Du bist hier: Ausbildung Weiterbildung / Kursleiter Ausbildung / 

Meditationskursleiter Ausbildung

Erfahre die Tiefen der Meditation. Lerne, Menschen in die Meditation einzuführen und ihre Meditationspraxis zu begleiten! In dieser Ausbildung bekommst du tiefes theoretisches und praktisches Wissen über Meditation und den spirituellen Weg. Du machst intensive Erfahrungen durch eigene Praxis und lernst mehr als zehn wirkungsvolle Meditationstechniken von erfahrenen Meditationsleitern.

Worum geht es in der Meditationskursleiter-Ausbildung?

Meditation ist die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft und Inspiration. Durch die Meditation tauchst du in die innere Welt ein, gehst jenseits des Körper- und Gedankenbewusstseins und erfährst die Einheit des Selbst mit dem Kosmischen.

Das besonders starke spirituelle Energiefeld eines Yoga Vidya Ashrams hilft dir ganz leicht in die Meditation zu sinken. Als Meditationskursleiter hast du die wundervolle Aufgabe, andere Menschen mit deinen Erfahrungen als Wegweiser für den mystischen Weg nach Innen zu dienen. So leistest du einen wertvollen Beitrag zu einer friedvolleren Welt.

Die nächsten Ausbildungstermine findest Du hier - für Details klicke einfach auf den jeweiligen Termin:

Nach oben

Welche Inhalte werden in der Meditationskursleiter-Ausbildung vermittelt?

Themen der Ausbildung

Meditation in Wissenschaftlicher Forschung: Wirkungen der Meditation: Meditation und Gesundheit. Meditation und Psychotherapie. Moderne Physik und Meditationserfahrung.

Meditations-Vorübungen: Aufladeübungen, Körperübungen, Entspannungstechniken, Atemübungen. Mantra-Singen und Rezitation.

Körperliche Aspekte der Meditation: Das Finden einer geeigneten Sitzhaltung für die Meditation: Kreuzbeinig, kniend, auf dem Stuhl. Korrekturmöglichkeiten für die Sitzhaltung. Überwindung von Knie-, Hüft-, Nacken- und Rückenproblemen. Entspannungs- und Atemtechniken für die Meditation.

Die Übung der Meditation: Ort, Zeit und Dauer der Meditation für Kursteilnehmer in verschiedenen Lebenssituationen.

Meditationsarten und Meditationstechniken: Mantra-Meditation, Tratak, Energiemeditation, Eigenschaftsmeditation, Ausdehnungsmeditation, Sakshi Bhav (Beobachtungsmeditation, entspricht Vipassana), Meditation der liebenden Güte, abstrakte Meditationstechniken: Laya Chintana, Neti Neti, Mahavakya, Abedha Bodha Vakya.

Umgang mit Erfahrungen in der Meditation: Lerne es, Kursteilnehmer kompetent zu beraten, wenn sie diverse Erfahrungen berichten: Körperliche und energetische Reinigungserfahrungen; Energieerweckungserfahrungen; Kundalini Erweckungserfahrungen; emotionale, Astral- und spirituelle Erfahrungen.

Kursgestaltung und Unterrichtsdidaktik: Wie gibt man eine Meditations-Einführung? Aufbau von mehrwöchigen Anfängerkursen. Regelmäßige Gruppen. Aufbau eines Meditationskreises. Meditation in der Schule. Meditation und Yoga-Kurse. Meditationsanleitung im Rahmen anderer Seminare. 3-Stunden-Workshops.

Wochenend Seminare: Meditation im täglichen Leben. Schulung der Stimme. Vortragstechnik. Gesprächsführung. Gruppendynamik von Kursen. Feedback runden. Umgang mit Kritik. Vermeidung von Burnout. Die Ethik des Meditationskursleiters. Umgang mit Übertragungen und Gegenübertragungen.

Eigene Unterrichtserfahrung: Jeder Teilnehmer gibt mehrere Meditationsanleitungen und Vorträge und bekommt anschließend Feedback von der Gruppe. Dies ist sehr wertvoll, sowohl für diejenigen, die noch nie eine Gruppe angeleitet haben, als auch für erfahrene Seminarleiter/Lehrer.

Philosophie und Menschenbild des Yoga: Wer bin ich? Die 3 Körper des Menschen: Physischer, astraler und Kausalkörper. Was ist Glück? Ursachen des Leidens und ihre Überwindung. Evolution des Bewusstseins. Das Selbst. Gott. Zeit, Raum und Kausalität. Selbstverwirklichung. Der befreite Weise.

Der spirituelle Weg: Stufen der spirituellen Entwicklung. Lehrer und Schüler. Hindernisse auf dem Weg und ihre Überwindung. Typische Täuschungen des Geistes. Das Ego und seine Überwindung: Selbstloser Dienst, Hingabe an Gott. Samadhi-Stufen des Überbewusstseins. Ethische Grundlagen: Gewaltlosigkeit, Wahrhaftigkeit, Großzügigkeit. Selbstbeherrschung, Zufriedenheit und Introspektion.

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen

  • In der ersten Woche lernst du die Theorie und die Unterrichtstechniken, übst zwei mal täglich Meditation und Mantra-Singen und hast eine Yogastunde.
  • Die zweiten Woche ist eine schweigende Meditations-Intensiv-Woche mit drei mal täglich Meditation, zwei mal täglich Yogastunden, zwei mal täglich Mantra-Singen und sehr wenig Theorie. Du kannst die zweite Woche auch zu einem späteren Zeitpunkt machen (fünf Tage Schweige-Meditationsseminar „Meditation Intensiv Schweigend").

Nach oben

Wer sind meine Ausbildungsleiter?

Shivakami Bretz

Shivakami Bretz – Yoga Vidya Acharya, Yoga-Ausbildungsleiterin seit 1993, Heilpraktikerin (für Psychotherapie), ausgebildet in Hypnose und Gestaltberatung. Leiterin des Yoga Vidya Allgäu Ashrams und der Psychologischen Yogatherapie bei Yoga Vidya. Ihr Wissen über Yoga, Meditation und Ayurveda erwarb sie an führenden Schulen in Deutschland und Florida.

Omprakash

Omprakash - Nach einer Indienreise mit einem längeren Aufenthalt im Sivananda-Ashram in Rishikesh wurde Omprakash zunächst Mitarbeiter im Seminarhaus Westerwald und dann im Allgäu. Das Leben in der spirituellen Gemeinschaft und die gemeinsame Praxis des Integralen Yoga von Swami Sivananda empfindet er seither als große Bereicherung und Unterstützung auf dem spirituellen Weg. Er unterrichtet mit großer Hingabe und ist ein wundervoller Musiker. Er begeistert die Teilnehmer, einfach nur durch sein Sein.

Ananda Petra Schaak

Ananda Petra Schaak - Stellvertretende Ashramleitung Yoga Vidya Nordsee, Yoga Vidya
Acharya, Yogalehrerin WdM/ECYT/BDY/EYU/ BYV, Meditationslehrerin, spirituelle Lebensberaterin, Wellnesstrainerin, Kauffrau, Agraringenieurin, seit 2001 tägliche Yogapraxis, Kriya Yoga Einweihung.

Swami Divyananda

Swami Divyananda - Leiterin des Hauses Yoga Vidya Westerwald. Sie ist Yogalehrerin, Yogatherapeutin, Meditationskurs- und Entspannungskursleiterin. Ihre fortgeschrittene spirituelle Praxis führt sie mit Leichtigkeit und Liebe aus. Mit ihrer lockeren und dennoch ernsthaften Art schafft sie es, ihre Schüler tief zu berühren und zu inspirieren.

Sukadev Volker Bretz

Sukadev Bretz - ist Gründer und spiritueller Leiter von Yoga Vidya. Er versteht es wunderbar, tiefe Weisheit humorvoll weiterzugeben. Seine besondere Stärke ist es, Aspiranten zu intensiver Praxis zu motivieren, hinter allem einen höheren Sinn zu sehen und mehr Energie und Herz in den Alltag zu bringen. Er ist Autor der Bücher „Yoga Vidya Asana Buch“, „Yogaweisheit der Bhagavad Gita für Menschen von heute Bd. 1-3“, „Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute“, „Die Kundalini Energie erwecken“, „Yoga Geschichten”, „Karma und Reinkarnation” u.a. Schon als Kind hatte er spirituelle Erfahrungen. Als Jugendlicher war er von den Möglichkeiten des menschlichen Geistes fasziniert, übte Techniken des mentalen Trainings und Meditation. 12 Jahre lebte er in den Zentren seines Meisters Swami Vishnu-devananda, der ihn durch intensive spirituelle Praxis zu tiefer Erfahrung und Einsicht führte. 1992 gründete er die Yoga Vidya Zentren, um einen ganzheitlichen, lebensnahen Yoga zu lehren. Yoga Vidya hat inzwischen 4 große Yoga Ashrams, über 100 Yoga Vidya Zentren und 11.000 ausgebildete Yogalehrer. Erlebe den dynamischen Begründer einer der führenden Yoga Bewegungen Europas.

Vani Devi Beldzik

Vani Devi Beldzik – Yogalehrerin, Yogatherapeutin, Hormonyogalehrerin, Meditationslehrerin, ausgebildet als ehrenamtliche Hospizhelferin. Als examinierte Krankenschwester war sie leitend in der ambulanten Pflege, Altenpflege, Gerontopsychiatrie und Suchtkrankenpflege tätig. Auf der Suche nach neuen Wegen im Gesundheitsbereich ist sie glücklich in der Yogawelt gelandet. Es bereitet ihr viel Freude ihr erlerntes Wissen an Andere weiter geben zu können.

Rama Schwab

Rama Schwab - Yogalehrer und -Ausbilder, Meditationslehrer. Er sammelte langjährige Erfahrung in Klöstern und Ashrams. Mit viel Achtsamkeit, Liebe und tiefer Kenntnis des ganzheitlichen spirituellen Erfahrungsweges begleitet er dich auf deinem Yoga- und spirituellen Weg.

Nach oben

Wann, wo und zu welchen Kosten kann ich teilnehmen?

Aus- und Weiterbildungen werden in den Yoga Vidya-Seminarhäusern sowie in ausgewählten Stadtcentern angeboten.

Die Kosten sind abhängig davon, welche Zimmerkategorie du buchst: Von Schlafsaal bis hin zum Einzelzimmer hast du die freie Auswahl. In einigen Seminarhäusern gibt es auch Camping-Möglichkeiten.

Alle Ausbildungs-Termine findest Du hier in der Seminarsuche. Die kommenden Termine im Überblick:

Meditationskursleiter-Ausbildung Kompakt Teil 1+2

Datum: 23. Okt 2016 - 04. Nov 2016
Ort: Allgäu
Leiter: Shivakami Bretz
Leiter: Omprakash
  Mehr erfahren

Meditationskursleiter-Ausbildung Kompakt Teil 1+2

Datum: 08. Jan 2017 - 20. Jan 2017
Ort: Nordsee
Leiter: Ananda Schaak
  Mehr erfahren

Meditationskursleiter-Ausbildung Kompakt Teil 1+2

Datum: 25. Jun 2017 - 07. Jul 2017
Ort: Westerwald
Leiter: Swami Divyananda
  Mehr erfahren

Meditationskursleiter-Ausbildung Kompakt Teil 1+2

Datum: 30. Jul 2017 - 11. Aug 2017
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Sukadev Bretz
Leiter: Vani Devi Beldzik
  Mehr erfahren

Meditationskursleiter-Ausbildung Kompakt Teil 1+2

Datum: 29. Okt 2017 - 10. Nov 2017
Ort: Allgäu
Leiter: Shivakami Bretz
Leiter: Rama Schwab
  Mehr erfahren

Teil 1 einzeln buchen (die 2. Woche folgt später):

Meditationskursleiter Ausbildung Teil 1

Datum: 23. Okt 2016 - 30. Okt 2016
Ort: Allgäu
Leiter: Shivakami Bretz
Leiter: Karuna M. Wapke
Leiter: Omprakash
  Mehr erfahren

Meditationskursleiter Ausbildung Teil 1

Datum: 08. Jan 2017 - 15. Jan 2017
Ort: Nordsee
Leiter: Ananda Schaak
  Mehr erfahren

Meditationskursleiter Ausbildung Teil 1

Datum: 25. Jun 2017 - 02. Jul 2017
Ort: Westerwald
Leiter: Swami Divyananda
  Mehr erfahren

Nach oben

Meditationskursleiter Ausbildung in Stadtzentren

Augsburg: Beginn 25.-26.3.2017
Speyer: Beginn 4.-5.3.2017
Bremen: Beginn 2.-3.9.2017

Für Infos bzgl. Termine, Preise etc. bitte die Zentren direkt kontaktieren: www.yoga-vidya.de/augsburgwww.yoga-vidya.de/speyer, www.yoga-vidya.de/bremen

Teil 2: Du kannst den 2. Teil deiner Ausbildung separat machen. Buche hierzu eines der 5 Tages-Seminare „Meditation Intensiv Schweigend". ACHTUNG: es gibt auch Wochenend-Seminare mit demselben Titel, diese gelten jedoch NICHT als 2. Teil der Meditationskursleiter Ausbildung. Es muss eines der 5-tägigen Seminare sein.

Ist die Meditationskursleiter-Ausbildung für mich geeignet?

Die Meditationskursleiter-Ausbildungen ist für dich geeignet, wenn du

  • schon seit ca. 2 Jahren eine regelmäßige Meditationspraxis hast
  • oder eine abgeschlossene Yogalehrerausbildung.
  • bereit und inder Lage bist bist für eine intensive Meditationspraxis die 6.00 Uhr mit einer Meditation beginnt. In der schweigenden Intensiv-Woche findet jeweils morgens, mittags und abends lange bzw. mehrere Meditationssitzungen statt.

Welche Teilnahmebedingungen gelten?

Teilnahmebedingungen ein-/ausblenden: Bitte hier klicken.

Mit welchem Zertifikat schließt die Ausbildung ab?

Nach der ersten Woche erhältst du eine Teilnahmebestätigung. Wenn du an der anschließenden oder einer anderen Meditations-Intensiv-Woche bei uns teilnimmst oder schon teilgenommen hast erhältst du das Zertifikat „Meditationskursleiter/in (BYVG)“. Ca. 153 UE.

Was spricht für die Ausbildung/Weiterbildung bei Yoga Vidya?

Gründe für Yoga Vidya ein-/ausblenden: Bitte hier klicken.

Was ist Yoga Vidya?

Yoga Vidya ist Europas führender Anbieter von Ausbildungen und Weiterbildungen auf dem Gebiet von Yoga, Meditation, Ayurveda, Massage, Gesundheit und Spiritualität.

Nach oben

Seminare mit Sukadev in Bad Meinberg
Alle Seminare mit Leela Mata im Überblick

Seminare Yoga Vidya Seminare Narayani Seminare Leela Mata Swami-Saradananda Seminare Darshanie-Sukhu Seminare Dr. Nalini Sahayi Seminare Swami-Bodhichitananda