Du bist hier: Yoga Übungen / Asana /

Dreieck

(Trikonasana)

Dehnt deine seitliche Rumpfmuskulatur und öffnet deine Flanken

Das Dreieck (Trikonasana) ist die 12. und damit die letzte Asana der Yoga Vidya Grundreihe. Trikonasana folgt nach der stehenden Vorwärtsbeuge (Padahastasana). Danach kommt schon die Tiefenentspannung. Das Dreieck zählt zu den 84. Hauptasanas im Yoga Vidya Stil, wobei einige Variationen auch dazu gehören. Siehe dazu auch unter Variationen (79. - 83.).

Das Dreieck wirkt sehr harmonisierend und ist daher besonders für das Ende deiner Yogapraxis geeignet. Die gesamte Körperseite wird gedehnt, der seitliche Brustkorb wird geöffnet und die Organe werden sanft massiert.

Ausgangsposition ist eine gegrätschte Standhaltung, so dass die Knöchel unter den Handgelenken der ausgestreckten Arme sind. Die Füße sind parallel zueinander. Halte die Arme an den Seiten neben den Beinen am Körper angelegt.

Atme ein, hebe den rechten Arm hoch. Atme aus und beuge den Rumpf nach links. Halte dabei den Arm am Ohr. Atme 2-3 Mal tief ein und aus. Spüre die Dehnung auf der rechten Körperseite.

Einatmend kommst du wieder zur Mitte zurück, ausatmend senkst du den Arm wieder herunter. Wiederhole das gleiche mit dem linken Arm.

Dehnt die Beininnenseite (Adductor, Gracilis, Semimembranosus) und öffnet die Hüfte (Iliopsoas, Pectineus). Die Flanken (Obliqus externus abdomini) werden gedehnt, die Rumpfmuskulatur (obliquus externus abdominis, obliquus internus abdominis, transversus abdominis, intercostales, transversus thoracis) gekräftigt und die Wirbelsäule mobilisiert.

Gedehnte Muskeln: Obliquus und Transversus Abdomini (schräge Bauchmuskeln), Latissimus (Breite Rückenmuskeln), Trizeps (Armstrecker)

Trikonasana aktiviert alle Chakras und hilft, die Energie im Körper zum Fließen zu bringen und zu harmonisieren.

Sahasrāra

Ājñā

Viśuddha

Anāhata

Manipūra

Svādhisthāna

Mūlādhāra

Die Asana hilft sich für Neues zu öffnen und Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

(1) Mit der Hand bis an das Fußgelenk nach unten gleiten. Dabei in der Hüfte leicht drehen.

(2) Dabei den oberen Arm senkrecht nach oben geben und zur Decke schauen.

 (3) Etwas schwieriger: Hand an die Außenseite des Fußes stellen.

(4) Den oberen Arm hinter den Rücken geben.

(5) oder an der Hüfte abstützen.

(6) Du kannst auch die untere Hand auf das Fußgelenk geben..

(7) ...oder auf einen Klotz legen.

(8) Der Arm kann am Ohr bleiben.

Drehdreieck

(1) Grundstellung: Rechte Handfläche links neben den linken Fuß flach auf den Boden geben.

(2) Weniger Fortgeschrittene geben die Hand auf den Fußrücken...

 (3) ... oder die Handfläche auf einen Klotz.

(4) ... dabei den Unterarm hinter den unteren Rücken geben.

(5) Du kannst die Hand auch auf das Schienbein geben...

(6) ... oder die Hand auf einen Klotz auf der Außenseite des Fußes geben.

Vorwärtsbeugendes Dreieck

(1) Hände hinter dem Gesäß falten. Füße etwa 1 Meter weit auseinander. Linker Fuß 90 Grad nach links, rechter Fuß 15 Grad nach links.

2) Mit dem Oberkörper über das linke Knie beugen. Das Knie dabei gestreckt lassen.

(3) Fortgeschrittenere können die Arme heben und sogar zum Boden hin senken.

(4) ... der Kopf kann dabei ganz auf das Knie.

Trikonasana, das Dreieck: Yoga-Übung zum Mitmachen

Mache mit und verbessere deine Flexibilität. Lass deine Energie fließen und spüre neue Kraft und Entspannung. Eine Übung, die du auch vor dem PC in normaler Kleidung machen kannst. Also zum Beispiel jetzt!

Trikonasana - Yoga Dreiecks-Variationen

Probiere verschiedene Variationen von Trikonasana, der Hatha Yoga Asana "Dreieck" aus. Mehr Infos zum Dreieck http://www.yoga-vidya.de/de/asana/tri... Du kannst diese Übung auch zwischendurch machen - oder am Ende oder Anfang deiner Asana Praxis. Finde heraus, welche dieser Variationen dir besonders liegen. Und wenn du Yogalehrer/in bist, bekommst du Anregungen für deinen Unterricht. . Übende: Marlen. Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz.

Vorwärtsbeugendes Dreieck - Yoga Trikonasana

Yoga zwischendurch zum Mitmachen: Übe die Yoga Übung "drehendes Dreieck - Variation von Trikonasana". Vorgeführt von Anandaprema vom Yoga Vidya Center Stuttgart http://www.yoga-vidya-stuttgart.de, angeleitet von Sukadev. Mehr Infos zu dieser Yoga Asana www.yoga-vidya.de/de/asana/trikonasana.html