Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Alle Seminare von Veda Chaitanya

Veda ChaitanyaVeda Chaitanya (Ajay L. Bobade, MA., MSc.) wurde 1977 in Poona (indischen Staat Maharashtra) in eine Brahmanenfamilie hineingeboren. Er wurde von beiden Großvätern unterrichtet. Der Vater seiner Mutter war ein berühmter vedischer Astrologe und praktizierender Ayurvediker (Vaidya). Der Großvater väterlicherseits wurde im Alter zu einem Sadhu (Asket). Veda Chaitanya lernte Yoga und Meditation im Patanjali Yoga Institut in Poona und führte mehrere Yoga Programme durch, öffentlich und in Betrieben. Nachdem er das einheimische Heilsystem der Marmas (Akupressur) in Bhutan gelernt hatte, studierte er IT Technik und arbeitete in dem Bereich. 2002 ging er zum Ashram von Swami Dajananda Saraswati nach Coimbatore, Tamilnadu, Südindien. Er war dort 3,5 Jahre und lernte vieles über die traditionellen Veden, die Yoga Philosophie, Sanskrit und über die vedischen Meisterwerke (2002-2005). Er lernte auch die „yoganidra“ Technik mit Swami Satyananda von der Bihar school of Yoga. Gleichzeitig studierte er Psychologie in der Annamalai Universität von Coimbatore, wobei er sich auf Religionspsychologie spezialisierte. Nach seinem Abschluss (er erhielt den Namen Veda Chaitanya), verbrachte er ein halbes Jahr in Tapovan, oberhalb der Quelle des Ganges. Später lebte er eine Weile im Ashram Parmarth Niketan in Rishikesh, im Ashram Parmarth Niketan. Dort unterrichtete er Yoga und lehrte die Veden. Seit 2006 lebt und unterrichtet er in der Tschechischen Republik. 2007 eröffnete er eine Schule in Hradec Kralove. Er ist Mitglied der Yoga Allianz und des Internationalen Yoga Therapie Verbands. Er arbeitet mit der Dev Sanskrit University in Haridwar zusammen. Ab 2019 plant er einen einjährigen Kurs im Ashram in der Nähe von Hradec Kralove, in der tschechischen Republik, in Zusammenarbeit mit Yoga Vidya.
Veda Chaitanya wuchs in einer Brahmanenfamilie auf. Seit seiner Kindheit lernte er die Veden, die Yoga Philosophie, Sanskrit, Yoga Nidra, die Marmalehre und die vedischen Meisterwerke. All dieses Wissen gibt er seinen Schülern in seinem Unterricht weiter. Zurzeit ist er dabei, ein Gurukulam, ein Yoga Wohnheim, in der Tschechei zu gründen.