Du bist hier: Haus Westerwald / Meditation / 

Über Meditation...

Was ist Meditation?

Meditation ist einerseits eine Geistesübung der Konzentration, andererseits beschreibt der Begriff den Zustand, den wir durch diese Übung erreichen können. Im engeren Sinne wird unter Meditation das Üben der Konzentration des Geistes verstanden. Aufrecht und regungslos sitzend versuchst du, die Bewegungen im Geiste auf ein Objekt auszurichten und alle anderen Impulse im Bewusstsein vorüberziehen zu lassen. Wenn diese Konzentration (dhāraṇā) eine Weile aufrecht erhalten wird, fällt der Geist irgendwann in den Zustand der Meditation (dhyāna). Swami Sivananda beschreibt den Zustand der Meditation als ein „Kontinuierliches Fließen Göttlichen Bewusstseins“.

Woher kommt Meditation?

Die Praxis der Meditation ist uralt. Wahrscheinlich haben schon immer Menschen auf der Suche nach Sinn ihr Bewusstsein nach innen gelenkt. Die Fragen nach dem Sinn des Lebens oder der Natur des Seins haben den Menschen schon immer bewegt. Findet die Suche nach der Lösung im Außen statt, so wirft jede Antwort eine neue Frage auf. Wird jedoch der Fokus der Aufmerksamkeit nach Innen gelenkt und gelernt, die geistigen Vorgänge zu beobachten, werden sich die Fragen nach und nach auflösen. Die Techniken der Meditation wurden seit Urzeiten von Lehrer zum Schüler weitergereicht und sind ein wichtiger Bestandteil des Yoga.

Was ist das Ziel von Meditation?

Letztlich ist das Ziel die Selbstverwirklichung oder die Befreiung aus dem Leiden, das was auch Gottesschau genannt werden kann. Aber auf dem Weg dorthin gibt es bereits viele lohnenswerte Zwischenziele. Mensch entwickelt ein ruhiges Gemüt, einen klaren Geist, bessere Konzentration und einen harmonischeren Umgang mit Gedanken und Gefühlen. Meditation ist inzwischen genauestens wissenschaftlich untersucht worden, und so konnte festgestellt werden: Meditation ist tatsächlich eine Bereicherung für jeden und jede! Die Lebensqualität und die Gesundheit wird nachweislich verbessert — und: Meditation ist nicht schwer zu erlernen!

Wie lerne ich Meditation?

Bereits 5-10 Minuten am Tag zu versuchen, den Geist innerlich auf etwas zu konzentrieren, wird positive Ergebnisse bringen. Die Praxis der Meditation ist zunächst sehr schwierig, jedoch stellen sich gute Erfahrungen schon bald im Alltag ein. Allerdings dauert es in der Regel längere Zeit, bis in der Meditation das Gefühl entsteht, wirklich gut meditieren zu können. Wichtig ist, beim Erlernen der Meditation mit kleinen Schritten zu beginnen und nicht zuviel zu erwarten. Gut ist es außerdem, sich von erfahrenen Meditierenden in das Mysterium einführen zu lassen — dazu hast du bei uns im Westerwald ein optimales Umfeld!

Hier findest du unser gesamtes Seminarangebot im Westerwald.

Ideal, um tiefer in die Meditation einzusteigen, sind außerdem unsere Schweigeseminare & Schweige-Retreats.

Nach oben

 

Haus Yoga Vidya Westerwald
Gut Hoffnungstal
57641 Oberlahr

Tel.: 0049 (0)2685/8002-0
Fax: 0049 (0)2685/8002-20
E-Mail:
westerwald(at)yoga-vidya.de



Buche Dein Seminar!