Jan 11 2017

Der Königsweg zur Gelassenheit – 196 Body-Scan – Blitzentspannung


Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagAuch der Bodyscan, der im MBSR so wichtig ist, hat sich aus dem Yoga entwickelt. Wenn du mit deinem Bewusstsein durch deinen Körper gehst, also deinen Body scannst, kommt eine Welle von Entspannung durch deinen Körper. Das funktioniert um so besser, wenn du es gewohnt bist, Tiefenentspannung zu üben, insbesondere die klassische Yoga Vidya Entspannung. In diesem Podcast wirst du zur Kurzform des Bodyscans angeleitet.

196. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Body-Scan, durch den Körper gehen als Blitzentspannungstechnik. Auch der Body-Scan, der im MBSR so wichtig ist, also im Achtsamkeitstraining, hat sich aus dem Yoga entwickelt. Wenn du mit deinem Bewusstsein durch deinen Körper gehst, also deinen Body scannst, kommt eine Welle von Entspannung durch deinen Körper. Das funktioniert umso besser, wenn du es gewohnt bist, Tiefenentspannung zu üben, insbesondere die klassische Yoga Vidya Entspannung oder eben Body-Scan als Tiefenentspannung. Ich werde dich gleich dazu anleiten. Sitze ruhig und entspannt oder liege oder stehe. Spüre deine Füße. Dann gehe ruhig durch deinen Körper, spüre deine Waden, die Knie, die Oberschenkel. Spüre Gesäß, unteren Rücken, mittleren Rücken, oberen Rücken. Spüre deinen Unterbauch, den ganzen Bauch, die Brust. Spüre die Hände, die Handgelenke, Unterarme, Ellbogen, Oberarme, Schultern. Spüre Nacken, Kehle, Kiefergelenke. Spüre Mund, Nase, Wangen, Augen, Stirn. Spüre die Ohren, die Schläfen, den Hinterkopf, den Scheitel. Spüre den ganzen Körper. Spüre die Entspannung, die dich ganz durchströmt. Genieße diesen Zustand ein paar Atemzüge lang. Vertiefe wieder deinen Atem und freue dich über Kraft und Energie für alles, was auf dich warten wird. Du kannst diesen Body-Scan während der nächsten Tage öfter mal ausprobieren zwischendurch, ebenso wie die anderen Blitzentspannungen, zu denen ich dich anleite. Indem du ein paar Tage lang die Entspannung übst, weißt du nachher, welche für dich am besten wirkt. Und indem du jetzt während der nächsten Wochen immer wieder verschiedene Techniken zwischendurch übst, bringst du immer wieder gelassene Momente in deinen Alltag. Letztlich wirst du lernen, dass du dich immer wieder zwischendurch gut entspannen kannst, regenerieren kannst, Kraft finden kannst.

Keine Kommentare

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben