auf.

Korrekturen: Ermutige die Schüler, sich mehr anzustrengen. Erzähle etwas über die Wirkungen, um die Schüler zu ermutigen.

1) So kannst Du Teilnehmer etwas höher heben, ohne dabei ein Hohlkreuz zu erzeugen.

2) Yogalehrer kann die Fersen ein paar Mal nach innen und nach außen drehen. Dabei darauf achten, dass die großen Zehen sich berühren!

Fortgeschrittenere Korrekturen

An den Fußgelenken die Bein hoch heben. Vorsicht: Das muß für den unteren Rücken und für den Nacken angenehm bleiben. Nicht übertreiben!

Nur bei sehr Flexiblen möglich: Füße weiter nach hinten ziehen, die Knie beugen lassen...

... bis die Füße auf dem Kopf sind. Dann kann die Übende die Stellung alleine halten.

Halbe Heuschrecke

Erst ein Bein heben, dann das andere...

Unterstützte halbe Heuschrecke. Hilfreich als Vorübung für die ganze Heuschrecke mit Füßen auf dem Kopf (siehe unten).

Variationen der Handhaltung

Handflächen am Boden.

Fäuste machen, Daumenseite am Boden.

Fäuste machen, Finger am Boden.

Hände falten.

 Variationen der Armhaltung

Unterarme unter die Beckenknochen.

Oberarme unter den Brustkorb. Hände bzw. Fäuste unter dem Schambein.

Es geht auch anstrengender: Arme neben den Körper geben.

Rückenschonende Variationen

Stirn auf dem Boden, um den Hals zu entlasten.

Kissen oder Decke unter Bauch und Hüftknochen, sodaß die Rückenmuskeln ohne Rückbeuge gestärkt werden können.

Das Gleiche etwas anstrengender mit Kissen unter den Füßen... Der Rücken wird sehr stark!

Vorübungen für die ganze Heuschrecke

Fuß unter dem Oberschenkel.

Aus Mayurasana (Pfau) das Kinn auf den Boden geben. Brustkorb ruht auf den Oberarmen bzw. Ellbogen.

...von dort den Brustkorb senken...

... bis die Füße auf dem Kopf sind.

 Erst Beine zum Lotus falten. Dann auf den Bauch legen. Dann die Beine und die Hüfte heben.

Das Boot als Variation der Heuschreckt: Arme und Beine strecken

Der Vogel als Variation der Heuschrecke: Beine heben und Arme nach hinten ausstrecken.

Die Heuschrecke - Yoga Übung für Profis

Intensiviere deinen Yoga Sport mit unseren Videos! Hier etwas für Fortschrittene zum Staunen: Die Heuschrecke in der Variation für Fortgeschrittene Yogis. Für Anfänger findest du eine Yogastunde unter http://www.youtube.com/watch?v=IZrZLq... . Die Heuschrecke ist für Yoga Profis eine wunderbare Yoga Asana zur Regulierung des Darmes, zur Massage der Leber, Bauchspeicheldrüse und die Nieren. Für mehr Willenskraft und Selbstbewusstsein. Du kannst gleich mitüben oder auch, wenn du die Heuschrecke noch nicht beherrschst, die einfachen Vorübungen machen.
Wenn du eine tiefe Yoga Erfahrung machen willst, besuche einen Yoga Kurs oder ein Yoga Seminar in einem Yoga Ashram von Yoga Vidya: https://www.yoga-vidya.de/seminare/. Die kombinierte Übung von Yogastunden, Meditationen, Mantras, gesundem Essen (vegetarisch, bio, lecker) mit gleichgesinnten Menschen und in wunderschöner Natur verhilft zu neuer Energie, Entspannung und Inspiration das verhalf schon vielen zu neuer Energie, Entspannung und Inspiration.
Übungspläne für diese Asana findest du auch unter http://www.yoga-vidya.de/Asana_Uebung...

Shalabhasana - fortgeschrittene Yoga Asana Heuschrecke

Yoga zum Staunen: Eine Yogalehrerin bei Yoga Vidya Bad Meinberg, zeigt dir, wie du in die volle Heuschrecke kommst. Sie zeigt dir auch, wie du dazu ein Kissen zur Hilfe nehmen kannst. Mehr Erläuterungen zur Heuschrecke http://www.yoga-vidya.de/de/asana/heu... . Erläutert von Sukadev Bretz http://mein.yoga-vidya.de
Intensiviere deinen Yoga Sport mit den Videos von Yoga Vidya.
Vertiefe deine Yoga Praxis und besuche Yoga Kurse in einem der Yoga Zentren oder Yoga Seminarhäuser von Yoga Vidya https://www.yoga-vidya.de/seminare/.