Du bist hier: Bonn / Meditation / 

Meditation

Meditation (meditatio - nachdenken, nachsinnen) ist das Herzstück der Yogapraxis und das Tor zu innerem Frieden, Ruhe des Geistes, Kreativität und wahrem Selbstbewusstsein.

Meditation ist keiner Religion und keiner Weltanschauung verpflichtet. Allgemein gesagt geht es in der Meditation darum, man selbst zu sein, entspannt im Hier und Jetzt zu sein - und vielleicht irgedwann auch um die Frage, wer denn dieses "Ich selbst" eigentlich ist.

Meditation hat etwas mit Aufmerksamkeit, Gewahrsein und Konzentration zu tun. Wir lernen Meditationstechniken, die uns auch im Alltag helfen, entspannt und ohne ständiges Abgelenktsein von Gedanken und Gefühlen bei einem Thema, bei einer Sache zu bleiben.

In den letzten Jahren haben sich wissenschaftliche Forschung und Medien verstärkt mit den Wirkungen von Meditation beschäftigt und es insbesondere als entspannend und stressreduzierend , als ein "Aspirin für den Geist" beschrieben. Wenn wir meditieren, sind wir ganz bei uns selbst, gehen in dem auf, was wir tun und sich eins damit - wie Kinder. So erfahren wir Momente des Glücks, des inneren Friedens - was die Psychologen als Flow-Erlebnis bezeichnen - das Einsein mit sich und der Welt!

Das ist erlernbar, und die frohe Botschaft lautet: Wir brauchen dafür nicht Jahre, aber tägliches Üben, zusammen in der Gruppe und allein zu Hause.

Wir bieten donnerstags jeweils um 20:00h fortlaufende Gruppen für Anfänger und Fortgeschrittene an sowie monatlich einen 2-stündigen Workshop ebenfalls für Anfänger und Fortgeschrittene. Für die, die noch intensiver "einsteigen" möchten, gibt es eine Jahresgruppe.

Termine und weitere Informationen siehe unten.

Meditationskurse

Einführungskurs
Donnerstags - 11.05. - 13.07. (8x 20-21.30h)


Eine systematische Einführung in Meditation mit verschiedenen yogischen Meditationen u.a. aus dem Vedanta.

Preis: 80 €


Fortgeschrittener Kurs
Donnerstags - 24.08. - 12.10.  (8x  20-21.30h)


Dieser Kurs ist für diejenigen gedacht, die bereits Meditationserfahrung haben bzw. den Grundkurs Meditation im Center besucht haben.

Preis: 80 €

Monatlich! Dem Stress keine Chance/ Einführung in Meditation

Nur mit Voranmeldung!

Jeweils Sonntag von 15 - 17h

Mit Jutta und Karl

Meditation ist das Herzstück der Yoga Praxis und das Tor zu innerem Frieden, Ruhe des Geistes, Kreativität und wahrem Selbst-Bewußsein. Es wird systematisch in Theorie und Praxis eingeführt. Du bekommst viele Anregungen, die dir beim Üben Zuhause helfen. Sowohl für Anfänger, als auch für menschen geeignet, die nach einer neuen Meditationstechnik suchen.

Preis 15€,- € / erm. 10,- €

Termine: So 28.05. / 11.06. /09.07. / 03.09. /22.10. / 12.11.

Spirituelle Jahresgruppe 2017

mit Jutta und Karl Eulner (Yoga Vidya Bonn)

Beginn: 07.04.2017

2 Abendtermine im Monat; Fr (18-21 h) +

2 Intensivseminare am Wochenende (Termine : 23.-25.06.17 + 13. - 15.10.17)

(1. Termin = Probe- und Kennenlerntag!)

Für alle, die Yoga und Spiritualität vertiefen und in ihr alltägliches Leben integrieren
wollen. Mit Achtsamkeitsübungen, Meditationen und der intensiven Auseinandersetzung mit Jnana Yoga lernen wir, die Aufmerksamkeit in den gegenwärtigen Moment zu bringen, alte Rollen/Verhaltensweisen aufzulösen, innere und äußere Erfahrungen ohne Bewertungen
wahrzunehmen und so mehr und mehr im Fluss des Lebens zu sein.

 

Termine in 2017:

 

Termine in 2018:

 

April:   07.04. Infotermin +  28.04.17

Mai:        Sonntag, 07.05. optional: Workshop: Swami Tattvarupa kommt (siehe Homepage - extra zu buchen!)

12.05. + 19.05.17

Juni:       02.06. +

1. Intensiv Wochenende: 23.- 25.06.17 

Juli: -     Sommerferien

August: optional: am Wochenende 18.-20.08.17 kommen unsere Lehrer (Neema + Surya) (extra zu buchen!)

           + 25.08.2017

Sept.:   08.09. + 29.09.17                                

Okt.:  2. Intensiv Wochenende: 13. - 15.10.17 +

      27.10.17

Nov.:  10.11. + 24.11.17

Dez.:   01.12.17 (?)

 

Januar: 12.01. + 26.01.18

Februar: 09.02. + 23.02.18

März:  09.03. + 23.03.18

April: 13.04.18

 

 

 

 

 

 

 

Themenschwerpunkte werden sein:

0. Wie integriere ich dieses spirituelle Wissen in mein Leben?
     Durchgehend wird uns die Frage und der Austausch darüber beschäftigen:
     Vedanta weist uns immer wieder darauf hin, dass all mein Wissen leer, sinnlos ist, wenn ich es nicht  in meinem Leben integriere!

1. Qualifikationen und Werte (dharma)
    Aus den von Krishna im 13. Kapitel der Bhagavad Gita gelehrten 20 Werten wird in jedem Treffen ein Wert vorgestellt, erläutert, in einer Kontemplation vertieft und in unser alltägliches Leben integriert.
Die von Shankara immer wieder betonten Voraussetzungen / Qualifikationen für einen spirituellen Aspiranten werden so immer mehr praktiziert und Teil meiner Werte-Struktur. Wie ich handle ist nichts anderes als ein Ausdruck dessen, was wertvoll für mich ist.     (Sw. Dayananda)

  2. Purushartas:  Die menschliche Suche
    Wo stehe ich in meinem Leben?  Was will ich?  Was ist mir wichtig?
    Was bedeutet Glück für mich?  Wo und wie finde ich es?
    Und vor allem: Wer bin ich?

3. Samsara und Avidya: Das fundamentale Problem des Individuums
     Der Kreislauf von Begierden und Gewohnheiten, geboren aus Avidya, der Unwissenheit über meine wahre Natur. Das Gefühl des Getrennt-Seins, Mangels und Unvollkommenheit. Wie verändere ich Gewohnheiten, Begierden, Verhalten?  Die 5 Hüllen/ Kosha

4.  Atma Vichara (Selbsterforschung):

Vertraut werden mit meiner wahren Natur
Mithya (abhängige Realität) und Satya (Wahrheit)
Die Gleichheit von Atman und Ishvara/   Alles, was ist, ist OM - was meint das?     

5.  Karma Yoga: Die Kunst des angemessenen Handelns
      Karma Yoga ist eine Einstellung, die ich dem Leben gegenüber entwickle.
      Sie beruht auf dem Wissen der Gesetze des Karmas und dem Wissen von  der Freiheit der Handlung und der Gebundenheit der Ergebnisse.
     
6 . Bhakti Yoga: Liebe, Hingabe und Akzeptanz
     Meine Beziehung zu Ishvara. Wie bringe ich das Göttliche in mein Leben?
     Bedeutung und Kraft von Gebeten. Kirtanam: Das Singen von Kirtans, Mantras "Wissen und Weisheit werden von selbst heraufdämmern durch das Praktizieren von Bhakti Yoga“ (Shivananda).

7.  Triguna Vibhava Yoga: Die 3 Gunas / Energien
      Sattva, Rajas und Tamas.  Im Fluss mit dem, was ist.
      Nur in einem sattvischen Geist ist Selbsterkenntnis möglich, Wie verändere ich die Gunas?

8.  Kontemplation und Meditation

_________________________________________________________________


Preise:  (incl. 2 Intensivwochenenden ) für 12 Monate sind zu zahlen:

 je nach Zimmerkategorie: 

Mehrbettzimmer       71 ,- € / monatlich

Doppelzimmer          74,- € / monatlich

Einzelzimmer            79,- €/ monatlich

Adresse Yoga Vidya Bonn

Yoga Vidya Bonn
Bonner Talweg 87
53113 Bonn
(Südstadt)

Tel. 0171 - 2422842

bonn@yoga-vidya.de

 



Forschungsprojekt: Yoga Vidya - Universität Bonn

Meditation und Wissenschaft

Unser Forschungsprojekt mit der Uni Bonn, „Training von Stressbewältigungstechniken für Studierende“, geht ins dritte Jahr!

Seit Februar 2015 unterrichten Jutta und Karl Studierende neun Wochen lang einmal pro Woche in  einer Meditationstechnik, die die Uni unter mehreren Anbietern auswählte. Diese Meditation müssen die Studenten zudem täglich zu Hause zwanzig Minuten üben.

Eine Vergleichsgruppe erhielt an der Uni ein modularisiertes psychologisches Training zu Lernstrategien und Stressbewältigung, eine dritte Gruppe erhielt als Kontrollgruppe keinerlei spezielle Trainingsmaßnahme.

Wir freuen uns sehr, dass die Zwischenergebnisse nach zwei Jahren klar belegen, dass erstens Meditation in relativer kurzer Zeit gelernt werden kann und dass zweitens diese Fähigkeiten die Lebensqualität durch Stressvermeidung und Selbstregulation signifikant steigern können!

 

Die Ergebnisse im Einzelnen: Die Student/Innen, die die Meditation erlernten, wiesen 2015 und 2016 signifikante Veränderungen auf:

-  Eine hochsignifikante (2015) und eine signifikante (2016) Steigerung der Selbstregulation, das meint,

   die Fähigkeit, das eigene Denken, Fühlen und Handeln aktiv zu steuern.

-  Eine signifikante Erhöhung der Empathie; die Von uns unterrichtete Meditation beinhaltet einen Teil

    aus der buddhistischen Tradition der liebenden Güte.

-  Eine signifikante Steigerung positiver Gedanken ( im Gegensatz zu selbstabwertenden Gedanken)

-  Eine signifikante Verringerung von Prüfungsangst.

-  Eine signifikante Verringerung der Aufgeregtheit vor Prüfungen.

-  Und vor allem: Eine signifikante Verringerung der Stresssymptome mit einem großen Effekt, was für

    die sehr hohe praktische Bedeutsamkeit spricht.

 

Meditation ist erlernbar, Stress entsteht im Kopf – und das muss nicht sein!

Unter dem Thema „ Dem Stress keine Chance – Einführung in die Meditation“ bieten wir einmal im Monat sonntags eine zweistündige Einführung an (s. Homepage).

Daneben gibt es dienstags um 19.30 und donnerstags um 20.00 die Möglichkeit, nach dieser Technik mit uns zu meditieren. Und wer darüber hinaus noch mehr Zeit, als anerkannten Bildungsurlaub, investieren möchte, kann mit Jutta und Karl vom 04. – 08.September in der Europäischen Akademie, Fritz Perls Institut in Hückeswagen, Yoga und Meditation als Stressbewältigung erlernen!

Wir müssen es einfach tun!

Meditation - Forschungsprojekt der Universität Bonn

Für weiterführende Informationen bitte hier klicken:

Initiates file downloadBeschreibung des Forschungsprojektes

Initiates file downloadBestätigungsschreiben der Universität Bonn