Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Alle Seminartermine zu Buddhistische Meditation Kursleiter Ausbildung

Du lernst buddhistische Sitz-, Geh- und Bewegungsmeditationen und Achtsamkeitstechniken anzuleiten. Mit einem Überblick über die verschiedenen buddhistischen Traditionen, welche du in deine Meditations- oder Yogakurse einbauen kannst. So hilfst du anderen zu Reflexion und Selbsterkenntnis. Und du nimmst wertvolle Anregungen aus der buddhistischen Lehre als Wegbereitet für das tägliche Leben mit, welche für dich selbst und für deine Teilnehmer eine große Hilfe sein können.

Wenn Meditation für dich relativ neu ist, bekommst du hier eine gründliche Einführung, um mit einer regelmäßigen Meditationspraxis zu beginnen oder fortzufahren. Wenn du schon regelmäßig meditierst, kann diese Ausbildung deine eigene Meditationspraxis vertiefen. Und natürlich kannst du auch Kurse und Workshops anbieten. Als Meditationskursleiter oder Yogalehrer/in bekommst du wertvolle Anregungen für deinen Unterricht.

Inhalt:
- Anleitung verschiedener buddhistische Sitz-, Geh- und Bewegungsmeditationen, Vipassana
- Zen
- Karma Kagyü
- Arbeiten und Selbstreflexion in Kleingruppen
- Übertragung der Praktiken auf Alltag

Voraussetzung:
Yogalehrer Ausbildung ist von Vorteil ist aber keine Bedingung. Gute Vorkenntnisse in Hatha-Yoga, Meditation und Yoga-Philosophie erforderlich.

Abschluss/Zertifikat: „Buddhistische Meditation Kursleiter Ausbildung (BYVG). Ca. 60 Unterrichtseinheiten.
Anerkannter Baustein der Meditationsleiter Ausbildung.