Yogatherapie News

Mai 25 2015

12 Skoliose ist keine Ursache für Rückenschmerzen

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play
Wenn bei dir Skoliose diagnostiziert wird, sei ganz beruhigt und  gelassen. Skoliose bietet keinen Grund zur Sorge. Skoliose erhöht nämlich die Wahrscheinlichkeit, Rückenschmerzen zu bekommen, nicht. Skoliose erhöht zwar die Wahrscheinlichkeit für einseitige Rückenschmerzen, ein guter Arzt und Therapeut kann dir vorhersagen, wo die Rückenschmerzen auftauchen können, wenn jemand mit Skoliose Rückenschmerzen bekommt. Aber insgesamt gesehen haben Menschen mit Skoliose nicht mehr Rückenschmerzen als andere Menschen. Zwar gilt: Bei Skoliose müssen manuelle Therapien, Yoga, Asanas etc. so angepasst werden, dass sie auf die diagnostizierte Skoliose abgestimmt sind. Aber zu sorgen musst du dich nicht.  Übrigens: Was ist überhaupt Skoliose? Skoliose ist die seitliche Abweichung der Wirbelsäule von der “Durchschnittswirbelsäule”. Es gibt davon zwei Arten: Drehung der Wirbelsäule und seitliche Abweichung.

Keine Kommentare

Mai 23 2015

Die yogische Chakrenlehre

Es ist ein spirituelles Abenteuer, das dein Leben völlig verändern oder zumindest enorm bereichern kann. Du gewinnst durch die Ansammlung von Prana (Lebensenergie) an Ausstrahlung, erweiterst deinen Horizont, machst spirituelle Erfahrungen, tauchst in die Tiefe der Möglichkeiten des Mensch-Seins ein, transzendierst dein Alltags-Bewusstsein, öffnest dich einer höheren Wirklichkeit und erfährst neue Kraft und Inspiration aus deiner Praxis. 

Keine Kommentare

Mai 18 2015

11 Rückentipp: wechsle öfter die Körperhaltung

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play

Keine Kommentare

Mai 13 2015

Seminare mit Harilalji

HarilaljiSeminare mit Harilalji – Harilalji ist Leiter von Arsha Yoga Gurukulam in Kerala/Indien mit dem Ziel der Vermittlung von traditionellem indischem Wissen und Sozialwesen. Er entstammt einer traditionsreichen Familie, aufgewachsen mit Ayurveda, Vedanta und Yoga. Harilaljis Eltern, beide Lehrer, waren Anhänger Mahatma Gandhis und befolgten die Lehren von Ahimsa (dem Nicht-Verletzen) und Satya (Wahrhaftigkeit).

Nach einem  Studium der Wirtschaftswissenschaften und nach verschiedenen Tätigkeiten im Bereich Werbung und Marketing schloss Harilalji seine Yogalehrer-Ausbildung und Yogalehrer-Weiterbildung im Sivananda Ashram in Neyyar Dam ab und erhielt den Titel Yoga-Acharya. Anschließend lebte und lehrte er Yoga im Sivananda Ashram sowohl in Kerala als auch im Himalaya.

Keine Kommentare

Mai 11 2015

10 Rundrücken ist kein Grund für Rückenschmerzen

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play
Wenn du Rundrücken hast, ist das kein Anlass zur Sorge. Rundrücken auch Kyphose bzw. erhöhte Kyphose genannt, wird vielmehr zu den Haltungsabweichungen gezählt. Ein Rundrücken, der ein bestimmtes Maß nicht überschreitet, erhöht nicht die Wahrscheinlichkeit für Rückenprobleme. Es gilt allerdings: Wenn du einen Rundrücken hast und Rückenschmerzen bekommst, ist es wahrscheinlicher, dass du die Rückenschmerzen am oberen bzw. mittleren Rücken bekommst. Im Akutfall musst du dann lernen, diese Muskeln zu entspannen. Allgemein gilt: Du musst deine oberen Rückenmuskeln stärken. Insgesamt sind Yoga Übungen hier besonders wirkungsvoll bei Rundrücken: Die oberen Rückenmuskeln werden gekräftigt und gestärkt – dann brauchen sie nicht weh zu tun. Insbesondere die Asanas Fisch, Kobra und Halbmond sind hier besonders wirkungsvoll. Hilfreich ist ebenso, den oberen Rücken in beständiger Bewegung zu halten.
Dies ist die 5. Ausgabe der Reihe: Was sind keine Gründe für Rückenschmerzen.

Ein Kommentar

Mai 09 2015

Seminar: Yogatherapie bei psychosomatischen Störungen

YogaTherapie-Ravi-Narayani-Pflug

Es gibt einen neuen Ausbildungstermin für das Seminar bei Ravi Persche. Somit hast du erneut die Möglichkeit, am Ausbildungs-Seminar Yogatherapie bei psychosomatischen Störungen vom 21. – 28. Juni 2015 bei Yoga Vidya Bad Meinberg teilzunehmen.

Inhalte der Ausbildung:

Psychosomatische Störungen haben häufig ihre Ursache in psychischen und physischen Traumata, die verdrängt oder nicht vollständig verarbeitet wurden.

2 Kommentare

Mai 04 2015

09 Rückentipp: Werde zum Zappelphilipp

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play
Eine wichtige und nicht zu unterschätzende Hilfe gegen Rückenschmerzen ist Bewegung. Es gibt viele Formen der Bewegung, die bei Rückenschmerzen hilfreich und lindernd sind. Ein Element der Strategie gegen Rückenschmerzen sind ständig kleine Bewegungen, wenn du sitzt, stehst oder gehst: Schiebe die Lendenwirbelsäule nach vorne und zurück. Drehe dich im Rumpf nach vorne und nach hinten. Bewege die linke Schulter mal hoch und wieder runter, und so weiter. Zu beachten ist dabei: Gehe nicht in die maximale Dehnung, sondern mache lediglich kleine Bewegungen. Denn die kleinen Bewegungen halten die Rückenmuskeln in Bewegung – so verkrampfen sie sich nicht. Und schon verkrampfte Rückenmuskeln können sich lockern und entspannen.

Keine Kommentare

Apr 27 2015

08 Flachkreuz ist kein Grund für Rückenschmerzen

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play
Ein Mythos der 1990er und 2000er Jahre war, dass Flachkreuz schädlich sei. Flachkreuz ist eine Haltungsabweichung, bei der die Lendenwirbelsäule weniger nach vorne gekrümmt ist als bei der durchschnittlichen Bevölkerung. Flachkreuz erhöht ähnlich wie ein Hohlkreuz allerdings NICHT die Wahrscheinlichkeit, Rückenprobleme zu bekommen. In den 1990er und 2000er Jahren gab es die sogenannte Rückenschule. Ein entscheidendes Element der heute “Alte Rückenschule” oder auch “veraltete Rückenschule” genannten Richtung war die Vermeidung jeglicher Vorwärtsbeuge und das Bemühen alle Tätigkeiten und Bewegungsabläufe mit nach vorne gekrümmter Lendenwirbelsäule zu machen. Die Erfahrung und die empirische Forschung hat ergeben: Das bringt nichts. Im Gegenteil: Es ist sogar schädlich, Vorwärtsbeugen in der Lendenregion zu vermeiden. Wichtig ist: Halte die Lendenregion in Bewegung. Wechsle deine Stellung. Sitze nicht zu lange in einer Position, sondern wechsle öfter.

Keine Kommentare

Apr 23 2015

Entspannungskursleiter Ausbildung

In der Zeit vom 3. – 8. Mai 2015 kannst du bei Yoga Vidya Bad Meinberg in die Theorie und Praxis der Entspannung aus westlicher Psychologie und Yoga eintauchen.

Du erlebst es an dir selbst und lernst dabei, Menschen kompetent und sicher in die Entspannung zu führen – und du begleitest sie dabei auf dem Weg zu mehr innerer Ruhe und bei der Wiederentdeckung ihres Körpergefühls.

Vollständige körperliche und seelische Entspannung führt zu einer tiefgreifenden Regeneration des ganzen Körper-Geist-Systems, regt die Selbstheilungskräfte an, stärkt das Immunsystem, bessert Schlafstörungen und lindert Schmerzen, insbesondere psychosomatische. Die Reihe der positiven Veränderungen ist beliebig erweiterbar. 

5 Kommentare

Apr 20 2015

07 Was sind keine Gründe für Rückenschmerzen: Lordose – Hohlkreuz

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play
Ich möchte heute das Thema des letzten Podcasts ausbauen. Was sind die Gründe und Ursachen von Rückenschmerzen? Wie wir gehört haben, Haltungsabweichungen sind es nicht. Insbesondere ist Lordose, Hohlkreuz, keine Ursache von Rückenschmerzen. Dazu gibt es eine Reihe von empirischen Studien. Wurden in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts Patienten mit Rückenschmerzen durch Physiotherapie bzw. Krankengymnastik dazu angeleitet, für sie unnatürliche Haltungen einzunehmen, um keine Rückenschmerzen zu haben, hat sich dieser Trend inzwischen umgedreht. Aber, wie du im nächsten Podcast hören wirst, hat sich auch die Umkehrung nicht bewährt. Am wichtigsten ist schlicht und ergreifend: Halte deinen unteren Rücken in Bewegung. Das vermeidet und verhindert Verkrampfungen und Verspannungen – und damit Rückenschmerzen. Wenn du mehr über die Behandlung von Rückenschmerzen wissen willst, mache doch bei Yoga Vidya die Ausbildung zum Rückenyogalehrer mit.

Keine Kommentare

Apr 16 2015

Menstruation, Ayurveda und Yoga

Die Menstruation ist ein göttliches Geschenk für die Frau. Es ist ein Eintauchen in die spirituelle weibliche Ur-Energie, die die Frau besonders in diesen Tagen wahrnehmen kann. Wir Frauen können besonders in dieser Zeit leichter in höhere Bewusstseinsebenen gelangen und intuitive Bilder, Klänge, Stimmen, Gerüche wahrnehmen. Verborgene Fähigkeiten können zum Vorschein kommen. 

21 Kommentare

Apr 13 2015

06 Was sind keine Gründe für Rückenschmerzen: Haltungsabweichungen

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play
Was sind die Gründe und Ursachen für Rückenschmerzen? In diesem zweiten Teil der Reihe “Gründe für Rückenschmerzen” erfährst du, dass Haltungsabweichungen bzw. Abnormalitäten kein Grund für Rückenschmerzen sind. Angenommen du hast einen Rundrücken, also Kyphose, dann erhöht das die Wahrscheinlichkeit für Rückenschmerzen nicht. Angenommen du hast, Lordose, ein Hohlkreuz, dann auch nicht. Ebenso hat Skoliose, also eine seitliche oder drehende Abweichung der Wirbelsäule, eventuell auch mit Beckenschiefstand nichts  mit einer erhöhten Rückenschmerzwahrscheinlichkeit zu tun. Allerdings kann die Art der Haltungsabweichungen den Ort der Rückenschmerzen mitbestimmen. Daher: wenn du vom Arzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut kommst, und er hat dir die Diagnose Kyphose, Lordose, Skoliose, Beckenschiefstand gegeben, dann mache dir keine Sorgen. Sei dir bewusst: Ich bin ein Mensch. Das Charakteristikum des Menschen ist die Verschiedenheit… Dennoch kann die Haltungsabweichung für die Therapie von Bedeutung sein: Je nach Haltungsabweichung können zur Behebung der Rückenschmerzen unterschiedliche manuelle Therapien und Übungen hilfreich bzw. vonnöten sein.

Keine Kommentare

Apr 06 2015

05 Gründe für Rückenschmerzen, Teil 1: Du bist ein Mensch

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play
Rückenschmerzen sind ein weit verbreitetes Phänomen – etwa 50 Prozent aller Menschen in Deutschland hat regelmäßig Rückenschmerzen, mal mehr, mal weniger. Warum ist das so? Grundsätzlich kann gesagt werden: Der aufrechte Gang des Menschen macht ihn zugleich auch anfällig für Rückenschmerzen. Wenn du also Rückenschmerzen hast und dich fragst: Warum habe ich Rückenschmerzen? Dann kannst du dir als erstes selbst antworten: weil ich ein Mensch bin. Als Mensch bin ich anfällig für Rückenschmerzen. Das hilft dir an sich etwas gelassener mit Rückenschmerzen umzugehen. Im Vergleich hierzu: Das Leben in größeren Gemeinschaften macht den Menschen anfällig für Erkältungen – daher braucht man sich keine Sorgen zu machen, wenn man mal erkältet ist. Ähnlich brauchst du dir keine Sorgen zu machen, wenn du mal Rückenschmerzen hast. So kannst du damit gelassener umgehen. Und Gelassenheit im Umgang mit den eigenen Rückenschmerzen hilft tatsächlich, weniger Rückenschmerzen zu empfinden.

Ein Kommentar

Mrz 30 2015

04 Phantasiereise und Selbsthypnose gegen Rückenschmerzen

rueckenschmerzen-ade-podcast

Play
Visualisierungen können sehr machtvoll sein, um das eigene Empfinden zu lenken, Schmerzen bzw. Rückenschmerzen zum Verschwinden zu bringen oder abzumildern. Hier lädt dich Sukadev, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, zu einer Phantasiereise ein, um dich von allen Seiten her mit Wohlgefühl zu erquicken und zu erfüllen. Du kannst diese Phantasiereise im Sitzen, am besten aber im Liegen ausführen. Du kannst diese Visualisierung bis zu einem gewissen Grad auch im Gehen und Stehen probieren. Beim Autofahren vergewissere dich, dass du wach bleibst. Diese Visusalisierung ist natürlich nur kurz. Es gibt sehr viel ausführlichere Tiefenentspannungstechniken, auch mit Phantasiereisen. Du findest diese auf der Seite zum Thema Entspannung-mp3s – Videos und viele Infos.

3 Kommentare

Mrz 25 2015

Meditation zur Aktivierung des Ajna Chakras mp3

AjnaChakraFinde Zugang zu deiner Intuition und deiner höheren Intelligenz mit dieser Meditationsanleitung zur Aktivierung des Ajna Chakras.

Sukadev leitet dich durch diese kurze Meditation, du kannst die Ajna Chakra Aktivierung aber auch selbst immer wieder zwischendurch ausführen. Du aktivierst damit dein Ajna Chakra und verbindest dich mit deiner höheren Weisheit.

Play

Das Ajna Chakra ist das sechste der sieben Haupt-Chakras. Es wird auch als Drittes Auge oder als Zenrum der Intuition bezeichnet. Das Ajna Chakra ist das Chakra der Erkenntnis.

9 Kommentare

Ältere Einträge »